X

Neuigkeiten, IT-Strategien und
Expertenwissen von Oracle aus der DACH-Region

  • HCM
    February 18, 2019

Wie HR Innovationen fördert

Wenn Unternehmen ihren Erfolg messen, spielt der Faktor Mensch dabei eine ganz wesentliche Rolle. Laut unserer Studie ist abteilungsübergreifend der wichtigste KPI für innovationsgetriebenes Wachstum  das Kundenerlebnis und die Kundenzufriedenheit. Und Organisationen erkennen, was ihre eigenen Mitarbeiter leisten, da die Produktivität der Mitarbeiter an zweiter Stelle steht.

Die Unternehmenskultur als KPI

Wie ein lebender Organismus braucht Innovation die richtige Umgebung, um zu überleben und zu gedeihen. Grundlage dafür ist in jedem Unternehmen die Unternehmenskultur und die Art und Weise, wie sie gepflegt und gefördert wird. Das HR-Team ist in seinem Umgang mit den Mitarbeitern auf individueller und kollektiver Ebene bestens aufgestellt, um diese Kultur zu gestalten und zu unterstützen.

Aber nicht immer gelingt das ohne Widerstände. Unsere neuesten Untersuchungen zeigen, dass viele Unternehmen die Rolle, die die Kultur (oder das HR-Team) bei der Innovation spielt, noch nicht erkennen.

Die Produktivität hängt jedoch zum Teil von einem Umfeld ab, in dem die Mitarbeiter sich wohlfühlen und ihre beste Arbeit abliefern können – und die richtige Kultur trägt dazu bei. Die Organisationskultur wird jedoch als am wenigsten wichtig für innovationsgetriebenes Wachstum betrachtet – ein eindeutiger Hinweis darauf, dass viele Unternehmen die Verbindung zwischen Kultur, Innovation und Leistung noch nicht hergestellt haben.

Hier könnten die HR-Teams eine führende Rolle übernehmen. Und viele hoffen, das zu tun, auch wenn sie im Moment noch vor Herausforderungen stehen: Die Schaffung einer Innovationskultur ist ein Bereich, in dem HR-Experten Innovationen fördern wollen, aber 11 % der Befragten gelingt es nicht, diesen Anspruch durchzusetzen und ihr Ziel zu verfolgen.

Die Unterstützung durch Führungskräfte könnte hier helfen.

Die Rolle der Führungskräfte

Im Ganzen betrachtet, spiegelt die Gesamtkultur eines Unternehmens oft die Einstellungen und Verhaltensweisen der obersten Managementebene wider. Die Personalverantwortlichen bewerteten das „Engagement des Führungsteams“ als besonders wichtig auf der Liste der Verhaltensweisen, die eine Innovationskultur unterstützen. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Top-Management könnten HR-Teams eine Innovationskultur von oben nach unten aufbauen, und zum Beispiel Kultur und Talente messen – und dabei die Wahrnehmung ihrer Funktion verändern.

Aktuell sagen IT-, Finanz- und Marketingexperten, dass die Personalabteilung die Abteilung ist, die Innovationen am wenigsten fördert – und etwa jeder Siebte (14 %) ist der Ansicht, dass die Personalabteilung dabei überhaupt keine Rolle spielt. Aber wenn das HR-Team sich stärker und sichtbarer für eine Veränderung der Unternehmenskultur engagiert, könnte es diese Wahrnehmung ändern und gleichzeitig die Grundlage für mehr Produktivität, Innovation und Erfolg schaffen.

Die Personalabteilung muss nicht verantwortlich für die Innovationsagenda sein, aber ihre Leistung hat sicherlich das gleiche Gewicht – und steht genauso auf dem Prüfstand – wie die von jedem anderen Team.

Um mehr darüber zu erfahren, was HR-Experten und Führungskräfte über Innovationen denken und was sie tun, um sie zu fördern, lesen Sie hier unseren Bericht. 

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.Captcha