X

Neuigkeiten, IT-Strategien und
Expertenwissen von Oracle aus der DACH-Region

Bezahlen mit dem Handgelenk: Gäste der Meliá Hotels tragen jetzt smarte Armbänder

Autor: Thierry Buecheler, Head of Innovation Strategy and Operations - Oracle NEXT bei Oracle

 

Wissen Sie schon, wo Sie in diesem Jahr Ihren Sommerurlaub verbringen

werden? Am Meer, in den Bergen oder vielleicht auf Balkonien? Eine aktuelle Umfrage von Airbnb hat in diesem Zusammenhang herausgefunden, dass der deutsche Durchschnittsurlauber 500 bis 1.000 Euro für seinen vier bis sieben Tage langen Hauptjahresurlaub ausgibt und fast immer  zufrieden ist. Doch wie lassen sich Urlaubsgäste noch glücklicher, ihre Reise einfach unvergesslich machen? Die globale Hotelgruppe Meliá Hotels setzt jetzt auf neue IoT-basierte smarte Armbänder, die gemeinsam mit Oracle entwickelt wurden und die sich mit der Cloud verbinden.

 

Der Vorteil für die Hotelgäste: Sie müssen weder Portemonnaie noch Kreditkarten oder Zimmerschlüssel einstecken. Mit dem Armband können sie sowohl in der Poolbar, im Shop oder Restaurant bezahlen als auch ihr Hotelzimmer öffnen. Sogar ein Einkauf im nahgelegenen Einkaufszentrum ist möglich. Der Vorteil für die Mitarbeiter des Hotels: Aufgrund des optimierten Datenmanagements können sie Gästen persönliche Empfehlungen, Rabatte und Angebote bieten. Sie sehen auf einen Blick, wann und wie Kunden Einrichtungen nutzen, und können so die Nachfrage besser steuern. Ein weiterer Vorteil: Das Armband bietet auch ein Mehr an Sicherheit, denn es erlaubt, jeden Gast im Notfall zu orten. Zudem ist es wasserdicht, sodass man seine „Geldbörse“ jederzeit am Leib hat, selbst beim Baden im Meer.

 

Foto: Meliá

Innovationen werden bei Meliá – und auch bei Oracle – großgeschrieben. Gemeinsam treiben die beiden Unternehmen nun den digitalen Wandel der Hotellerie voran. Oberstes Ziel: das Kundenerlebnis, Stichwort Customer Experience, zu verbessern und das Bezahlen im Urlaub zu vereinfachen.

Wasserdichter Urlaubsbegleiter

Das neue Armband verbindet sich via Bluetooth mit der Meliá App. Die drahtlose Kurzstreckenverbindung ist dabei in ein Backend-System integriert, das mit Hilfe der Oracle Cloud-Technologie entwickelt wurde, um ein nahtlos komfortables Urlaubserlebnis zu schaffen. Wollen Gäste bezahlen oder ihr Zimmer öffnen, müssen sie das Armband einfach an das Gerät oder Schloss halten. Nerviges Wühlen nach des Zimmerkarte in der vollen Badetasche oder ein ungeplanter Spaziergang zurück zum Zimmer, um die vergessene Kreditkarte für die Behandlung im Wellness-Bereich zu holen, gehören der Vergangenheit an. Auch beim Verlassen des Hotelkomplexes muss kein Portemonnaie eingesteckt werden: Das Armband kann für alle angeschlossen Einrichtungen oder Restaurants in der Umgebung des Resorts genutzt werden.

Foto: Meliá

Zwei Hotels in Magaluf machen den Anfang

Der Pilotversuch dieser neuen Technologie wurde in zwei Hotels der Gruppe im mallorquinischen Magaluf durchgeführt. Diese Ortschaft auf der spanischen Lieblingsinsel der Deutschen hat sich in der jüngsten Vergangenheit zum idealen Ort für die Entwicklung neuer Hotelkonzepte und die Neupositionierung von Produkten entwickelt. Die Gäste, die im Sol Katmandu Park Hotel und im neueröffneten Calviá Beach The Plaza übernachten, erhalten ihre Armbänder bereits beim Check-in.  Sie nutzen sie als Zimmerschlüssel und Bezahlmittel – auch, um in anderen Geschäften in Magaluf einzukaufen. Am 17. August werden vier weitere Hotels der Region die Armbänder einführen.

Plus an Sicherheit und Kontrolle inklusive

Spannend ist in diesem Zusammenhang auch die Meliá App, die Urlauber auf ihr Handy herunterladen können, um beispielsweise die Verwendung von Armbändern durch Minderjährige zu kontrollieren, ein maximales Kreditlimit festzulegen, Belege zu erhalten und Termine im Hotel zu buchen oder zu ändern. Das Abendessen ist noch nicht gebucht, oder der Zugang zum hippen Strandclub ist nur für Gäste möglich, die auf der VIP-Liste stehen? Kein Problem, denn alle wichtigen Infos befinden sich ja am Handgelenk des Gastes.

Schnelle Produktumsetzung

Dieses Projekt zeigt eindrücklich, wie sich durch das Zusammenspiel von Meliás Expertise im Gastgewerbe mit der Innovations- und Technologiestärke von Oracle beeindruckend transformative Ideen einfach und schnell verwirklichen lassen. Von der Idee bis zur Umsetzung hat es nur wenige Wochen gedauert – einige benötigen bestimmt deutlich länger, um ihren nächsten Urlaub zu planen. In diesem Sinne: Genießen Sie den Sommer, und passen Sie gut auf Ihren Zimmerschlüssel auf!

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.