X

Neuigkeiten, Best Practices, Hinweise auf Events zu Oracle Solaris auf Deutsch.

Neuigkeiten zu OpenStack in Solaris

Franz Haberhauer
Chief Technologist

Mit dem Solaris 11.2 Support Repository Update 10.5 (MOS Doc ID 2010909.1) ist jetzt für Solaris das OpenStack Juno Release verfügbar, das nicht nur einer ganze Reihe neuer Funktionalitäten enthält, sondern auch deutlich runder läuft als das Havana Release. Jetzt ist es auch möglich vom Horizon-Dashboard aus die Konsole eines Nova-Clienten (aka einer Solaris-Zone) über einen Browser-basierten VNC-Clienten aufzurufen - ein Feature, das in der Havana-Implementierung auf Solaris noch fehlte. Für diejenigen, die den Upgrade einer Havana-Umgebung auf Solaris planen, gibt es eine detailierte Anleitung. OpenStack-Upgrades gelten ja ganz allgemein als Herausforderung.

Für diejenigen, die sich damit auseinandersetzen wie man eine OpenStack-Umgebung mit mehreren Knoten hoch verfügbar machen kann, gibt es ein neues White Paper: Providing High Availability to the OpenStack Cloud Controller on Oracle Solaros with Oracle Solaris Cluster. Ganz praktisch ist die kleine Anleitung von Jim Kremer in seinem Blog zum Aufsetzen von Swift Services: Solaris Swift All in One.

Anlässlich des OpenStack Summits diese Woche in Vancouver gab es einige Ankündigungen, insbesondere die einer Zusammenarbeit mit Mirantis im Hinblick auf die Nutzung von Oracle Multitenant, Solaris und OpenStack für Database as a Service (DBaaS) insbesondere in Private Cloud Umgebungen über das noch recht neue OpenStack Murano Projekt (Oracle Pressemitteilung Oracle Collaborates with Mirantis to Bring Database as a Service Powered by Oracle Multitenant to OpenStack-Based Private Clouds, Blog Oracle Database Helps to Premiere New OpenStack Community App Catalog). Die Vorträge des OpenStack Summit sind übrigens alle in Form von Videos verfügbar - auch der Vortrag des Solaris-Engineering Chefs Markus Flierl: Making OpenStack Secure and Compliant for the Enterprise.

In Deutschland plant die DOAG einen OpenStack Day am 24. September in Stuttgart. Die genaue Agenda ist zwar noch offen, den Termin sollte man sich aber schon mal vormerken. Und für alle, die über eigene Erfahrungen berichten wollen, gibt es den Call for Presentations zur großen DOAG Konferenz 2015 im November in Nürnberg , der noch bis zum 15. Juni läuft.

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.