X

Neuigkeiten, IT-Strategien und
Expertenwissen von Oracle aus der DACH-Region

Was CIOs über die wichtigsten Veränderungen im Jahr 2018 wissen müssen

Esmond Tong
Vice-président, Platform Cloud, Oracle APAC

Esmond Tong, Vice President, Plattform Cloud, Oracle APAC

Es ist kein Geheimnis mehr, dass die Cloud grundlegende Veränderungen mit sich bringt und als Katalysator für die Entstehung und Einführung einer ganzen Reihe von neuen, transformativen Technologien und Modellen für Unternehmen fungiert.  Chatbots, künstliche Intelligenz und Blockchain versprechen neue Wachstumschancen für Unternehmen, indem sie personalisierte Erlebnisse fördern, neue Einnahmequellen erschließen und Service- und Infrastrukturkosten senken. 

Was müssen CIOs bei all diesen schnellen Veränderungen über die wichtigsten neuen Technologien wissen, um sicherzustellen, dass sie das Unternehmen erfolgreich unterstützen?

Die Blase der künstlichen Intelligenz (KI)

Wir stehen vor der Herausforderung, mit der raschen Verbreitung von Daten Schritt zu halten und sie sinnvoll zu nutzen – in Finanz-, Personal-, Vertriebs- oder Marketingsystemen oder in Prozessen rund um Systemmanagement und Sicherheit. 

Doch obwohl die KI viele Vorteile verspricht, gibt es derzeit nur wenige Implementierungen, die sie ernsthaft nutzen. Laut McKinsey geben nur 20 Prozent der KI-bewussten Unternehmen an, dass sie diese Technologie aktuell nutzen und Forrester prognostiziert in seinem Bericht „Predictions 2018: The Honeymoon for AI Is Over“, dass die Umsetzung des Hypes harte Arbeit erfordern wird; und zwar durch die richtige Planung, den richtigen Einsatz und die richtige Steuerung. 

Alternativ sollten Unternehmen die 25 Prozent aller anderen Cloud-Tools und Unternehmensanwendungen in Betracht ziehen, die nach unserer Einschätzung bis 2020 einen benutzerdefinierten, KI-basierten Leistungsumfang bieten werden[1].  Damit können Organisationen alle Vorteile der KI nutzen, ohne sich die speziellen Fähigkeiten aneignen zu müssen, um sie zu entwickeln.

Umfassende Automatisierung

Ein Thema, das oft in Zusammenhang mit KI auftaucht, ist die Automatisierung: Forrester prognostiziert, dass sich dieser Markt 2018 schneller beschleunigen wird, da die Unternehmen die Leistungen und die Erkenntnisse aus den bisherigen Commodity-Geschäften nutzen wollen.  

Die Automatisierung wird Unternehmen dabei helfen, Unregelmäßigkeiten in der Leistung und Sicherheitsrisiken in Echtzeit zu erkennen und möglicherweise menschliche Fehler komplett ausmerzen. Es wird erwartet, dass Abläufe, die derzeit 20.000 Eingriffe von Menschenhand pro Jahr haben, bald auf 20 Eingriffe von Menschenhand pro Jahr sinken werden. Mehr als die Hälfte aller Unternehmensdaten wird bis 2020 automatisch in der Cloud verwaltet werden[2].

Chatbots übernehmen den Kundensupport 

Chatbots haben sich zu vollständigen Konversationsschnittstellen für den Zugriff auf Informationen und die Durchführung von Geschäftsvorgängen entwickelt und erweisen sich als ein großartiges Tool, um den Kundenservice zu verbessern und die Produktivität zu steigern. 

Mit einer steigenden Anzahl von fortschrittlichen Konversationsplattformen wird erwartet, dass bis 2020 die meisten Interaktionen im Kundensupport von intelligenten Chatbots übernommen werden[3]

Blockchain bringt Veränderungen – nicht nur für die Finanzwelt

Eine weitere leistungsstarke transformative Technologie ist Blockchain, die unter anderem die globale Finanzbranche verändert. Bereits jetzt wurden mehr als 2.500 neue Patente im Zusammenhang mit Blockchain angemeldet, und ihre finanziellen Auswirkungen sollen sich bis zum Jahr 2025 auf über 176 Milliarden US-Dollar belaufen[4].

Wir stehen aber noch am Anfang dieser Entwicklungen.  Ende 2017 berichtete Deloitte, dass nur 8 Prozent der 27.000 neuen Blockchain-Projekte, die 2016 entstanden sind, noch aktiv sind. 

Die Dinge verändern sich.  In Zukunft werden Cloud-Lösungen auf Unternehmensebene entwickelt und es wird erwartet, dass 30 Prozent der Blockchain Proof of Concepts Zustimmung finden werden[5]. Das zeigt, dass Blockchain das Potenzial hat, der transformative Standard für Mehrparteien- und komplexen Vertragshandel zu werden. Dabei werden Finanzdienstleistungen und Lieferketten die Vorreiter sein; gefolgt vom Gesundheitswesen, dem Einzelhandel und dem öffentlichen Sektor.

IoT wird endlich integriert

Zu Gartners Prognosen für die Technologie im Jahr 2018 gehört die Verbreitung von intelligenten Objekten, die für einen „Wandel von eigenständigen intelligenten Dingen zu einem Schwarm kollaborativer intelligenter Dinge“ sorgen werden. 

Während heute bereits mehr als 50 Milliarden vernetzte Geräte im Umlauf sind, wird derzeit nur ein Prozent der IoT-Daten analysiert und genutzt, und der Fokus liegt auf Geräten und Konnektivität – nicht auf Geschäftsergebnissen und Maßnahmen[6]. Dieser Trend ändert sich rasant. 

Tatsächlich sollten Unternehmen sich für die Möglichkeiten begeistern, die sich 2018 bieten – mit Produkten und Tools rund um Technologien wie Blockchain, Chatbots und maschinelles Lernen, die reif genug für reale Projekte werden.  

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihr Unternehmen auf KI, IoT und Blockchain vorbereiten und es Ihrem Unternehmen ermöglichen, diese Technologien jetzt und in Zukunft optimal zu nutzen. Lesen Sie unser Essay über die transformativen Technologien von heute. Finden Sie heraus, welche Möglichkeiten die Cloud eröffnet und wie sie Prozesse beschleunigt. Entdecken Sie, welche Funktionen Oracle mit KI, IoT und Blockchain für Sie bereithält, die für sich genommen schon leistungsstark sind, aber transformativ, wenn sie miteinander kombiniert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.