Montag Sep 21, 2009

OpenSolaris Support Repository Updates

A patched OpenSolaris CD

In einem früheren Eintrag hat Uli bereits darauf hingwiesen, daß mit OpenSolaris 2009.06 zahlreiche Support-Möglichkeiten hinzugekommen sind. Vor allem Kunden aus Forschung und Lehre haben bereits über ihre Campus-Software-Verträge automatisch schon Zugriff auf den OpenSolaris Basic Support.

Support-Kunden können von Sun einen Schlüssel anfordern, der Zugriff auf das OpenSolaris Support Repository gewährt. Voraussetzung dafür ist, dass man sich bei Sun unter einer Kennung einloggt, die einem entsprechenden Support-Vertrag zugeordnet ist. Auf Chris Gerhard's Blog findet sich eine Anleitung, wie man diese Schlüssel installiert.

Jetzt fragt sich der ein oder andere vielleicht: "Was hab' ich genau davon?" Wie Martin von der Münchner OpenSolaris User-Group herausgefunden hat, kann man jetzt auf SunSolve die READMEs der Updates einsehen, die über das Support-Repository zur Verfügung gestellt werden, komplett mit den CR-Nummern, die diese beheben. Also genauso wie bei den "alten" Solaris-Patches.

Man kann auch seine Schlüssel im FireFox anmelden und dann damit die Support-Repositories durchschauen, um einen genaueren Einblick in die einzelnen Pakete vor der Installation zu bekommen.

Viel Spaß beim (informierten) Aktualisieren!

Montag Jun 08, 2009

OpenSolaris 2009.06 ist da!

OpenSolaris 2009.06 wurde auf der CommunityOne West Konferenz angekündigt. Die neuen Features sind in Kürze:

  • Open Networking (aka Project Crossbow)
    • Netzwerk Virtualisierung
    • Netzwerk Ressource Management
  • Storage Features
  • Virtualisierung (xVM)
  • Performance
2009.06: Für das Datacenter
  • x86 and SPARC support
    inklusive aktuelle UltraSPARC, SPARC64, Intel Xeon, AMD Opteron
  • Automatische anpassbare Installation
  • CIFS  im Kernel
    • Host-basierte access control
    • shared ACLs
    • client-side Caching mit resync
  • Open HA Cluster
  • COMSTAR – besserer iSCSI target support
2009.06: Für den Desktop:
  • GNOME updates
    • Network Auto Magic (NWAM) Verbesserungen
    • Erweiterter Package Manager
    • Firefox 3.1 Beta 3
      • Mit DTrace probes
      • Flash 10 available
    • Time Slider Verbesserungen
      • Snapshots vom User Environment
      • Version Explorer
  • Enhanced laptop support
  • Enhanced graphics supportava

2009.06: Für den Developer
  • Java FX SDK im OpenSolaris
  • Mehr Linux/BSD developer compatibility
  • DTrace probes in PHP und MySQL
  • Optimierungen für Sun Studio
  • SourceJuicer - Der Schnelle Weg vom Source zum Paket
  • Project Speedway
    • Freier Zugriff für Developer zu Rechnern
    • Zugriff über Suns cloud infrastructure
    • Tools

2009.06: Bis zu 5 Jahre Support!

Ab OpenSolaris 2009.06 ist es möglich über einen Supportvertrag bis zu 5 Jahre Support zu erhalten:
6 Monate GA Support,  30 Monate post-GA Support und 24 Monate SS-EOSL Support.
Für OpenSolaris 2008.05 und 2008.11 gibt es auch mehr
Support als bisher, allerdings nur GA (6 Monate) und post-GA (30 Monate).
GA:
  • SRU - Service Repository Updates = online Updates via Package Manager
  • SunAlerts (Security Fixes) via SRU
GA und post-GA:
  • Telefon und Online Support
  • IDRs für dringende Bugs
  • Man kann Bugs und RFEs submitten

SS-EOSL (End Of Service Life): Support-Level wie post-GA, aber kostenpflichtig.
Referenzen zum Support:
http://wikis.sun.com/display/OpenSolaris/OpenSolaris+at+C1+West+-+Schedule
http://wikis.sun.com/download/attachments/102400619/OpenSolarisDataCentrev10.pdf

Search

Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute