Dienstag Mrz 13, 2012

Mit SPARC ins All

Gestützt auf Satellitentechnologie erhebt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) tagtäglich enorme Datenmengen, die für die Forschung von höchster Bedeutung sind. Nicht nur die Menge, auch die Vielfalt der Daten, die in den Erdbeobachtungsstationen gesammelt werden, sind eine Herausforderung für das Datenmanagement. Seit 1992 vertraut das DLR in der Archivierung bereits auf die SPARC Technologie. Konkret wird am Standort Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern heute mit der neuen Oracle Servergeneration SPARC T4, den T10k C Tape Laufwerken sowie den bewährten Storagekomponenten wie der SL8500 Library gearbeitet.
Höchste Priorität haben für Hans-Jürgen Wolf, IT Manager des DLR, bei der Langzeitarchivierung vor allem Zugriffssicherheit und Performance. Im Video erläutert Herr Wolf, warum das DLR am weltweiten Oracle Beta Test Programm für die neue Servergeneration teilgenommen hat und welche Ergebnisse in Hinblick auf Sicherheit, Verfügbarkeit und Gesamtperformance erzielt wurden.

About

Willkommen auf dem Oracle Partner Deutschland Blog! Ziel dieser Kommunikations-Plattform ist es, den direkten Austausch mit den Oracle Partnern zu fördern. Hier stellt unser Expertenteam von Oracle Alliances & Channel laufend aktuelle Informationen für Sie zusammen, gibt Tipps und hält Sie über die neuesten Entwicklungen im Oracle Partner Programm auf dem Laufenden.

Search

Categories
Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
9
11
12
13
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute