Dienstag Nov 27, 2012

Happy Birthday, SPARC!

25 Jahre gibt es SPARC in diesem Herbst – da gratulieren Oracle A&C und alle Partner natürlich ganz herzlich!
Wir blicken zurück auf ein Vierteljahrhundert Erfolgsgeschichte:

Wir befinden uns im Jahr 1987 und klobige graue PCs halten seit einigen Jahren Einzug in Büros und Privathäuser. Ein innovatives Startup-Unternehmen namens Sun Microsystems präsentiert seinen neuen Computer Sun-4, die eigentliche Sensation jedoch ist der Mikroprozessor, den die jungen Leute extra dafür entwickelt hatten: SPARC. Es handelte sich um einen extrem leistungsfähigen RISC-Hauptprozessor, der sowohl in den eigenen Workstations als auch den Servern der Sun-4-Baureihe zum Einsatz kommt. Vor allem in der Unternehmens-IT ermöglicht SPARC in den Folgejahren einen enormen Sprung nach vorn.

Die weitere Entwicklung von SPARC, kombiniert mit einem Überblick über andere Meilensteine in der Geschichte der Computerwelt, finden Sie auf der Webseite "Celebrate 25 Years of SPARC Innovation".

Wir springen gleich weiter in die Gegenwart, denn auch seit Sun zu Oracle gehört, hat sich so manches getan: Gerade erst hat Oracle die neue Server-Linie Sparc T4 vorgestellt – in Fachkreisen spricht man bereits von der größten Leistungssteigerung in der Geschichte der SPARC-Prozessoren.

In den USA wurde das Jubiläum bereits kräftig gefeiert: Hier finden Sie Bilder vom Geburtstagsfest im Museum für Computer-Geschichte in Mountain View, Kalifornien, bei dem auch die SPARC-Entwickler Bill Joy and Andreas von Bechtolsheim zugegen waren und auch im Video SPARC-Event Highlights dreht sich alles um das Jubiläum.

In der Oracle Familie gibt es 2012 noch ein weiteres Geburtstagskind:

Solaris wird 20, herzlichen Glückwunsch! Das Unix-Betriebssystem, basierend auf SunOS, kam im Jahr 1992 erstmals auf den Markt. Solaris konnte seine gute Stellung seither behaupten und hat nun mit Solaris 11.1 das erste Cloud-Betriebssystem vorgestellt. Dieses überträgt die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit des bewährten Solaris in die Cloud und bietet eine optimale Plattform für Unternehmensanwendungen. 

Lesen Sie hier, was die Fachpresse über die Geburtstagskinder schreibt:

ProLinux.de (SPARC)

Computerwoche.de (Solaris)

SearchDataCenter.de (Solaris)



Dienstag Okt 02, 2012

Virtuelle Tour durch das Oracle Universum

Die neue „Oracle Hardware Virtual Tour“ fürs iPhone und iPad ist eine animierte Entdeckungsreise zu verschiedenen Oracle Produkten: Man öffnet Gehäuse, findet diverse Komponenten, kann diese anschauen, drehen und herausfinden, wozu sie gut sind.

Zu sehen und erfahren gibt es unter anderem Oracle Exadata, SPARC Systeme, Sun x86 Systeme, Sun Blade und Sun Netra Systeme. Sie alle treten mit dem Anspruch an, Rekorde in Sachen Performance zu brechen, einfach in der Handhabung zu sein, mit hoher Verfügbarkeit zu punkten und Kosten zu sparen.

Ein verspieltes Feature – aber eines, das Partner im Kundenkontakt gewinnbringend einsetzen können. Die 3D-Apps laufen auf dem iPhone 3GS, dem iPad 2 oder neueren Geräten.

Donnerstag Aug 02, 2012

Neue Namen für die Sun x86 Server

Im April 2012 hat Oracle die neuen Sun x86 Server auf Basis des Intel E5-2600 Chips vorgestellt. Damit wurde die beste x86-Plattform für Oracle Software und andere Business-Anwendungen geschaffen. 

Dieser Marktstrategie folgend, hat Oracle nun die Sun x86 Rackmount- und Blade Server-Namen an die Oracle Engineered Systems angepasst. Da die Engineered Systems mit ihren integrierten und optimierten Lösungen schon immer auf den Oracle x86 Rackmount-Systemen basiert haben, wird nun auch die Namensgebung beider Produktlinien aufeinander abgestimmt.

Die nachfolgende Tabelle zeigt, welche Oracle Server nun einen neuen Namen haben. Die Umbenennung betrifft auch die Oracle Netra Carrier Grade Server-Lösungen, die auf dem x86 Server-Portfolio basieren.

Oracle x86 Server Typ Bisheriger Produktname Neuer Produktname
2 socket 1U Enterprise Sun Fire X4170 M3 Sun Server X3-2
2 socket 2U Enterprise Sun Fire X4270 M3 Sun Server X3-2L
2 socket 2U Carrier-Grade Sun Netra X4270 M3 Netra Server X3-2
2 socket Blade Enterprise Sun Blade X6270 M3 Sun Blade X3-2B
2 socket Blade Carrier-Grade Sun Netra X6270 M3 Netra Blade X3-2B
4 socket 3U Enterprise Sun Fire X4470 M2 Sun Server X2-4
8 socket 5U Enterprise Sun Fire X4800 M2 Sun Server X2-8

Hier finden Sie alles über die Oracle Sun x86 Server.

Dienstag Mai 17, 2011

Innovative Klinik-Arbeitsplätze mit Oracle Sun Ray Clients

Das Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München hat zusammen mit dem Oracle Gold Partner circular Informationssysteme GmbH auf Basis einer Server Based Computing Infrastruktur die Arbeitsplatz-Umgebung im Neuro-Kopf-Zentrum der Klinik buchstäblich auf den Kopf gestellt. Mit Oracle Sun Ray Clients arbeitet das Klinikpersonal mobil und interdisziplinär zusammen. Die Vorteile erstrecken sich auch auf die Sicherheit der Patientendaten, den Energieverbrauch und den Administrationsaufwand. Herr Dr. Härdtner, stellvertretender Leiter des Rechenzentrums erklärt, wie das funktioniert.


About

Willkommen auf dem Oracle Partner Deutschland Blog! Ziel dieser Kommunikations-Plattform ist es, den direkten Austausch mit den Oracle Partnern zu fördern. Hier stellt unser Expertenteam von Oracle Alliances & Channel laufend aktuelle Informationen für Sie zusammen, gibt Tipps und hält Sie über die neuesten Entwicklungen im Oracle Partner Programm auf dem Laufenden.

Search

Categories
Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
9
11
12
13
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute