X

Neuigkeiten, IT-Strategien und
Expertenwissen von Oracle aus der DACH-Region

Oracle OpenWorld 2018: Technologie und Inspiration für das Business von morgen

Am 22. Oktober öffnen sich die Pforten zur diesjährigen Oracle OpenWorld (22.-25.10.). Kunden, Partner und Medien aus der ganzen Welt werden Neuheiten und modernste Technologien aus erster Hand erleben und kennenlernen: Von Produkten, die aus dem Alltag bereits vertraut sind, bis hin zu Lösungen, die neue Einsatzszenarien für innovatives Business Management.eröffnen. Themen wie Cloud, Autonomous Services, Business-Lösungen wie ERP, HCM, Customer Experience, Big Data, Internet of Things (IoT), Blockchain und Security stehen ganz oben auf dem Programm. Ein umfangreiches Portfolio von hochkarätigen Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden erwartet die Teilnehmer.

Larry Ellison, Oracle-Gründer und Executive Chairman of the Board and Chief Technology Officer wird die Hausmesse am 22. Oktober mit seiner Keynote eröffnen. Viele Veranstaltungen können live und zudem online verfolgt werden. In einzigartiger Umgebung - mitten in San Francisco – gibt sich auch die deutsche Oracle Community ein Stelldichein.

Insipirierende Kundenbeispiele

So präsentiert die Reutlinger Firma iPoint Systems Möglichkeiten zur Erschließung des Potenzials der digitalen Kreislaufwirtschaft mit Hilfe von Blockchain-Technologie. Interessierte Besucher der OOW bekommen einen Blick hinter die Blockchain bzw. Distributed Ledger Technologie und erfahren, wie sich die Lösung in der Praxis für die Digitalisierung von Wertschöpfungsketten einsetzen lässt.

Außerdem wird auch die Deutsche Bahn in San Francisco vertreten sein: Im vergangenen Jahr hat sie HR-Selbstbedienungen für Führungskräfte und Mitarbeiter basierend auf der PeopleSoft-Fluidtechnologie von Oracle eingeführt. Neben der Bereitstellung von Out-of-the-Box Self-Services wird die Benutzeroberfläche der Lösung genutzt, um maßgeschneiderte HR-Online-Dienste zu entwickeln.

Und damit nicht genug. Auf ihrem Weg zu einem Top-Arbeitgeber hat sich die Deutsche Bahn entschlossen, ein verbessertes Leistungsmanagementsystem zu implementieren. Bei der Auswahl standen Funktionalität wie individuelle Beiträge mit 360-Grad-Feedback, Peer-to-Peer-Feedback auf allen Hierarchieebenen und Team-Performance-Management waren für das Unternehmen wichtig. Im Vortrag erfahren Interessierte, wie die Cloud-First-Strategie der DB zu Oracle HCM Cloud und PaaS-Erweiterungen für maßgeschneiderte Funktionalitäten führte und wie sowohl Mitarbeiter als auch Führungskräfte heute von mehr Transparenz profitieren.

Einen Abstecher in die Welt der Physik erwartet die Besucher der Oracle OpenWorld bei den Vorträgen der Europäischen Organisation für Kernforschung CERN (Conseil Europeen pour la Recherche Nucleaire). In Genf setzt man bei der komplexen Datenanalyse auf die autonome Data Warehouse Cloud von Oracle. Schlüsseltechnologien wie Big Data, Künstliche Intelligenz (Machine Learning), Internet of Things (IoT) und autonome Data Warehouses sowie das kostengünstigere und elastischere Cloud-Delivery-Modell haben laut CERN das Potenzial, die datengesteuerte Forschung künftig grundlegend zu verändern.

Hier die wichtigsten Informationsquellen zur Oracle OpenWorld 2018 über die Sie sich stets aktuell informieren können:

Keynotes von der Oracle OpenWorld im Livestream und aus der Mediathek

Folgen Sie Oracle auf Facebook, Instagram und LinkedIn

Folgen Sie @Oracle auf Twitter für die neuesten Informationen zur #oow18

 

Wir informieren in den kommenden Tagen über Vorträge, News und Highlights von der OpenWorld!

 

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.