Freitag Mrz 16, 2012

Ein Vortrag für die DOAG 2012?

Vom 20. bis 22. November findet in Nürnberg wieder die DOAG 2012 statt, die jährliche Konferenz der Deutschen Oracle Anwendergruppe e.V. - mithin die größte Veranstaltung rund um Oracle in Europa. Seit zwei Jahren ist dort auch Solaris ein Kernthema.Während in den ersten beiden Jahren Sprecher von Oracle den überwiegenden Teil der Vorträge zu Solaris gehalten haben, ist der Grundgedanke der Konferenz - und sicher ein wesentlicher Grund für viele der über 2000 Teilnehmer nach Nürnberg zu kommen - der Austausch von Erfahrungen zwischen Anwendern ergänzt durch Beiträge seitens Oracle. Dazu bedarf es natürlich der Anwender, die über ihre Erfahrungen berichten ;-)

Der Call for Presentations ist gerade erschienen und offen bis zum 30. Juni. Man kann sich also in aller Ruhe Gedanken über mögliche Themen machen und vielleicht während eines Projektes die eine oder andere Notiz machen, um dann bei der Konferenz über Erfahrungen zu berichten. Solaris ist Teil des sogenannten Streams Infrastruktur und auf der Seite dazu findet sich vielleicht auch noch die eine oder andere Anregung für mögliche Themen. Erfahrungen rund um Solaris 11 sind sicher ein dankbares Themenfeld.

Ein Vorteil für Referenten besteht im freien Eintritt zur gesamten Veranstaltung. Für Consultants und Partner mag es auch eine Motivation sein, im eigenen Spezialgebiet Kompetenz zu zeigen und sichtbar zu werden.

Und wer keinen Vortrag einreichten will, mag sich vielleicht als Konferenzbesucher schon mal den Termin notieren: 20. bis 22. November 2012 in Nürnberg - man sieht sich ;-)

 

Donnerstag Mrz 15, 2012

Einladung zur FraOSUG am 20. März 2012 (19. Treffen)

Das Treffen ist wieder mal in der Oracle Geschäftstelle in Langen (Ex-Sun GS), die Hauptpunkte:

  • Hauptvortrag: FreeNAS: Ein freies NAS mit ZFS
    Wir schauen uns an, wie man ein offenes ZFS-basiertes NAS als leistungsfähige Backup-Lösung verwenden kann.
    (Volker A. Brandt, Brandt & Brandt Computer GmbH)

  • Anmerkung: Wie macht man ein SoftWORM im ZFS?  Teil 2
    Neueste ACL-Forschungen aus den Tiefen des Dateisystems
    Ulrich Gräf (Oracle)
Details und Anmeldung siehe www.fraosug.de .
Eine Anmeldung ist erwünscht, da wir wieder Pizza auf Umlage bestellen wollen.

Mittwoch Mrz 14, 2012

Ein lokaler AI Server - mit Solaris 11 mal eben aufgesetzt

Stefan Hinker hat in seinem Blog schön zusammengefasst wie man für Solaris 11 schnell einen Auto Install Server aufsetzt - nicht nur mit einem lokalen Repository der orignalen Distribution sondern dazu Lösungen für die Support Repository Updates (SRUs). Wer's etwas kürzer auf English mag wird bei Unixman Issac Rozenfeld fündig.

Dienstag Feb 21, 2012

Einladung zur FraOSUG am 28. Februar 2012 (18. Treffen)

Diesmal findet das Treffen bei logic event in Offenbach von 18 - 21 Uhr statt.

Agenda:

  1. Begrüßung

  2. Hauptvortrag: Network in a Box: Netzwerk-Virtualisierung mit Crossbow
    Stefan Husch (qutic development)

  3. Kurzvortrag: Illumos und OpenIndiana, was gibt es neues?
    Volker A. Brandt (Brandt & Brandt Computer GmbH)

  4. Anmerkung: Wie macht man ein SoftWORM im ZFS
    Ulrich Gräf (Oracle)

  5. offene Diskussion zu anderen Themen

  6. User Group:  Nächstes Treffen, Themenwünsche, Vortragsangebote

Details und Anmeldung siehe www.fraosug.de .
Eine Anmeldung ist erwünscht, da wir wieder Pizza auf Umlage bestellen wollen.

Mittwoch Feb 15, 2012

Technische Vorträge rund um das Thema Virtualisierung ...

... gibt es bei der SIG Infrastruktur der Deutschen ORACLE-Anwendergruppe  am 8. März 2012 in Stuttgart. Inzwischen steht die Agenda, in der neben Sprechern von Oracle auch Referenten von Opitz und Trivadis von ihren Erfahrungen berichten. Themen sind die Technologien zur Server-Virtualisierung mit OVM für x86, OVM für SPARC, Ops Center, Solaris 10 Container und Solaris 11 Zonen sowie die Desktop-Virtualisierung mit Oracle VDI.

