Montag Mrz 26, 2012

Oracle Solaris 11 Webinare für Entwickler und Admins

Am 27. März beginnt eine Webinar Reihe für Solaris Entwickler und Administratoren, die sich mit dem Rollout von Anwendungen in Oracle Solaris 11 beschäftigt. Im 14-tägigen Rhythmus geht es um das Image Packaging System (IPS), Bootenvironments, Zonen, SMF und vielem anderen mehr. Software Engineers geben ihre Erfahrungen hier weiter. Das ist eine gute Gelegenheit, sich weiter in die Details von Oracle Solaris 11 einzuarbeiten. Details zur Anmeldung sind unter http://www.oracle.com/technetwork/server-storage/solaris11/overview/webinar-series-1563626.html nachzulesen.

Donnerstag Mrz 15, 2012

Einladung zur FraOSUG am 20. März 2012 (19. Treffen)

Das Treffen ist wieder mal in der Oracle Geschäftstelle in Langen (Ex-Sun GS), die Hauptpunkte:

  • Hauptvortrag: FreeNAS: Ein freies NAS mit ZFS
    Wir schauen uns an, wie man ein offenes ZFS-basiertes NAS als leistungsfähige Backup-Lösung verwenden kann.
    (Volker A. Brandt, Brandt & Brandt Computer GmbH)

  • Anmerkung: Wie macht man ein SoftWORM im ZFS?  Teil 2
    Neueste ACL-Forschungen aus den Tiefen des Dateisystems
    Ulrich Gräf (Oracle)
Details und Anmeldung siehe www.fraosug.de .
Eine Anmeldung ist erwünscht, da wir wieder Pizza auf Umlage bestellen wollen.

Mittwoch Mrz 14, 2012

Ein lokaler AI Server - mit Solaris 11 mal eben aufgesetzt

Stefan Hinker hat in seinem Blog schön zusammengefasst wie man für Solaris 11 schnell einen Auto Install Server aufsetzt - nicht nur mit einem lokalen Repository der orignalen Distribution sondern dazu Lösungen für die Support Repository Updates (SRUs). Wer's etwas kürzer auf English mag wird bei Unixman Issac Rozenfeld fündig.

Dienstag Feb 21, 2012

Einladung zur FraOSUG am 28. Februar 2012 (18. Treffen)

Diesmal findet das Treffen bei logic event in Offenbach von 18 - 21 Uhr statt.

Agenda:

  1. Begrüßung

  2. Hauptvortrag: Network in a Box: Netzwerk-Virtualisierung mit Crossbow
    Stefan Husch (qutic development)

  3. Kurzvortrag: Illumos und OpenIndiana, was gibt es neues?
    Volker A. Brandt (Brandt & Brandt Computer GmbH)

  4. Anmerkung: Wie macht man ein SoftWORM im ZFS
    Ulrich Gräf (Oracle)

  5. offene Diskussion zu anderen Themen

  6. User Group:  Nächstes Treffen, Themenwünsche, Vortragsangebote

Details und Anmeldung siehe www.fraosug.de .
Eine Anmeldung ist erwünscht, da wir wieder Pizza auf Umlage bestellen wollen.

Dienstag Jan 24, 2012

Im Februar Solaris 11 Tech Days in Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, Potsdam, Frankfurt, München und Zürich

Im Februar gibt es die Gelegenheit, bei einer technischen Veranstaltungsreihe zu Solaris 11 in den Oracle-Geschäftstellen in Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, Potsdam, Frankfurt, München und Zürich jeweils gleich mehrere der Solarium-Blogger zu hören und mit ihnen zu diskutieren.

Agenda
08:30 - 09:00 Registrierung
09:00 - 09:15 Begrüßung
09:15 - 10:00

Was ist neu in Oracle Solaris 11
Viele Features, die im Rahmen der Solaris 10 Entwicklung in Solaris 11 Express eingeflossen sind, finden sich auch in Solaris 11 wieder. Diese Präsentation gibt einen Überblick über die neusten Features.

Franz Haberhauer (D,S,ZH), Jörg Möllenkamp (HH, B), Ulrich Gräf (F), Ingo Frobenius (M)

10:00 - 11:00

Oracle Solaris 11 Installation
Die wohl herausragendste Eigenschaft von Oracle Solaris 11 ist das neue Package System IPS und der Autoinstaller, die die Installation und das Management von Oracle Solaris 11 vereinfachen. Lernen Sie die neuen Techniken kennen und lassen Sie sich zeigen, wie einfach das Patchen unter Oracle Solaris 11 ist.
Detlef Drewanz

11:00 - 11:30

Pause

11:30 - 12:30 Oracle Virtualisierung
In Oracle Solaris 11 sind umfangreiche Virtualisierungstechniken integriert. Lernen Sie alles über die neue Netzwerk Virtualisierung in Oracle Solaris 11 und wie sie komplette multitier HW Infrastrukturen in einer einzelnen Maschine zusammen mit dem Oracle Virtual Machine framework und Solaris Zonen realisiert werden kann.
Christian Ritzka (D, B), Detlef Drewanz (HH, M), Ulrich Gräf (S, F), Jörg Möllenkamp (ZH)
12:30 - 13:30 Mittagessen
13:30 - 14:15 Management von IT Infrastrukturen
Virtualisierung heist nicht nur "Hypervisor". In diesem Vortrag zeigen wir, wie sich virtualisierte Oracle Solaris 11 Umgebungen zentral verwalten lassen.
Christian Ritzka (D, HH, B, F), Elke Freymann (S, M, ZH)
14:15 - 14:45 Das Solaris Schulungsprogramm
Oracle University stellt zusammen mit unseren Schulungspartnern ein umfassendes Programm zur Vertiefung von Solaris Wissen zur Verfügung. In diesem Vortrag werden die Ausbildungpfade, Kurse und Zertifizierungen für Solaris 11 beleuchtet und verfügbare Lernformen vorgestellt.
14:45 - 15:15 Pause
15:15 - 15:45 Oracle Solaris 11 Datamanagement
Oracle Solaris 11 hat umfassende Datamanagement Funktionen integriert. Lernen Sie die neusten ZFS features wie Data Encryption und Deduplikation kennen und wie Sie diese Funktionen über die CIFS-Integration im Kernel auch anderen Plattformen zur Verfügung stellen können.
Jörg Möllenkamp
15:45 - 16:15 Panel, Q&A
Franz Haberhauer (D,S,ZH), Jörg Möllenkamp (HH, B), Ulrich Gräf (F), Ingo Frobenius (M)
16:15 - 16:45 Erfrischungen, Zeit zur Diskussion mit den Experten

Hier geht es zu den Veranstaltungsseiten, über die man sich zu den unentgeltlichen Veranstaltungen auch gleich anmelden kann:

In Stuttgart findet die Veranstaltung im STEP statt, das vielen von der Veranstaltungsreihe Solaris@STEP bekannt ist, da die Oracle Geschäftstelle derzeit umgebaut wird.

Dienstag Dez 13, 2011

Für C-, C++ und FORTRAN-Entwickler ...

gibt es auf Oracle Solaris und auf Linux die leistungsstarken Compiler und umfassenden Entwicklungswerkzeuge des Oracle Solaris Studio, das unentgeltlich genutzt werden kann:

Oracle Solaris Studio - eine umfassende Entwicklungssuite

Die Compiler generieren nicht nur auf SPARC, sondern auch auf x86 Code für beste Anwendungsperformance. Da lohnt es sich Solaris Studio einmal näher anzuschauen. Die Version 12.3 ist seit einiger Zeit als Beta verfügbar. Am Mi. 14.12.2011 gibt es um 18 Uhr einen Webcast zum Oracle Solaris Studio 12.3. Ein interessantes Feature sind die Möglichkeiten zur Remote-Entwicklung von Windows- oder MacOS-basierten Desktops aus auf Solaris-Systemen  Schaut doch mal rein.

Mittwoch Okt 26, 2011

Solaris 11 Launch steht bevor

Anläßlich der Oracle OpenWorld gab es eine Vorankündigung für Solaris 11. Der Termin für den eigentlich Launch steht jetzt fest:



Diese Veranstaltung wird auch als Webcast übertragen - man kann sich dafür über die Seite oben (ziemlich weit unten im Text) registrieren.

 Auf der Oracle OpenWorld gab es eine ganze Reihe von Vorträgen über Themen rund um Solaris. Einige davon gaben auch einen Ausblick auf Solaris 11. Die Vortragsfolien dazu sind über den Oracle OpenWorld Content Catalog verfügbar. In der Auswahl "Track" ganz nach unten scrollen, "Oracle Solaris" auswählen und auf den grauen "Search" Button klicken, dann bekommt man eine Liste der Vorträge.

In der Woche nach dem Launch findet die Jahreskonferenz der Deutschen Oracle Anwendergruppe (DOAG) statt vom 15.-17. November in Nürnberg. Auch hier gibt es eine ganze Reihe von Vorträgen zu den Neuerungen in Solaris 11. Die Solarium-blogger sind alle mit Vorträgen vertreten, dazu gibt es Vorträge von weiteren Oracle-Kollegen - besonders interessant sicher der Vortrag von Gerry Haskins, dem für das Patching von Solaris zuständigen Direktor - wie auch von Kunden und Partnern.

Seit Solaris 11 Express hat sich in der Entwicklung von Solaris 11 noch Einiges getan. Wer nicht bis zum Launch warten will, kann schon mal einen Blick auf das Early Adopter Release werfen, das insbesondere für ISVs gedacht ist, die ihre Software mit dem Launch auch für Solaris 11 explizit freigeben wollen.

Isaac Rozenfeld hat in seinem Blog auch umfangreiches Material zu den neuen Installationstechnologien in Solaris 11, insbesondere dem Automated Install.

Dienstag Okt 11, 2011

Solaris bei der Gründungsveranstaltung der DOAG SIG Infrastruktur

Am kommenden Donnerstag findet in Düsseldorf die Gründungsveranstaltung der DOAG SIG Infrastruktur statt. Die SIG kümmert sich u.a. um Themen wie die Oracle Hardware, Betriebssysteme (Oracle Linux und eben Oracle Solaris) und Virtualisierung. Von besonderem Interesse ist sicher der Vortrag von Joost Pronk, dem  CTO Oracle Solaris Product Management zu Oracle Solaris 11, Solaris Strategy and Outlook. Weitere Themen mit Bezug zu Solaris sind ein Oracle Solaris Cluster Update and Advanced Topics und Solaris Patch Management Best Practices. sowie OVM 3.0. Dazu gibt es kompakt Neuigkeiten von der Oracle Open World. Eine interessante Neuigkeit ist die Storage-Linie von Oracle, der Axiom 600, die über die Acquisition von Pillar Data Systems in das Oracle Portfolio gekommen ist. Adrian Groeneveld, der EMEA Product Marketing Director von Pillar Data Systems (seit 1. Oktober Oracle) wird sie vorstellen - insbesondere unter dem Aspekt Storage Quality of Service. Storage Quality of Service in der "Hardware" ist eine gute Ergänzung zu den Funktionalitäten in Solaris für Ressource-Management. Solaris enthält seit langer Zeit ein umfassendes Ressource-Management für CPUs und auch RAM lässt sich mitlerweise gut kontrollieren. Mit Solaris 11 kommt durch die Crossbow-Technologien ein flexibles Bandbreiten-Management für's Netzwerk dazu. Mit Storage Quality of Service ist dann ein wirklich umfassendes Performance-Management insbesondere für konsolidierte Umgebungen möglich.

Ich selbst werde auch in Düsseldorf dabei sein. Vielleicht eine Gelegenheit zu einer persönlichen Diskussion?

Mittwoch Sep 28, 2011

Solaris auf der Konferenz der Deutschen ORACLE-Anwendergruppe e.V. (DOAG)

Die Jahreskonferenz der Deutschen ORACLE-Anwendergruppe e.V. (DOAG) vom 15. bis 17. November in Nürnberg wird in diesem Jahr erneut ein interessantes Forum für Solaris-Anwender und -Interessenten werden. Als Sprecher sind im Programm des Stream Infrastruktur nicht nur die Autoren des Solarium-Blogs vertreten (eine der seltenen Gelegenheiten mal alle persönlich zu treffen):

  • Franz Haberhauer:  Einführung von Oracle Solaris 11
  • Ulrich Gräf: Solaris ZFS Best Practices
  • Detlef Drewanz: Automated Installation mit Solaris 11
  • Constantin Gonzalez: Neue ZFS-Funktionen in Solaris 11
  • Jörg Möllenkamp: Simulation von Netzwerken in virtualisierten Umgebungen
Mit Gerry Haskins, dem für Solaris Patches zuständigen Direktor, und Thomas Wagner, einem unserer Proactive Technical Analysts aus der Service-Organisation, der sich tagtäglich mit dem Thema Patching befasst, sind zwei  kompete Sprecher zum Thema Patching dabei
  • Gerry Haskins: Solaris Lifecycle Engineering
  • Thomas Wagner: Oracle Solaris 10 Softwareupdates: do's and don'ts
Hartmut Streppel und Detlef Drewanz stellen in weiteren Vorträgen unter dem Stichwort "Flying Container" Konzepte zum Patchen von Solaris Containern vor - auch in Verbindung mit dem Solaris Cluster und Andreas Auer spricht über die sichere SPARC-Serverinstallation mittels der Wanboot-Technologie. Die meisten Sprecher sind zumindest am Tag ihres Vortrags auch auf dem Oracle-Stand in der Ausstellung und freuen sich auf Diskussionen rund um Solaris, insbesondere natürlich zu Solaris 11.

Neben Vorträgen von Sprechern aus dem Hause Oracle gibt es eine ganze Reihe Vorträge von Sprechern aus anderen Unternehmen, u.a.

  • Christian Wolbert, AS-Systeme: Optimierung von Solaris für Oracle Datenbanken
  • Thomas Nau, Universität Ulm: ZFS & Co. - die Vorteile von Solaris für ausfallsichere Mailsysteme
  • Santosh Kumar, Infosys Technologies Ltd.: Oracle Solaris 11 Express - Network Enhancements
Dazu gibt es im Demo-Kino Vorträge, die mehr einen Demo-Charakter haben unter anderem zum Enterprise Manager Ops Center, das auch im Voirtragsprogramm  selbst vertreten ist. Weitere Vorträge z.B. zu den neuen SPARC T4 Servern und zu Erfahrungen damit aus dem Betaprogramm sind sicher auch interessant. Also wirklich ein breites Spektrum an Vorträgen, das eine Reise nach Nürnberg lohnt. Wer sich schnell anmeldet kann noch sparen: Die Frühbucherpreise gelten nur noch bis Ende September (doag.de -> Early Bird).

Donnerstag Aug 25, 2011

Einladung zur FraOSUG am 30. August 2011 (14. Treffen)

Am 30. August wird sich die FRAOSUG wieder treffen. Themen sind

  • Begrüßung
  • Solaris Update
  • Offene Diskussion und andere Themen

Mehr dazu und Link zur Anmeldung auf der FraOSUG Home Page .

Weitere Veranstaltungen in der nächsten Zeit im Frankfurter Raum:

9. September 2011: Regionales DOAG Treffen Rhein-Main: Primavera und Entwicklung mobiler Web-Anwendungen
Teilnahme für DOAG Mitglieder und Interessierte kostenfrei.
15. September 2011: Solaris@STEP (AS-Systeme): Oracle Solaris for Oracle Databases (bei Oracle in Langen)
Teilnahme nach Anmeldung bei AS Systeme kostenfrei möglich.
Search

Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute