X

Neuigkeiten, IT-Strategien und
Expertenwissen von Oracle aus der DACH-Region

Wenn neu auf alt trifft bedarf es eines Katalysators für Veränderung

Evolution ist Veränderung. Nicht immer disrupt, sondern manchmal auch weich, integriert – dafür aber nachhaltig. Die Villa Kennedy in Frankfurt ist ein gutes Beispiel für nachhaltige Veränderung. Gerade aus diesem Grund war sie der ideale Veranstaltungsort des diesjährigen Oracle Digital Business Dialogues (DBD6). Auch die Themen hatten etwas mit Veränderung zu tun, der Veränderung nämlich, die wir getrieben durch die digitale Transformation erleben.

Autor: Joachim Skura, HCM Thought Leader, Oracle @JoachimSkura

Sennheiser, Hersteller von Audiotechnik und Kunde von Oracle, hat die Teilnehmer mitgenommen auf seine eigene digitale Reise, genauso tat es London Borough of Lewisham. Interessanterweise scheint es unabhängig von Land, Industrie oder Unternehmensgröße zu sein, dass die wesentliche Herausforderung im Management in der Veränderung liegt. Die wichtigsten Fragen lauten: Wie lässt man, mal kleinere, mal größere, Veränderungen in seine Organisation einströmen? Wie begeistert man die unterschiedlichen Stakeholder für neue Vorhaben, inklusive Management, Betriebsrat und Mitarbeiter?

Trifft „Neu” auf „Alt”, dann ist das naturgemäß nicht immer friktionsfrei. Wie sich auf den Oracle Digital Business Dialogues gezeigt hat, kommt es im Zusammenspiel von Technologie und Organisation in starkem Maße darauf an, schnell greifbare Ergebnisse zu erzielen, um Vorbehalte abzubauen. Technologie plus X ist nicht nur der Katalysator für Veränderung, sondern auch wichtigster Einflussfaktor auf Business Effizienz und damit die Gesamtperformance. Genau über dieses „X” wurde in den späteren Dialogues diskutiert.

Nach tollen Einblicken von Sennheiser und London Bureau of Lewisham, hatten die Teilnehmer das Vergnügen von Florian Astor, Extrem-Hiker, Ex-Linien-Manager und Start-Up-Unternehmer, seinen Blick auf die Wichtigkeit des „Verlassens der Komfortzone” zu erfahren. Diese Einblicke waren ungefiltert und authentisch, wie auch bei seinen Vorrednern, und haben das Publikum aus gestandenen ManagerInnen und HR Professionals begeistert. Eben genau wegen dieser Ehrlichkeit.

Der ehrliche Erfahrungsaustausch wurde anschließend auf dem „Marketplace” umgesetzt. Die Oracle-Partner Evosys, Promatis, VONQ und ITUP hatten jeweils einen Stand im Garten-Foyer und in lockerer aber professioneller Atmosphäre wurde über konkrete Projekte diskutiert, Lösungen skizziert und Folge-Meetings vereinbart. Evosys hatte ihren Glide-Ansatz mitgebracht, mit dem man die finanziellen Effekte eines Wechsels in eine Oracle Cloud-Umgebung treffend einschätzen kann. Promatis hatte einen tollen Showcase mit Hellmann im Gepäck, VONQ sprach über die eigenen innovativen Wege im Recruiting.

Das Oracle Solution Engineering-Team hatte sich etwas Besonderes einfallen lassen und das Thema „Marketplace” wörtlich genommen und einen Marktplatz aufgebaut. Neben Kürbissen, Äpfeln und Wein konnten sich die DBD-Teilnehmer an Tablets die neue HR-Cloud-Lösung ansehen und vor allem Anfassen. Es wurde jedem sofort klar, wo der Mehrwert in der Oracle- Cloud-Architektur liegt: Sowohl für HR als auch für alle anderen Unternehmensbereiche.

Teil drei der DBD war das „D”, die Dialogues. Profis moderierten zu Themen, die im ersten Teil der Veranstaltung angerissen wurden. Es ging um Veränderung, innovative Konzepte in HR, Change Management, User Adoption, der Wert von Analytics. Es wurde intensiv diskutiert, Tische gewechselt, weiter diskutiert. Ein besonderer Dank geht an die Tablehosts von der Boston Consulting Group, Evonik, IPA Institut, VONQ, und viele andere mehr. Der ungefilterte Austausch unter Profis war für alle Seiten wirklich wertstiftend.

Alt trifft auf neu, mein Anzug auf meine Turnschuhe, die traditionsreiche Villa Kennedy auf tausend neue Ideen und viel neue Technologie. Ein toller Tag mit tollen Gästen, mit tollen Rednern, tollen Partnern und tollen Table Hosts.

Watch out for DBD Nr.7!

 

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.