Dienstag Feb 07, 2012

Tipps von den Deutschen Oracle Solaris 11 TechDays

(Update: weitere Links ergänzt)

Gestern fand der erste Solaris 11 Tech Day in Düsseldorf statt. Vielen Dank für das tolle Feedback. Nachfolgend die versprochenen URLs. Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte sich beeilen. Stuttgart ist schon morgen. Sie können sich aber gerne noch anmelden, hier gibt es noch freie Plätze. In den anderen Standorten wird's langsam eng. Möglicherweise wird die eine oder andere Veranstaltung für weitere Anmeldungen geschlossen werden. Also nicht zu lange mit der eigenen Anmeldung warten.

Hier einige URLs aus den Vorträgen:

Dienstag Jan 24, 2012

Im Februar Solaris 11 Tech Days in Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, Potsdam, Frankfurt, München und Zürich

Im Februar gibt es die Gelegenheit, bei einer technischen Veranstaltungsreihe zu Solaris 11 in den Oracle-Geschäftstellen in Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, Potsdam, Frankfurt, München und Zürich jeweils gleich mehrere der Solarium-Blogger zu hören und mit ihnen zu diskutieren.

Agenda
08:30 - 09:00 Registrierung
09:00 - 09:15 Begrüßung
09:15 - 10:00

Was ist neu in Oracle Solaris 11
Viele Features, die im Rahmen der Solaris 10 Entwicklung in Solaris 11 Express eingeflossen sind, finden sich auch in Solaris 11 wieder. Diese Präsentation gibt einen Überblick über die neusten Features.

Franz Haberhauer (D,S,ZH), Jörg Möllenkamp (HH, B), Ulrich Gräf (F), Ingo Frobenius (M)

10:00 - 11:00

Oracle Solaris 11 Installation
Die wohl herausragendste Eigenschaft von Oracle Solaris 11 ist das neue Package System IPS und der Autoinstaller, die die Installation und das Management von Oracle Solaris 11 vereinfachen. Lernen Sie die neuen Techniken kennen und lassen Sie sich zeigen, wie einfach das Patchen unter Oracle Solaris 11 ist.
Detlef Drewanz

11:00 - 11:30

Pause

11:30 - 12:30 Oracle Virtualisierung
In Oracle Solaris 11 sind umfangreiche Virtualisierungstechniken integriert. Lernen Sie alles über die neue Netzwerk Virtualisierung in Oracle Solaris 11 und wie sie komplette multitier HW Infrastrukturen in einer einzelnen Maschine zusammen mit dem Oracle Virtual Machine framework und Solaris Zonen realisiert werden kann.
Christian Ritzka (D, B), Detlef Drewanz (HH, M), Ulrich Gräf (S, F), Jörg Möllenkamp (ZH)
12:30 - 13:30 Mittagessen
13:30 - 14:15 Management von IT Infrastrukturen
Virtualisierung heist nicht nur "Hypervisor". In diesem Vortrag zeigen wir, wie sich virtualisierte Oracle Solaris 11 Umgebungen zentral verwalten lassen.
Christian Ritzka (D, HH, B, F), Elke Freymann (S, M, ZH)
14:15 - 14:45 Das Solaris Schulungsprogramm
Oracle University stellt zusammen mit unseren Schulungspartnern ein umfassendes Programm zur Vertiefung von Solaris Wissen zur Verfügung. In diesem Vortrag werden die Ausbildungpfade, Kurse und Zertifizierungen für Solaris 11 beleuchtet und verfügbare Lernformen vorgestellt.
14:45 - 15:15 Pause
15:15 - 15:45 Oracle Solaris 11 Datamanagement
Oracle Solaris 11 hat umfassende Datamanagement Funktionen integriert. Lernen Sie die neusten ZFS features wie Data Encryption und Deduplikation kennen und wie Sie diese Funktionen über die CIFS-Integration im Kernel auch anderen Plattformen zur Verfügung stellen können.
Jörg Möllenkamp
15:45 - 16:15 Panel, Q&A
Franz Haberhauer (D,S,ZH), Jörg Möllenkamp (HH, B), Ulrich Gräf (F), Ingo Frobenius (M)
16:15 - 16:45 Erfrischungen, Zeit zur Diskussion mit den Experten

Hier geht es zu den Veranstaltungsseiten, über die man sich zu den unentgeltlichen Veranstaltungen auch gleich anmelden kann:

In Stuttgart findet die Veranstaltung im STEP statt, das vielen von der Veranstaltungsreihe Solaris@STEP bekannt ist, da die Oracle Geschäftstelle derzeit umgebaut wird.

Dienstag Dez 13, 2011

Für C-, C++ und FORTRAN-Entwickler ...

gibt es auf Oracle Solaris und auf Linux die leistungsstarken Compiler und umfassenden Entwicklungswerkzeuge des Oracle Solaris Studio, das unentgeltlich genutzt werden kann:

Oracle Solaris Studio - eine umfassende Entwicklungssuite

Die Compiler generieren nicht nur auf SPARC, sondern auch auf x86 Code für beste Anwendungsperformance. Da lohnt es sich Solaris Studio einmal näher anzuschauen. Die Version 12.3 ist seit einiger Zeit als Beta verfügbar. Am Mi. 14.12.2011 gibt es um 18 Uhr einen Webcast zum Oracle Solaris Studio 12.3. Ein interessantes Feature sind die Möglichkeiten zur Remote-Entwicklung von Windows- oder MacOS-basierten Desktops aus auf Solaris-Systemen  Schaut doch mal rein.

Dienstag Dez 06, 2011

HEUTE: Videostream vom Oracle Solaris 11 Summit bei der LISA Conference 2011

Anlässlich der LISA Konferenz 2011 (Large Installation System Administration Conference) in Boston findet dort heute ein Oracle Solaris 11 Summit mit interessanten Sprechern aus dem Engineering statt. Kurzfristig wird der Summit auch als Videostream übertragen. Los geht's um 15 Uhr unserer Zeit (9 Uhr in Boston).

Time
Topic
Presenter

15:00 - 15:30
Oracle Solaris 11 Strategy
Markus Flierl

15:30 - 16:00
Next Generation OS Lifecycle Management with Oracle Solaris 11
Dave Miner/Bart Smaalders

16:00 - 17:00
Data Management with ZFS
Rich Morris





19:00 - 20:30
Oracle Solaris Virtualization and Oracle Solaris Networking
Mike Gerdts/Sebastien Roy

20:30 - 21:15
Oracle Solaris Security
Glenn Faden





21:30 - 22:15
Oracle Solaris - The Best Platform to run your Oracle Applications
David Brean

22:15 - 23:00
Oracle Solaris Cluster - HA in the Cloud
Gia-Khanh Nguyen

Für die, denen das zu kurzfristig oder zu spät sein sollte, wird es eine Aufzeichnung geben. Näheres dann wieder hier im Solarium Blog.

UPDATE: Unter der URL des Videostream ist jetzt die Aufzeichnung zu finden -wenn auch alles an einem Stück - um die Pausen zu überspringen kann man einfach die Folien weiter blättern - der Ton ist mit den Folien synchronisiert. Zum Start am besten gleich auf Folie 1 gehen.

UPDATE: Die Foliensätze der einzelnen Vorträge finden sich hier.

Mittwoch Okt 26, 2011

Solaris 11 Launch steht bevor

Anläßlich der Oracle OpenWorld gab es eine Vorankündigung für Solaris 11. Der Termin für den eigentlich Launch steht jetzt fest:



Diese Veranstaltung wird auch als Webcast übertragen - man kann sich dafür über die Seite oben (ziemlich weit unten im Text) registrieren.

 Auf der Oracle OpenWorld gab es eine ganze Reihe von Vorträgen über Themen rund um Solaris. Einige davon gaben auch einen Ausblick auf Solaris 11. Die Vortragsfolien dazu sind über den Oracle OpenWorld Content Catalog verfügbar. In der Auswahl "Track" ganz nach unten scrollen, "Oracle Solaris" auswählen und auf den grauen "Search" Button klicken, dann bekommt man eine Liste der Vorträge.

In der Woche nach dem Launch findet die Jahreskonferenz der Deutschen Oracle Anwendergruppe (DOAG) statt vom 15.-17. November in Nürnberg. Auch hier gibt es eine ganze Reihe von Vorträgen zu den Neuerungen in Solaris 11. Die Solarium-blogger sind alle mit Vorträgen vertreten, dazu gibt es Vorträge von weiteren Oracle-Kollegen - besonders interessant sicher der Vortrag von Gerry Haskins, dem für das Patching von Solaris zuständigen Direktor - wie auch von Kunden und Partnern.

Seit Solaris 11 Express hat sich in der Entwicklung von Solaris 11 noch Einiges getan. Wer nicht bis zum Launch warten will, kann schon mal einen Blick auf das Early Adopter Release werfen, das insbesondere für ISVs gedacht ist, die ihre Software mit dem Launch auch für Solaris 11 explizit freigeben wollen.

Isaac Rozenfeld hat in seinem Blog auch umfangreiches Material zu den neuen Installationstechnologien in Solaris 11, insbesondere dem Automated Install.

Search

Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute