Die Netzbohnen Kommen

Wer's nicht glaubt, kann sich auf der Statusseite selbst überzeugen: Der Anzahl der ins Deutsche übersetzten NetBeans-Dateien ist in zwei Wochen von 0% auf 17% angestiegen. Und wenn man nur die Kernmodule betrachtet, sind es sogar fantastische 95%! Danke an Peter Heusch, der den Löwenanteil beigetragen hat, und auch an Andreas Vorgeitz, der zu 5.0-Zeiten Vorarbeit geleistet hatte, auf die wir jetzt aufbauen konnten.

Die fehlenden 5% sind übrigens meine Schuld... \*Düb-di-düü\*... Daher sitze ich immer noch mit dem Macbook auf dem Sofa, esse Ananas, tippe Deutsch mit einer englischen Tastatur (\*neeerrrrv\*), lausche dem fröhlich tosenden Sturm und dem romantischen Poltern der schmelzenden Dachlawinen (WTF??), und übersetze hübsche kontextfreie Bundle.properties-Dateien. Seufz. Eigentlich wollte ich heute fertig werden, aber Ihr kennt das ja...

Aber ich muss sagen, die Infrastruktur für Übersetzer hat sich im letzen Monat extrem zum Vorteil verändert. Vor ein paar Monaten gab es echt Leute, die zur Lokalisierung beitragen wollten, und aufgaben, weil es schlicht zu undurchschaubar und umständlich war.

Jetzt ist es -- dank Masaki und Maxym! -- viel leichter. Masaki hat die Lokalisationshomepage benutzerfreundlich aufgepeppt, und ein 5.5 L10n-Kit zur Verfügung gestellt. Was ein L10n-Kit (gesprochen "Ellten Enkitt") ist? Nichts anderes als ein paar praktische Zip-Archive, in dem nur die Bundle.properties-Dateien sind, so dass man nicht mehr das komplette CVS-Repository runterladen muss. Und dank Maxym haben wir das kostenlose Translation-Memory OmegaT, mit dem das Übersetzen schneller geht, v.a. wenn man schon alte lokalisierte Dateien zur Verfügung hat; an vielen Stellen hat sich zwischen Version 5.0 und 5.5 gar nichts geändert, und man kann die alten Übersetzungen durch einen Tastendruck einsetzen, und muss nicht alles neuschreiben.

Wer jetzt neugierig geworden ist, und im Endspurt noch mithelfen möchte (vor allem einen Java EE-Experten könnten wir brauchen), darf sich gerne die Deutsche NetBeans-Lokalisierungs-Homepage und das Übersetzer-Wiki ansehen und sich bei mir melden. Auf letzterer Seite erfahrt Ihr auch die Auflösung, wie das Wort "L10n" entstanden ist, falls Ihr das noch nicht wissen solltet. :-)

Comments:

Post a Comment:
Comments are closed for this entry.
About

NetBeans IDE, Java SE and ME, 3D Games, Linux, Mac, Cocoa, Prague, Linguistics.

Search

Archives
« April 2014
SunMonTueWedThuFriSat
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Today
News

No bookmarks in folder

Blogroll