Dienstag Nov 05, 2013

Immer up to date! Die Newsletter und Magazine von Oracle

Man muss nicht alles wissen, aber man muss wissen, wo alles steht! Deswegen wollen wir Ihnen heute einen kleinen Überblick über die Newsletter und Publikationen von Oracle geben.

Da wären zum einen die regelmäßig erscheinenden Magazine:
Das Oracle Magazine in englischer Sprache kommt alle zwei Monate heraus. Schwerpunktthemen der letzten Ausgaben waren beispielsweise Apps für Oracle Exadata und der Dauerbrenner IT Security. Das Magazin ist komplett online abrufbar und kann auch abonniert werden.

Beim Profit Magazine, ebenfalls englischsprachig, macht der Untertitel bereits deutlich, worum es geht: „Technology Powered. Business Driven“ - die Schnittstelle zwischen Technik und Unternehmergeist also. Gerade für aufstrebende Partner sind hier wertvolle Informationen aufbereitet, die Ihr Business voranbringen.

Auch das Java Magazine trägt sein Thema bereits im Titel. Es erscheint zweimonatlich, nur in digitaler Form und auf Englisch. Hier geht’s zur Subscription.

Neben dem Oracle Partner Blog, den Sie ja kennen, gibt es einen mehrsprachigen Blog mit EMEA-Partner News für den unternehmerischen Blick nach Europa.

Wer Interesse an zielgerichteten Fachinformationen hat, dem bietet sich noch eine weitere Möglichkeit:
Über Ihren Oracle.com User-Account können Partner sich je nach Interesse informative Newsletter zu allen Themen zusammenstellen. So können Sie ganz individuell bestimmen, ob und in welcher Frequenz Sie Info-Mails von Oracle erhalten möchte. Auch die deutschsprachigen Veranstaltungs-Infos werden hierüber gesteuert.

Voraussetzung dafür ist, dass Sie einen Oracle.com User-Account besitzen. Den können Sie hier ganz einfach selbst anlegen. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und Ihr Unternehmen ist ganz vorne dabei.

Dienstag Okt 29, 2013

Mit Oracle Datenbanken in die Pole-Position!

Stellen Sie sich vor, Sie haben die Wahl zwischen einem hübschen, aber uralten Kleinwagen und einem stylischen Tourenwagen auf technischem Höchststand. Beide haben etwas für sich, keine Frage, doch auf der Rennstrecke, wo es allein um Performance geht, ist Nostalgie fehl am Platz. Nicht anders ist es mit Datenbanken. Wer also Wert auf Leistung, Sicherheit und die optimale Ausnutzung von Hardware und IT-Ressourcen legt, sollte sich für ein Database-Tuning entscheiden. Die wesentlichen Vorteile der Oracle Datenbanken bringt dieses Video kurz und knackig auf den Punkt – und ist damit auch bestens zum Einsatz bei Kunden geeignet.

Oracle Database Tuning from Worm Marketing Consulting GmbH on Vimeo.

Donnerstag Okt 24, 2013

Oracle 'In Touch' PartnerCast – Neues von der Oracle OpenWorld

Oracle 'In Touch' PartnerCast

Kurz nach den vielen interessanten Ankündigungen auf der Oracle OpenWorld sind alle Oracle EMEA Partner herzlich eingeladen, an dem „In Touch“-Partnerwebcast mit David Callaghan, Senior Vice President EMEA Alliances and Channels, und seinen Studiogästen teilzunehmen.

Am Dienstag, 29. Oktober, um 11:30 Uhr MEZ informiert Sie David Callaghan über die neuesten Entwicklungen rund um die Oracle Cloud und Oracle Hardware. Er wird die Key Partner Wins aus dem ersten Quartal vorstellen sowie Ihre Fragen an seine Studiogäste weiterleiten.

Live im Studio dabei ist Will O'Brien, Vice President Alliances & Channels, UK & Irland, der über die Highlights der Oracle OpenWorld berichtet und die Relevanz von Storage für das Software Business erläutert. David Callaghan wird Will O’Brien zu seiner neuen Rolle interviewen und ihn nach seinen obersten Prioritäten für FY14 befragen.

Markus Reischl, Senior Director und Sales Leader EMEA Strategic Alliances, stellt die Updates in Business Intelligence vor und berichtet darüber, wie diese das gesamte Oracle Portfolio beeinflussen und welche Chancen dies für die Partner bringt.

Registrieren Sie sich hier für den Webcast.

Über Fragen an die Studiogäste freut sich David Callaghan. Kontaktieren Sie ihn über Twitter mit dem Hashtag #DCpickme oder per E-Mail emea-intouch_ww@oracle.com.

Mehr Informationen über diesen sowie frühere Webcasts on-demand finden Sie hier auf der neuen Website.

Dienstag Okt 22, 2013

Zukunftsmusik auf der Oracle OpenWorld 2013

"The future begins at Oracle OpenWorld", das Motto weckt große Erwartungen! Wie die Zukunft aussehen könnte, davon konnten sich 60.000 Besucherinnen und Besucher aus 145 Ländern vor Ort in San Francisco selbst überzeugen: In sage und schreibe 2.555 Sessions – verteilt über Downtown San Francisco – ging es dort um Zukunftstechnologien und neue Entwicklungen. Wie soll man zusammenfassen, was insgesamt 3.599 Speaker, fast die Hälfte übrigens Kunden und Partner, in vier Tagen an technologischen Visionen entwickelt und präsentiert haben? Nehmen wir ein konkretes Beispiel, das in diversen Sessions immer wieder auftauchte: Das „Internet of Things“, sprich „intelligente“ Alltagsgegenstände, deren eingebaute Minicomputer ohne den Umweg über einen PC miteinander kommunizieren und auf äußere Einflüsse reagieren. Für viele ist das heute noch Neuland, doch die Weiterentwicklung des Internet of Things eröffnet für Oracle, wie auch für die Partner, ein spannendes Arbeitsfeld und natürlich auch einen neuen Markt.
Run auf die Sunday Key Notes
Die omnipräsenten Fokus-Themen der viertägigen größten Hauskonferenz von Oracle hießen in diesem Jahr Customer Experience und Human Capital Management. Spannend für Partner waren auch die Strategien und die Roadmap von Oracle sowie die Neuigkeiten aus den Bereichen Engineered Systems, Cloud Computing, Business Analytics, Big Data und Customer Experience.

Neue Rekorde stellte die Oracle OpenWorld auch
im Netz
auf: Mehr als 2,1 Millionen Menschen besuchten diese Veranstaltung online und
nutzten dabei über 224 Social-Media Kanäle
– fast doppelt so viele wie noch vor einem Jahr. Die gute Nachricht: Die Oracle OpenWorld bleibt online, denn es besteht nach wie vor die Möglichkeit, OnDemand-Videos der Keynote- und Session-Highlights anzusehen: Gehen Sie einfach auf Conference Video Highlights und wählen Sie aus acht Bereichen entweder eine Zusammenfassung oder die vollständige Keynote beziehungsweise Session. Dort finden Sie auch Videos der eigenen Fach-Konferenzen, die im Umfeld der Oracle OpenWorld stattfanden: die JavaOne, die MySQL Connect und der Oracle PartnerNetwork Exchange.

Beim Oracle PartnerNetwork Exchange wurden, ganz auf die Fragen und Bedürfnisse der Oracle Partner zugeschnitten, Themen wie Cloud für Partner, Applications, Engineered Systems und Hardware, Big Data, oder Industry Solutions behandelt, und es gab, ganz wichtig, viel Gelegenheit zu Austausch und Vernetzung. Konkret befassten sich dort beispielsweise Sessions mit Cloudanwendungen im Gesundheitsbereich, mit der Erstellung überzeugender Business Cases für Kundengespräche oder mit Mobile und Social Networking. Die aus Deutschland angereisten über 40 Partner trafen sich beim OPN Exchange zu einem anregenden gemeinsamen Abend mit den anderen Teilnehmern.

Dass die Oracle OpenWorld auch noch zum sportlichen Highlight werden würde, kam denkbar unerwartet: Zeitgleich mit der Konferenz wurde nämlich in der Bucht von San Francisco die entscheidende 19. Etappe des Americas Cup ausgetragen. Im traditionsreichen Segelwettbewerb lag Team Oracle USA zunächst mit 1:8 zurück, schaffte es aber dennoch, den Sieg vor dem lange Zeit überlegenen Team Neuseeland zu holen und somit den Titel zu verteidigen.

Selbstverständlich fand die Oracle OpenWorld auch ein großes Medienecho. Wir haben eine Auswahl für Sie zusammengestellt:
- ChannelPartner
- Computerwoche
- Heise
- Silicon über Big Data
- Silicon über 12c

Dienstag Okt 15, 2013

Vertriebsgebiete erfolgreich managen

Der Vertrieb eines Unternehmens kann massiv darunter leiden, wenn in der Planung und Verteilung der Vertriebsgebiete ein Ungleichgewicht, Überlappungen oder gar Lücken bestehen. Mit dem Oracle Fusion Territory Management gibt es ein Werkzeug, das hilft, solche Unstimmigkeiten zu bereinigen und die Organisation der Vertriebsgebiete in Einklang mit den Unternehmenszielen zu bringen. Wie schnell und einfach deren Analyse mit dem Oracle Tool funktioniert, demonstriert Gregor Bublitz, Director Expert Services bei unserem Platinumpartner, der ec4u Expert Consulting AG, in diesem Video. In wenigen Schritten erfahren Kunden und Partner, wie sie ihre Vertriebsgebiete analysieren und ausgleichen oder neue Sales-Konzepte einführen können. Die Vertriebsgebietsmanagement-Applikation kann als Standalone betrieben werden, lässt sich aber auch in bestehende Systeme integrieren.

Dienstag Okt 08, 2013

Terminänderung: Oracle Partner Day Deutschland

Banner Oracle Partner Days

SAVE THE DATE

ORACLE PARTNER DAYS 20. Januar 2014
Dolce Conference Center &<span id=
DOLCE CONFERENCE CENTER & HOTEL MUNICH
UNTERSCHLEIßHEIM BEI MÜNCHEN


Merken Sie sich den Termin heute schon vor!


Am Montag, den 20. Januar 2014, findet nun der deutsche FY14 Oracle Partner Day im Dolce Conference Center & Hotel Munich in Unterschleißheim, in der Nähe von München, statt. Wir haben dafür alles vorbereitet.

Die Oracle Partner Day Veranstaltung bringt die Partner auf den aktuellen Stand, informiert über die neuesten Oracle Strategien und Neuheiten rund um das Oracle Produktportfolio. Das sind kompakte Informationen, die sofort genutzt werden können.

Der Oracle Partner Day Event hält, was er verspricht. Er ist das ideale Forum für Partner und Oracle Vertreter gleichermaßen, um sich gemeinsam zu engagieren, voneinander zu lernen, Wissen miteinander zu teilen und bietet eine Plattform für die Identifizierung neuer Geschäftsmöglichkeiten in der PartnerNetwork Community.

Die Teilnahme am Partner Day Event ist für Oracle Partner kostenfrei.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die vollständige Agenda wird in Kürze online verfügbar sein.

Wenn Sie heute bereits Ihren Platz reservieren möchten oder Fragen haben, schicken Sie einfach eine kurze E-Mail an oraclepartnerday_ww@oracle.com.

Dienstag Sep 24, 2013

Stark und schnell: Fakten zum aktuellen Launch von Oracle ZS3

Wenn man sie vernachlässigt, sorgen sie für Kopfzerbrechen, Kosten und nicht
selten für Chaos: Die Oracle ZS3Rede ist von gigantischen Datenmengen, die fast jedes Unternehmen Tag für Tag anhäuft – ein Thema, das uns im Blog immer wieder beschäftigt. Für Partner, die solche Sorgen nur zu gut von ihren Kunden kennen, bietet der aktuelle Launch (9.9.2013) der neuen Speicherlösung Oracle ZFS Storage ZS3 eine neue Perspektive: Oracle ZS3 Storage beschleunigt den Durchsatz für Business Analytics und Datenbank-Abfragen. Und: Das neue System kann Kunden dabei helfen, den Aufwand für manuelles Datenbank-Tuning um 65 Prozent zu reduzieren.

Die leistungsstarke Oracle ZS3 Storage Serie unterstützt Unternehmen dabei, ihre Gesamtkosten für das Rechenzentrum zu reduzieren und die Leistungsfähigkeit von Geschäftsanwendungen zu erhöhen – eine deutliche Steigerung der betrieblichen Effizienz. Ein weiteres wesentliches Argument für ZS3: Es ermöglicht einen schnellen Überblick über Projekte. Für die Risikominimierung sorgt unter anderem eine dynamische Automatisierung.

Konkret kann die Speicherlösung Oracle ZFS Storage ZS3 Anwender dabei unterstützen, wichtige Geschäftsprozesse, beispielsweise die Optimierung von Lieferketten, Quartalsabschlüsse, die Evaluierung von Investment-Szenarien oder den Ablauf von Datenbank-Abfragen, schneller abzuwickeln. Und, nebenbei bemerkt, lässt die neue Oracle ZFS Storage Appliance Konkurrenten wie HP, IBM und NetApp deutlich hinter sich.

Einige Agumente und Fakten in Kürze: 
  • Oracle Database 12c und Oracle Storage wurden gemeinsam entwickelt, entsprechend ist die ZS3 optimal darauf abgestimmt. 
  • Das neue Oracle Intelligent Storage Protocol (OISP) automatisiert Datenbank-Tuning und -Verwaltung.

  • Neue Heat Map-Funktionen und das Feature zur automatischen Datenoptimierung (ADO) sorgen für konstant hohe Datenbank-Performance.

  • Die Hybrid Columnar Compression (HCC) komprimiert Daten um das 10- bis 50-fache. Der Bedarf an Storage und Bandbreite wird stark reduziert.

  • Das ZS3 SMP Betriebssystem stellt mit mehr als 32 GB pro Sekunde Bandbreite bereit, unterstützt Tausende von VMs pro System und verarbeitet deren anspruchvolle I/O-Anforderungen mühelos.
  • ZS3 ist das einzige Storage-System, das gleichzeitig dynamische anwendungsorientierte Leistungsanpassung und Zustands-Analysen bietet. 
  • Mit intelligenten ZS3 Caching Algorithmen werden bis zu 70 Prozent des I/O vom DRAM geliefert – bis zu zwei Terrabyte pro System.

Zusätzliche Informationen:

Mittwoch Sep 18, 2013

Nur noch ein paar Tage bis zur Oracle OpenWorld

Oracle OpenWorld 2013

Am Sonntag, dem 22. September, öffnet die diesjährige Oracle OpenWorld, die weltweit größte Kunden- und Partnerveranstaltung von Oracle, wieder für fünf Tage ihre Pforten in San Francisco. Mehr als 60.000 Teilnehmer aus aller Welt werden sich unter dem Motto „Simplifying IT. Enabling Business Transformation.“ über Neuigkeiten und Trends aus den Oracle Bereichen Hardware, Applications, Technology Partner und Middleware informieren.

Als Service für unsere Partner stellen wir Ihnen eine Infografik zur Verfügung. In dieser finden Sie Informationen und Links zu allen wichtigen Social Media Channels der Oracle OpenWorld 2013. Klicken Sie sich durch die Infografik, und Sie finden die relevanten Social Media Zugänge zu den Konferenzen und Themen der Oracle OpenWorld
Big Data, Cloud, Security, Hardware, Midsize, Customer Experience (CX) und Human Capital Management (HCM) sowie Links zu den gleichzeitig stattfindenden Konferenzen, JavaOne und MySQL Connect.
Link zur Infografik

Mittwoch Sep 11, 2013

Oracle Siebel CRM: So funktioniert Modern Search

Das Suchen und Finden der richtigen Kontakte und Accounts kann ein echter "Killer" für Produktivität sein. Das geht auch anders. Mit der modernen Suchfunktion von Enterprise Search im Oracle Siebel CRM erhalten Sie die Funktionen wie in gängigen, prominenten Suchmaschinen. Alexander Doubek von Riverland Reply zeigt Ihnen in diesem Video (englische Version), wie einfach und komfortabel die neue Suchfunktion einzurichten ist. Riverland Reply ist Oracle Platinum Partner und auf exzellente Lösungen im CRM Anwendungsbereich spezialisiert. 

Mittwoch Sep 04, 2013

Oracle Academy: Auf der Suche nach engagierten Oracle Partnern

Oracle Academy

Um auch in Zukunft für den besten Nachwuchs in der IT-Branche zu sorgen, unterstützt Oracle die praxisorientierte und zukunftsgerechte Ausbildung.

Mit dem globalen Programm Oracle Academy bieten wir Universitäten, Hochschulen, technischen Gymnasien und Berufsbildenden Schulen Unterstützung für die Ausbildung in den Bereichen Java, Datenbanktechnologien, Middleware und betriebswirtschaftliche Unternehmenssoftware an. Wir sind stolz darauf, dass aktuell 1,9 Mio. Schüler und Studierende in 97 Ländern an den Oracle Academy-Programmen teilnehmen.

Sie fragen sich, wie die Unterstützung aussehen kann? Hier ein paar Beispiele: Im Rahmen einer jährlichen Teilnahme können diverse Oracle Softwareprodukte sowie entsprechende Schulungsunterlagen von der Oracle University in den Lehrveranstaltungen eingesetzt werden. Bei Bedarf kann man auch technische Unterstützung über das My Oracle Support-Portal anfordern. Darüberhinaus gibt es für Fakultätsmitarbeiter die Möglichkeit, rabattierte Oracle University-Schulungen zu buchen, und Studenten können mit sogenannten eVouchers ermäßigte Oracle Zertifizierungsprüfungen ablegen, um für den Einstieg ins Berufsleben bestens ausgerüstet zu sein.

Des Weiteren vermitteln wir Oracle Fachvorträge und kleinere Workshops, um Lehrveranstaltungen mittels praxisbezogener Themen zu unterstützen. Die Vorträge werden nicht nur von unseren Presales-Kollegen gehalten, sondern auch von engagierten Oracle Partnern, mit denen wir uns bereits vernetzt haben.

Wie können Sie als Oracle Partner hier mitwirken?

  • Haben Sie ebenfalls Interesse, Oracle Vorträge an Hochschulen zu halten?
  • Sind Sie auf der Suche nach Nachwuchskräften?
  • Möchten Sie Bachelor-, Masterarbeiten betreuen?
  • Suchen Sie Werkstudenten/Praktikanten?
  • Oder haben Sie bereits gute Kontakte zu Hochschulen, die eventuell an der Oracle Academy interessiert wären?

Dann sollten wir uns unbedingt austauschen! Wenden Sie sich bitte an Frau Britta Wolf, Program Manager Oracle Academy für Deutschland, Österreich und Schweiz.

Neuigkeiten gibt es in unserem deutschsprachigen Academy-Blog.
About

Willkommen auf dem Oracle Partner Deutschland Blog! Ziel dieser Kommunikations-Plattform ist es, den direkten Austausch mit den Oracle Partnern zu fördern. Hier stellt unser Expertenteam von Oracle Alliances & Channel laufend aktuelle Informationen für Sie zusammen, gibt Tipps und hält Sie über die neuesten Entwicklungen im Oracle Partner Programm auf dem Laufenden.

Search

Categories
Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
9
11
12
13
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute