Montag Jan 20, 2014

Live vom Oracle Partner Day in München

München, kurz vor 11 UhrChristian Werner auf dem Oracle Partner Day 2014

Schnell noch einen Kaffee, während sich am Check-In die letzten Teilnehmerinnen und Teilnehmer registrieren!  Überall sieht man bekannte Gesichter vom letzten Oracle Partner Day in der Frankfurter Commerzbank Arena. Freudiges Wiedersehen, Händeschütteln und schnelle Wortwechsel begleiten den Weg zur Begrüßungssession, hier beim  Oracle Day 2014 in München. Der Saal im Dolce Conference Center füllt sich rasch, das Interesse ist groß, denn gleich zu Beginn soll es um Strategie und Key Messaging im Geschäftsjahr 2014 gehen. Zudem stehen die Country Leader Strategy und die Länder-Fokusthemen auf der Agenda. Auf geht’s, Christian Werner, Senior Director Alliances & Channels, ORACLE Deutschland beginnt. 

13:30 Uhr

Mehr als 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind hier, da gibt es beim Lunch viel zu besprechen: Die gerade gehörten News zur Oracle Gesamtstrategie sind ebenso Thema wie eigene Projekte vieler Partner und Spekulationen über die Gewinner der Oracle Awards, die am Ende des Tages verliehen werden. Pünktlich um 13:05 Uhr wird dann auch die nicht ganz ernst gemeinte Frage vom Essenstisch beantwortet, ob es bei der „LOB Panel Discussion“ wohl Lob für die Partner regnen werde? Es handelte sich dann doch, wie vermutet, um Large Objects, LOBs, die zur Speicherung großer unstrukturierter Datenmengen wie Video, Audio und Fotos ebenso angesagt wie sinnvoll sind. Schon geht es weiter! Jetzt heißt es, sich entscheiden, denn die businessorientierten Breakout Sessions stehen an...

13 verschiedene Themen standen zur Wahl, unterteilt in die drei großen Session-Bereiche: Da gab es Neuigkeiten und Lösungen für Partner mit den Trendthemen Mobile, Cloud, Social und Big Data; außerdem Oracle Industry Footprints, hier konnte man wählen zwischen Automobilindustrie, öffentlichem Sektor, Telco Industry, Finanzservices sowie Retail und Logistik; und last but not least das Oracle Eco-System, hier ging es um Partner Services, unterteilt in VAD-Sessions von Arrow ECS und Tech Data, Oracle OMM und OSS und Oracle Finance und LMS.

16:55 Uhr, ein Ausblick

Den ganzen Tag über haben viele Partner neben den Sessionbesuchen die diversen Qualifizierungsmöglichkeiten genutzt. Auch für den Test zum OPN Implementation Specialist beim Testcenter Pearson Vue herrschte reger Andrang. Im Angebot waren dort kostenfreie Test in den Fachbereichen Fusion Middleware, Applications, Hardware oder Datenbanken. Nun, nach einer Key Note des Analysten Andreas Zilch, Vorstand und Lead Advisor der Experton Group AG über die „ICT Trends 2014“ und die konkrete Frage „Womit können Partner Geld verdienen?“, folgen die mit Spannung erwarteten Deutschen Excellence Awards 2013. Vergeben werden diese in den Kategorien Engineered Systems, Applications, Hardware, Database & Middleware, Oracle-on-Oracle und ISV Partner of the Year. Über die Gewinner informieren wir Sie selbstverständlich hier im Blog! Auf dem Partner Day steht danach noch das Evening Get-Together an, wie immer im Zeichen des Networking. Allen Partnern, Executives und Teilnehmern nun noch viel Vergnügen – Good Night and Good Luck!

Montag Feb 11, 2013

Partner feiern Erfolge mit integrierten Systemen

Die Zeitschrift Channel Partner beschäftigt sich in ihrer aktuellen Ausgabe mit der Frage nach Nutzen und Perspektiven der Integrated Systems. Als Vorreiter für vorvalidierte Referenzarchitekturen, die Netzwerk, Storage, Server und Software-Komponenten integrieren, erhält Oracle positives Feedback: Integrierte Soft- und Hardware-Systeme senken den Integrations- und Verwaltungsaufwand.

Dass Oracle dementsprechend im Sommer 2012 die bislang getrennten Channel-Organisationen für Technology, Hardware und Applications in einem Team gebündelt hat, ist eine Strategie, die offenbar aufgeht: Viele Partner, die bisher auf das Hardware-Geschäft spezialisiert waren, verkaufen inzwischen auch Datenbanklösungen und Software. Im Gegenzug bieten zahlreiche ISVs inzwischen auch Hardware mit an. „Infolge dessen sind die Deal-Größen drastisch angestiegen, erklärt Christian Werner, Senior Director Alliances & Channels Deutschland bei Oracle. „Auch die Winrate - die Wahrscheinlichkeit, dass der Partner den Deal gewinnt - ging dramatisch nach oben - und Partner können sich als ganzheitlicher Lösungsanbieter mit einem echtem Alleinstellungsmerkmal positionieren.“

Den vollständigen Artikel, in dem es auch noch um Fragen der Cloud, mobile Social und Big Data geht,
finden Sie hier: Integrierte Systeme schaffen mehr Spielraum.

Dienstag Jan 22, 2013

Christian Werner: 2013 wird ein gutes Jahr für die IT-Branche

Wie blickt die IT-Welt ins Jahr 2013? Das wollte die Zeitschrift ChannelPartner von den wichtigsten Unternehmen für Informations- und Telekommunikationstechnologie wissen. Zuversichtlich zeigt sich Christian Werner, der als Senior Director Alliances & Channels Deutschland für Oracle Rede und Antwort steht.

Christian Werner

Mit Blick auf das Partner Business 2013 betont Werner, dass die Zusammenarbeit von Partnern untereinander weiter gestärkt werden soll: „Wenn zwei Spezialisten für bestimmte Aufträge kooperieren, können sie ihren Kunden oft ein besseres Angebot machen als einer alleine.“ Die Plattform für Austausch und Vernetzung ist natürlich das Oracle PartnerNetwork (OPN).

Nach den generellen IT-Trends befragt, nennt Werner Mobile, Big Data sowie Cloud. Er betont, dass alle Oracle Partner selbstverständlich beim Schritt hin zu neuen Technologien unterstützt werden. Generell werde Oracle auch im Jahr 2013 einen klaren Schwerpunkt darauf setzen, IT-Infrastrukturen noch leichter handhabbar zu machen und daher die Engineered Systems vorantreiben.

Das vollständige Interview mit Christian Werner finden Sie auf der Webseite von ChannelPartner unter dem Titel "Partner, die sich vernetzen, werden erfolgreicher sein"

Dienstag Dez 18, 2012

Neuer Wegweiser zu professionellem Marketing: Das A&C Kursbuch 2012 ist da!

Die Oracle Partner sind Profis: Enormes Know-how, Spezialwissen und langjährige Erfahrung sind ihr Kapital. Doch all das hilft wenig, wenn Unternehmen nicht kontinuierlich mit ihren Produkten, Dienstleistungen und USPs sichtbar sind. Zum Marketing-Experten müssen Sie aber nicht werden – dafür gibt es Oracle A&C Marketing.

Wir unterstützen Sie mit einem umfangreichen Spektrum ausgefeilter, aktueller Instrumente, die wir in Zusammenarbeit mit Spezialisten der Branche entwickelt haben.Im Kursbuch 2012 sind die verschiedenen Möglichkeiten anschaulich dargestellt, wie Partner und Oracle gemeinsam erfolgreiche Marketing-Aktivitäten durchführen können. Ganz nach Wunsch und eigenen Kapazitäten können Sie zwischen drei Formen der Kooperation wählen:

Oracle led Activities werden federführend von Oracle gestaltet und vom Partner durch einen variablen Beitrag unterstützt.

Joint Activities sind gemeinsame Projekte, bei denen die Partner und Oracle sich zu etwa gleichen Teilen einbringen.

Partner-led Activities hingegen liegen in der Verantwortung eines Partners und Oracle ist unterstützend dabei.

Außerdem dient das Kursbuch als Wegweiser zu konkreten Marketing-Materialien von Oracle und den Angeboten unserer Value Added Distributors, die den Partner Zeit und Geld sparen. Mit welchen der Maßnahmen Sie Ihre individuellen Ziele am besten erreichen, entscheiden Sie selbst – von der direkten Lead-Generierung via Telemarketing über gemeinsame Kampagnen und Events bis hin zu Tipps und Tricks für das individuelle Marketing Ihres Unternehmens.

Hier geht’s zum digitalen Kursbuch 2012,die Printversion schicken wir Ihnen gerne zu.

Donnerstag Dez 06, 2012

Oracle Vertriebsstammtisch - Die Weihnachts-Edition

Heute zum Nikolaus haben wir eine besondere Überraschung für Sie: Kurzfristig veranstalten wir in München noch einen Weihnachts-Vertriebsstammtisch! Am 18. Dezember sind Sie herzlich nach München eingeladen, um mit uns relevante Oracle Themen zu besprechen, zu Networken und abends mit Sternekoch Peter Offenhäuser zu kochen! 

Die Plätzte sind begrenzt, melden Sie sich deshalb gleich hier an. Wir freuen uns auf Sie!

Dienstag Dez 04, 2012

Pommes für alle?

Ja, liebe Partner - wie Sie sich und Ihre Kunden vor ungewollten Zugriffen schützen, dazu gibt es nun einen charmanten Video-Clip, der in nur einer Minute den Sprung von den Pommes zur Oracle Access Management Suite schafft. Eine spielerische Hinführung zum Thema Zugriffsrechte, die sich mit ihrem gelungenen Überraschungseffekt auch hervorragend im Kundengespräch nutzen lässt. Gleich anschauen, „gefällt mir“ klicken - weiterempfehlen und verlinken!

Weiterführende Informationen zum Access Management Portfolio sind online verfügbar:
http://www.oracle.com/us/products/middleware/identity-management/access-management/overview/index.html

Auch auf die derzeit am Markt besprochenen Themen zu Mobile&Social hat Oracle eine neue Antwort:
http://www.oracle.com/technetwork/middleware/id-mgmt/overview/oamms-1696162.html

Ein weiteres sehenswertes Video finden Sie hier:
http://www.oracle.com/us/products/middleware/identity-management/oiam/overview/index.html

Freitag Nov 09, 2012

Die glücklichen Gewinner der Oracle Partner Awards Germany 2012

Es war ein Höhepunkt des Oracle Partner Days: Die Award Ceremony, auf der deutsche Oracle Partner für ihr besonderes Engagement und herausragende Erfolge bei der Spezialisierung ausgezeichnet wurden. Jeder Preisträger erhielt neben dem Award eine Urkunde sowie einen Wertscheck in Höhe von 2.000 Euro für eine Demand Generation Kampagne. Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich und stellen sie Ihnen im Folgenden kurz vor:

Database Partner of the Year Germany: inforsacom Informationssysteme GmbH
Dass der EMEA Database Partner of the Year inforsacom auch im bundesweiten Vergleich überzeugen würde, war keine große Überraschung, ist aber ein Riesenerfolg! Übrigens war inforsacom auch schon 2011 unter den Preisträgern des OPN Day Satellite (wir berichteten).
Der Platinum Partner inforsacom Informationssysteme GmbH entwickelt und liefert seit 1997 integrierte IT-Lösungen im Data-Center. Als „trusted advisor“ ist es ein Schwerpunkt von Inforsacom, in der Beratung den größtmöglichen Kundennutzen aufzuzeigen. inforsacom setzt einen deutlichen Fokus auf Oracle Datenbanktechnologien sowie das Hardware und Engineered Systems Portfolio -  inklusive der damit verbundenen Spezialisierung und Ausbildung der Mitarbeiter.

Middleware Partner of the Year Germany: People at Work Systems AG
Zum Middleware Partner of the Year wurde die People at Work Systems AG gekürt, ein Software- und Beratungsunternehmen aus München, das  Kunden individuelle Dienstleistungen und Lösungen für Customer Relationship Management (CRM) und  Business Process Management (BPM) auf der Basis von Oracle anbietet. Seit Jahren zeigt der Oracle Partner ein hohes Commitment zu Oracle, unter anderem durch sein umfassendes Engagement im Rahmen der Solution Partner Community SOA. Die große technologische und vertriebliche Kompetenz in Sachen BPM, SOA & Integration hat die People at Work GmbH in verschiedenen komplexen Fusion Middleware-Projekten erfolgreich unter Beweis gestellt.

