X

Neuigkeiten, IT-Strategien und
Expertenwissen von Oracle aus der DACH-Region

  • December 27, 2018

KI – die Geheimwaffe Ihrer Talente

Die Arbeitswelt verändert sich schneller als je zuvor und HR-Teams stehen vor neuen Herausforderungen durch ein neues Arbeitsumfeld. Der Bericht des Weltwirtschaftsforums Future of Work von 2018 prognostiziert, dass bis 2022 75 Millionen Arbeitsplätze verschwinden, aber durch Robotik und KI 133 Millionen Jobs in neuen Funktionen entstehen werden.

Mensch gegen Maschine. So haben viele in der Vergangenheit über Künstliche Intelligenz gedacht – die Menschen stehen auf der einen Seite, Computer und Roboter auf der anderen. Aber KI sollte bedeuten, dass Mensch und Maschine besser zusammenarbeiten und Menschen von der Technologie unterstützt und ergänzt werden. Und in der Personalabteilung könnte diese Kombination beginnen und weiterentwickelt werden.

Anstelle von HR-Technologie könnten intelligente „Personalsysteme“ uns helfen, unsere eigene Karriere, unsere Teams und die Zukunft unseres Unternehmens zu steuern. Was könnte also die um KI erweiterte Human Capital Management (HCM)-Technologie tun, um die Arbeit weniger komplex und intelligenter zu gestalten?

Einblicke: Durch eine immer aktuelle Datenbank haben Manager den Überblick über die ihnen zur Verfügung stehenden Kompetenzen und Erfahrungen und können innerhalb von Sekunden die beste Person für eine bestimmte Aufgabe finden. Mit Hilfe der prädiktiven Analyse können sie sogar feststellen, welche Kompetenzen und Teammitglieder sie im nächsten Jahr und im Jahr danach benötigen – was eine schnelle und einfache Personalplanung ermöglicht.

Unterstützung: Chatbots beantworten Routinefragen der Mitarbeiter sofort, ob sie nun über ihren Resturlaub oder andere routinemäßige Anfragen informiert werden möchten, sodass der Personalsachbearbeiter Zeit für die komplexeren Themen hat. Und regelmäßige Stimmungsanalysen, die nahezu in Echtzeit stattfinden, ermöglichen es der Personalabteilung, die Moral im Auge zu behalten.

Entwicklung: Die Mitarbeiter werden direkt von einem intelligenten System geleitet, das die Kompetenzen kennt, die sie benötigen, um sich in ihrer aktuellen und zukünftigen Rolle zu behaupten. Proaktive Warnmeldungen geben Empfehlungen und helfen ihnen, den Überblick über Schulungen und Compliance zu behalten. Manager erhalten maßgeschneiderte Berichte und Empfehlungen auf Grundlage der aktuellen Arbeit im Team.

Rekrutierung: Anstatt dass Ihr Unternehmen manuell nach Kandidaten sucht, könnte Ihr System die Kandidaten mit den richtigen Kompetenzen finden und sich automatisch mit ihnen in Verbindung setzen. Und es hätte die Antworten auf fast alle Fragen, die sie üblicherweise vor dem Bewerbungsgespräch stellen.

Wert: Wenn KI sich um repetitive, manuelle Aufgaben kümmert, können sich die Mitarbeiter auf die Tätigkeiten konzentrieren, mit denen sie den größten Geschäftswert erzielen – und ihre eigenen Talente am besten nutzen. Und innerhalb des HR-Teams gewinnen Mitarbeiter Zeit, um sich auf die persönlichere Betreuung von Mitarbeitern zu konzentrieren.

Das ist nur ein kurzer Blick in die Zukunft, aber uns hat interessiert, wie Mitarbeiter momentan die Rolle der KI sehen. Deshalb haben wir in unserer neuesten Umfrage  über 4.000 Führungskräfte zu ihren Gedanken und Gefühlen befragt.

 
 

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.Captcha