Präsentieren mit dem EEE PC

Warum muß ich eigentlich immer drei Kilogramm Laptop und ein halbes Kilogramm Netzteil herumschleppen, nur weil ich irgendwo eine Präsentation halten und danach per WLAN ein paar eMails lesen will? Bin ich in einem Sun Büro, ist die Sache einfach: Meine Smartcard schließt mir meinen Desktop auf, wo immer ich bin.

Aber sonst? Jetzt gibt es eine Lösung: Den ASUS EEE PC, ein Linux Laptop mit Open Office, Firefox, Thunderbird und auch sonst allem, was man so braucht. Und mit 299 Euro fast sechs Mail günstiger als andere modische Gadgets. Das ideale Arbeitsgerät für den Marketeer auf Reisen.

Also versuchen wir mal eine Präsentation zu laden. USB-Stick lesen, tut. OpenOffice (hochgerüstet auf die neueste Version), tut. Anzeige am externen Beamer, tut. Aber: Die Fonts sehen anders aus, manche Folien sind unlesbar. Hm. Die Präsentation habe ich mit dem in Solaris 10 enthaltenen Java Desktop System erstellt. Da sind Microsoft TrueType Schriften wie "Arial" mit dabei. Bei Windows natürlich auch. Bei Xandros Linux auf dem EEE PC nicht. Solaris 10 läuft zwar auf dem EEE PC, doch zur Zeit noch ohne Netzwerk. Nun ist das Nachinstallieren der Fonts unter Linux zum Glück einfach:

  • msttcorefonts in /usr/share/fonts/truetype/MS kopieren
  • sudo dpkg-reconfigure fontconfig
  • OpenOffice neu starten
  • Voila! Alles sieht aus wie auf der Sun Ray mit Solaris 10!


  • Na das ging ja schnell!
    Kommentare:

    Ich habe ein ähnliches Problem und möchte eine Schrift Amazone B die ich für meinen Briefkopf benötige in meinen neuen Asus EEE einbinden. Ich habe allerdings absolut keine Ahnung von Linux und komme daher mit den oben genannten Anweisungen gar nicht klar. Bitte um Hilfe! Was ist mstcorefonts? Von wo kopieren? zweite Zeile: muss ich das eingeben? Wie gelange ich in die Befehlszeile um eingeben zu können?

    Vielen Dank Sascha

    Gesendet von Sascha Kaiser am Februar 03, 2008 at 03:05 AM MEZ #

    Hallo Sascha,

    wenn Du schon ein Windows hast, kopiere die Schriften (\*.ttf-Dateien) einfach aus Deinem c:\\windows\\fonts Verzeichnis auf einen USB Stick und kopiere sie nach /usr/share/fonts/truetype. Dazu brauchst Du die Befehlszeile, deren Fenster sich nach Crtl-Alt-T öffnet.
    Ein sehr schönes Wiki mit vielen Tipps für Einsteiger findest Du auf http://www.eeeuser.com Viel Erfolg!

    Rolf

    Gesendet von Rolf Kersten am Februar 03, 2008 at 10:32 AM MEZ #

    Senden Sie einen Kommentar:
    Kommentare sind ausgeschaltet.
    About

    rolfk

    Search

    Archives
    « April 2014
    MoDiMiDoFrSaSo
     
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
        
           
    Heute