Applications Partner of the Year Germany: ifb AG
Die ifb-group deckt als einer der wenigen Partner das komplette Hyperion, Oracle EPM und BI Portfolio ab. Dabei ist das Markenzeichen der ifb die enge Verbindung von Fachexpertise und Umsetzungsstärke, denn weltweit setzen über 800 Unternehmen seit vielen Jahren erfolgreich auf Lösungen der ifb. Der Award „Applications Partner of the Year“ würdigt die Spezialisierung der ifb auf EPM.

Industry Partner of the Year Germany: PORTRIX LOGISTIC SOFTWARE GmbH
Über den Preis als bester Industry Partner freute sich die PORTRIX LOGISTIC SOFTWARE GmbH aus Hamburg, eine Tochter der portrix.net GmbH. Mit einer eigenen Software-Lösung bietet der ISV Speditionen eine Lösung an, die die Abrechnung und Transparenz von Vertragskonditionen über die ganze Transportkette hinweg vereinfacht. Die Unternehmensgruppe portrix.net ist mit mehr als vier Spezialisierungen mit sehr gutem Oracle Know-how ausgestattet und somit in der Lage, zu unterschiedlichsten Anforderungen von Endkunden und Oracle Partnern exzellent zu beraten.

Oracle Accelerate Partner of the Year Germany: ICP Solution GmbH

ICP Solution unterstützt als "One-Stop-Shop" auf dem europäischen Markt Kunden in allen Fragen rund um PLM und Agile von Oracle. Das Leistungsspektrum reicht dabei von der Prozessoptimierung und PLM Einführung, über ERP Integration bis hin zum Wartungsvertrag und speziellen Schulungen.

Server & Storage Systems Partner of the Year Germany: CCF AG
Die CCF AG ist schon seit 19 Jahren ein überzeugter Sun/Oracle Partner, der ca. 90% seines Umsatzes mit Sun/Oracle Produkten macht. Als flexibles regionales Unternehmen mit angeschlossener Consulting Firma, die auf Solaris und Unix spezialisiert ist, ist die CCF einer der wenigen Oracle Partner mit eigenen Solaris Administratoren. Der Award würdigt auch die herausragenden Umsatzergebnisse von CCF im Hardware Segment.

Oracle on Oracle Partner of the Year Germany: anykey GmbH
Auch ankey ist bereits ein langjähriger Partner von Sun/Oracle und verfügt über hohes Consulting-Know-how. 2012 ist anykey richtig durchgestartet: Viele Zertifizierungen sowie Datenbankspezialisierung wurden erworben und der Platinum Partner hat sich damit den Bereich „Oracle on Oracle“ erschlossen. Durch die erfolgreiche Platzierung bei Kunden konnte anykey im letzten Fiskaljahr sogar den Umsatz verdoppeln.

Donnerstag Nov 01, 2012

Networking beim Vertriebsstammtisch



Kennen Sie schon die Oracle Vertriebsstammtische? Mit dem neuen Format bieten wir unseren Partnern Networking in reinster Form! Unsere Stammtische richten sich an alle Partner, die zuverlässige Informationen aus erster Hand möchten.

Als Hersteller der weltweit umfassendsten Palette offener Unternehmenssoftware und Hardware bietet Oracle ein vollständiges Produktportfolio an. Diskutieren Sie mit uns über die gemeinsamen Chancen, die sich aus dem Ansatz „Engineered Systems“ und „Oracle on Oracle“ ergeben. Welche Synergien können wir erfolgreich gemeinsam nutzen, um den Markt zu erobern?

Nehmen Sie teil und spüren Sie die Philosphie, die von den Teilnehmern unserer Partner gelebt werden soll. Im Anschluss an den fachlichen Teil laden wir Sie herzlich zum praktischen Teil des interaktiven Austausches ein!

Die Teilnahme ist ausschließlich Oracle Partnern mit einer gültigen Oracle PartnerNetwork Mitgliedschaft vorbehalten und, unter Beachtung der aktuellen Teilnahmebedingungen, kostenlos.

Agenda:


15:00-17:00
  • Alles zu den Software- und Hardware Produktneuheiten von der Oracle OpenWorld

17:00-17:30
  • Um 17:00 Uhr bitten wir alle Teilnehmer und Referenten, in eine Kochschule in direkter Nähe zu gehen/zu fahren - um dort den kulinarischen Part zu erleben: gemeinsam kochen, diskutieren und essen.


17:30-22:00
  • Der praktischen Teil dieses Vertriebsseminars findet in einer Kochlocation direkt im Anschluss statt.
    (Ihre Anmeldung gilt für das Vertriebsseminar und Ihre Teilnahme am praktischen Teil, dem Kochevent)


Die nächsten Termine:


Montag Okt 29, 2012

Live vom Oracle Partner Day 2012 in Frankfurt

Frankfurt a. M. gegen 11:30 Uhr
Charmante Idee, mit einem Welcome-Lunch in den Oracle Partner Day 2012 zu starten. So kann man bei einem Snack auch gleich die beeindruckende Atmosphäre der Commerzbank Arena auf sich wirken lassen und ist, ehe man sich versieht, mit dem nebenstehenden Geschäftsführer, einer Managerin und zwei Vertriebsmitarbeitern in ein Gespräch über die jeweils letzten Stadionbesuche verwickelt. Überall fröhliches Wiedersehen, viele haben sich das letzte Mal vor genau einem Jahr getroffen, im Radisson Blu, beim OPN Day Satellite. So, die Masse setzt sich in Bewegung – auf geht’s zur Eröffnung: Silvia Kaske fängt an!

13:45 Uhr
Die Keynotes waren mal wieder ein thematischer Rundumschlag – und ein kleines Who-is-Who im Oracle Universum zugleich: Silvia Kaske, Senior Director Channel A&C eröffnete den Partner Day, danach stellte David Callaghan (Senior Vice President UK, Ireland, Israel) die EMEA-Strategien für das FY13 vor und Jürgen Kunz (SVP Technology Northern Europe & Country Leader Germany) sprach über die Geschäftsmöglichkeiten mit Partnern. Christian Werner gab in seiner neuen Funktion als Senior Director Alliances & Channels Germany einen Überblick über die neue Struktur des Oracle Channels und stellte das deutsche Team vor.


Zum Abschluss folgte mit Prof. Hermann Maurer ein Gastredner von der Academia Europaea, einer prominent besetzten akademischen Gesellschaft, die sich dem besseren Verständnis der Wissenschaft in der Öffentlichkeit verschrieben hat. Er wagte einen Blick in die Zukunft der IT: „Das Beste kommt erst noch“. Wie immer, in einem so komprimierten Programm, bleibt noch die eine oder andere Frage – aber jetzt ist ja Zeit, bei Coffee & Networking noch mal nachzufragen.

Kurz nach 14 Uhr
Viele haben inzwischen auch das erste Obergeschoss erkundet. In der Partner Service Zone ist das Angebot breit gefächert: Von Oracle Financing über das License Management bis hin zu OPN Specialized dreht sich hier alles um konkrete Angebote für Partner. Nach einem kurzen Abstecher in die ISV-Lounge, geht es weiter zur Expert Zone: Oracle Database, Oracle Options, Fusion Middleware, Applications und Oracle Hardware heißen hier die Themen und an den Infoständen wird bereits lautstark gefachsimpelt.

Zurück im Erdgeschoss sieht man noch diverse Partner, Oracle Executives und andere Teilnehmer durcheinander wuseln, um ihre Breakout Session zu finden. Andere blättern im druckfrischen A&C Kursbuch. In den nächsten zwei Stunden stehen Business Opportunities im Fokus – aufgeteilt nach Hardware, Technology oder Sales Partnern – dazu noch die Angebote der VADs, die A&C Partner Sessions und das 1:1 Speed Dating. Einige Partner nutzen parallel die angebotenen Implementation Tests, um direkt vor Ort die Zertifizierung zu erhalten. Das doppelte Angebot der Breakouts ermöglicht den Teilnehmern, an möglichst vielen Sessions nacheinander teilzunehmen. Kein Thema soll zu kurz kommen!

Ein Ausblick
Was erwartet uns noch, im Laufe des Nachmittags? Sehr informativ wird sicherlich das Leader Panel, in dem die teilnehmenden Partner Fragen an Oracle Executives stellen können. Wenn dann die ersten Teilnehmer unruhig werden, hat das nichts mit den Themen zu tun. Nein, es steht vielmehr noch ein spannender Höhepunkt bevor: die Partner Award Ceremony (über die wir später ausführlich berichten werden). Nach einer hoffentlich gelungenen Veranstaltung stellt sich zum Schluss nur noch die Frage, was sich genau hinter der „Red Stack Arena Sports Challenge“ verbirgt. Brauchen wir Turnschuhe?

Mittwoch Okt 24, 2012

Siegertypen unter sich - beim Oracle Partner Day in Frankfurt

WIR WARTEN AUF SIE! ORACLE PARTNER DAY - 29. OKTOBER 2012

Erfolg hat immer eine sportliche Komponente – Ehrgeiz, Wissen und Durchhaltevermögen sind mit entscheidend, um in die nächste Runde zu kommen. Sie als Partner können jetzt in einer neuen Liga spielen, denn ab sofort haben Sie die Möglichkeit, das gesamte Oracle Red Stack Produktportfolio – Software, Hardware und Applications – zu verkaufen.

An diesem Tag erwarten Sie:

  • David Callaghan, Senior Vice President EMEA Alliances & Channels
  • Jürgen Kunz, Senior Vice President Northern Europe & Country Leader Germany
  • Silvia Kaske, Senior Director Alliances & Channels Europe North
  • Christian Werner, Senior Director Alliances & Channels Germany
Das neue A&C Coaching Team steht. Sind Sie dabei?
Spitzenleistung braucht eine breite Basis: die neue Mannschaftsaufstellung lernen Sie vor Ort live kennen. Holen Sie sich Unterstützung. Und profitieren Sie von einem exzellenten Netzwerk – Ihrer Partnerschaft auf dem Weg nach oben. Steigen Sie mit Alliances & Channels gemeinsam in die neue Liga auf, das mit seinem Produktportfolio am Markt seinesgleichen sucht.

Nur noch wenige Tage bis zum Oracle Partner Day 2012!
Aber noch nicht zu spät, um sich zu registrieren. Machen Sie sich jetzt auf den Weg an die Spitze! Melden Sie sich hier gleich an.Noch besteht die Möglichkeit für ein 1:1 Meeting mit ausgewählten Oracle Managern vor Ort. Kreuzen Sie Ihren Wunschpartner an, mit dem Sie sich gerne austauschen möchten.

Sie machen den Test. Wir zahlen die Testgebühr!
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich direkt zum OPN Implementation Specialist zu akkreditieren! Melden Sie sich jetzt zum offiziellen Implementierungstest beim Testcenter Pearson Vue vor Ort beim Oracle Partner Day an. Wählen Sie Ihre Fachbereiche aus Fusion Middleware, Applications, Hardware, Datenbank und gehen Sie als Implementierungsspezialist nach Hause.

Jetzt kommt der Ball ins Rollen! Sportlicher Abschluss in der Commerzbank Arena
Nach den fachlichen Themen des Tages wollen wir den Abend in sportlichem Rahmen mit Ihnen ausklingen lassen. Die „Oracle Red Stack Arena Sport Challenge“ hält für Sie einige Überraschungen bereit. Nur so viel sei verraten: Es wird auch ein mit QR-Codes verknüpfes Gewinnspiel mit attraktiven Preisen geben. Bereiten Sie Ihr Smartphone dafür vor.

Wir freuen uns auf Sie!

About

Willkommen auf dem Oracle Partner Deutschland Blog! Ziel dieser Kommunikations-Plattform ist es, den direkten Austausch mit den Oracle Partnern zu fördern. Hier stellt unser Expertenteam von Oracle Alliances & Channel laufend aktuelle Informationen für Sie zusammen, gibt Tipps und hält Sie über die neuesten Entwicklungen im Oracle Partner Programm auf dem Laufenden.

Search

Categories
Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
9
11
12
13
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute