Ich hab sie!

Vorhin bin ich Zeitungen kaufen gegangen und da lag schon die iX 4 April 2006 herum. Da musste ich gleich nachsehen und wirklich: zwischen Seite 114 und 115 war sie, unsere

OpenSolaris XXL DVD

 So ist sie im Heft:
 Das ist die DVD:
   

Also wer sie haben will: sie ist da (Offiziell erscheint das Heft am 2. März 2006).

Kommentare:

Hey Detlef,


ich habe sie jetzt auch. ;)

Heute lag die aktuelle iX in meinem Briefkasten.

Die Doku und Auswahl an Software und Treibern macht einen ziemlich guten Eindruck. Gerade bin ich dabei einen x86-Rechner frei zu machen, um dann in den naechsten paar Tagen mal die DVD aufzuspielen. Der Artikel in der iX war so lala, wie von Heise zu erwarten war. Irgendwie habe ich das Gefuehl, dass sie Sun nichts goennen. Ich bin mal gespannt, wie der fuer die naechste Ausgabe angekuendigte Artikel zur T2000 ausschauen wird.

Eine Frage haette ich noch: Die auf der German OpenSolaris Users Group-Seite und auf de.sun.com publizierten Ablaufplaene fuer den Solaris Community Day stimmen nicht miteinander ueberein. Ist dies so beabsichtigt, sodass letztendlich zwei Programme zusammengefuehrt werden, oder ist die Aufstellung auf der Users Group-Seite einfach nur veraltet?


Patrick

Gesendet von patrickb am März 02, 2006 at 03:21 PM MEZ #

Patrick, die Agenda auf der German OpenSolaris User Group Seite ist nun aktualisiert. Wir hatten noch einen Vortrag kurzfristig dazugenommen und die Dinge noch nicht "synchronisiert". Der OpenSolaris Community Tag auf der CeBIT wird ein spannender Tag. Gruss Detlef

Gesendet von Detlef am März 04, 2006 at 01:53 PM MEZ #

Hallo Detlef,


am Sonntag werde ich wohl auch dabei sein.

Herzliche Gruesse


Patrick

Gesendet von patrickb am März 07, 2006 at 01:13 AM MEZ #

Ein paar Anmerkungen zum Artikel in der iX:

1.) nVIDIA: Der Treiber stammt direkt von nVIDIA, und kann auch von dort ggfls. in aktuelleren Versionen bezogen werden:

http://www.nvidia.com/object/unix.html

Das beschriebene Verhalten ist ein bekannter Fehler, und soll in einer neueren Version behoben werden.

2.) Mir ist beim Lesen des Artikels nicht klar, auf welche Stelle sich der nVIDIA Fehler bezieht? Während der Installation? Daran glaube ich nicht, denn der original nVIDIA Treiber kommt erst nach der Konfiguration nach der Installation zum Zuge...

3.) Zur Qualität der Studio 11 Compiler siehe auch den Artikel von Ralph Hülsenbusch im selben Heft ab Seite 46, bzw. Seite 52.

4.) 32 bit? 64 bit? Wen interessiert das? Linux Nutzer, die keine Binärkompatibilität zwischen 32 und 64 bit haben? Hier spricht Unwissenheit aus dem Artikel. Wie schon bei der SPARC Architektur, ist es auch mit der x86/x64 Architektur dem Solaris egal, ob der Kern in 64 bit oder in 32 bit läuft. Alle 32bit Anwendungen laufen mit beiden Kernen! Den einzigen, den es interessieren kann, ist der Entwickler von Kernel modulen, denn der muß wissen, ob der Kern 32 oder 64 bittig läuft.

Ich wünsche allen Nutzern der DVD viel Spaß!

Matthias

Gesendet von Matthias Pfützner am März 10, 2006 at 04:51 AM MEZ #

Es wäre natürlich nicht ungeschickt, wenn man die DVD in der iX auch in den üblichen (auch englischsprachigen) Foren (comp.unix.solaris, solarisx86, opensolaris.org, usw.) ankündigen würde (und iX im Titel der Blogs erwähnt). Habe bis jetzt von Jörg noch nicht gelesen, dass Schillix besser sei -- also seid ihr sicher noch nicht richtig zum Kern der OpenSolaris-Community durchgedrungen... :-)

Gesendet von guest am März 19, 2006 at 12:23 PM MEZ #

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
Search

Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute