X

Neuigkeiten, IT-Strategien und
Expertenwissen von Oracle aus der DACH-Region

Mit künstlicher Intelligenz die IT weiterdenken

Künstliche Intelligenz (KI) kann und wird viele der anstehenden Veränderungen unterstützen, die Unternehmen als Ganzes, aber insbesondere IT-Abteilungen betreffen. KI gilt als einer der Grundpfeiler der vierten Industriellen Revolution, die das Potenzial hat, völlig zu verändern, wie wir leben und arbeiten.

Häufig wurde die KI vor allem als Bedrohung wahrgenommen, die Arbeitsplätze vernichten würde. Doch versierte Organisationen sind sich bereits bewusst, dass das eigentliche Risiko dieser neuen Technologie gerade darin besteht, die möglichen Produktivitätsvorteile nicht zu nutzen.

IT-Abteilungen, die noch nicht an KI-Projekten beteiligt sind, sollten schnell handeln, um zu verstehen, wie die Technologie ihre Leistung und die des gesamten Unternehmens verbessern kann. Denn es liegt an ihnen, KI in Geschäftsanwendungen und IT-Plattformen zu integrieren.

Durch die jüngsten Fortschritte im Bereich Machine Learning, Konvergenz von Cloud-Rechenleistungen und Big Data wird KI endlich breit gefächert in benutzerfreundlichen Systemen eingesetzt, die für Unternehmen jeder Art und Größe verfügbar sind.

Systeme, die auf Machine-Learning (ML) beruhen, können die Marktdynamik ganz neu gestalten – wie z. B. sich selbst wartende Industrieanlagen – und stärken außerdem Geschäftsfelder des Unternehmens. Auf der HR-Seite kann KI Empfehlungen zur Verbesserung des Mitarbeiterengagements und zur Identifizierung des besten Kandidaten für eine bestimmte Position abgeben; für die Finanzabteilungen kann die künstliche Intelligenz Routineaufgaben wie Rechnungsstellung und Abgleich übernehmen, wodurch Zeit für strategischere Projekte frei wird; für Vertriebs- und Marketingteams können KI-Anwendungen die nächste bestmögliche Aktion im Verkaufszyklus vorschlagen und das Kampagnenziel auf der Grundlage früherer Muster verbessern.

Künstliche Intelligenz und Machine Learning ermöglichen außerdem Neuro-Linguistisches Programmieren (kurz NLP), die Technologie, die hinter Gesprächsschnittstellen steckt, die auch als Chatbots bekannt sind. Diese intelligenten Schnittstellen ermöglichen es Unternehmen, ihren Kunden, Partnern oder Mitarbeitern spannende neue Erlebnisse zu bieten.

All dies wird durch adaptive Intelligenz ermöglicht, die die Fülle der verfügbaren Daten mit menschlichem Wissen und programmierten Erfahrungen kombiniert. Personalisierte Einkaufsvorschläge, selbstfahrende Fahrzeuge und virtuelle Assistenten funktionieren durch diese intelligenten Systeme. Viele Branchenführer nutzen bereits autonome Systeme, um ihre Wettbewerber durch Innovationen zu überholen, und wechseln von der reinen Automatisierung zu den autonomen Möglichkeiten, die ihnen in Cloud-Plattform implementierte Machine Learning Algorithmen bieten.

Mit KI kann die IT-Abteilung reibungsloser arbeiten, damit sich die Technologieteams auf strategischere Projekte konzentrieren können, statt nur grundlegende IT-Probleme zu lösen. Und anstatt vorrangig akute Problemen zu bekämpfen, wird Künstliche Intelligenz IT-Experten dabei unterstützen, Geschäftsanwendern, die Hacking-Angriffe befürchten, zusätzliche Sicherheit zu bieten. Sie wird Probleme identifizieren, bevor sie auftreten, und vorhersagen, wie sich eine Entscheidung oder Konfigurationsänderung auf die Abläufe der gesamten Organisation auswirken könnte.

Letztlich wird KI es der IT-Abteilung ermöglichen, mehr Wert für die gesamte Organisation zu schaffen und sich mehr zu einer strategischen Abteilung zu entwickeln, die das Unternehmen proaktiv gestaltet.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die Fakten vom Hype um innovative Technologien unterscheiden können.

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.