Dienstag Okt 28, 2014

HOPE VII Programm live - Sonderpreise für Kunden aus Forschung und Lehre

Hochperformante IT zu bezahlbaren Preisen ist für Kunden aus Forschung und Lehre eine ganz besondere Herausforderung. Dem begegnet Oracle nun schon seit Jahren fast ununterbrochen mit Sonderpreisen für dieses Segment: HOPE = Hardware from Oracle, Pricing for Education. Soeben hat Oracle die nun siebte Runde dieser beliebten Promo eingeläutet.
In Deutschland wird HOPE fast ausschließlich über unsere Partner angeboten.
U.a. sind folgende Hardware-Produkte zu stark vergünstigten Konditionen enthalten:

• Sun Server Intel: X4-2, X4-2L, X4-4, X4-8
• SPARC Server: T4-1, T5-2, T5-4, T5-8
• Oracle Database Appliance (+Storage Expansion)
• Oracle Big Data Appliance X4-2
• Fujitsu M10-1 Server
• Exalytics In-Memory Machine X3-4
• Fabric Interconnect F1-15 (OVN)
• ES1-24 Switch
• Oracle Storage Drive Enclosure
• ZFS Storage: ZS3-2 Capacity, ZS3-2 Performance, ZS3-2 Clustered, ZS3-4 Clustered
• StorageTek SL150 Tape Library
• StorageTek SL3000 Modular Library System

Die Rabatte variieren zwischen 30-65%, je nach System.

Mehr Details und Ansprechpartner bei Oracle finden Sie in unserem deutschsprachigen Flyer.
Preise und weitere Informationen erhalten Sie über Ihren Value Added Distributor.

Dienstag Sep 02, 2014

Presse-News zum aktuellen Oracle Database 12c Release

Das Oracle Database 12c Release 12.1.0.2 ist nun auf dem Markt. Das umfangreiche Update beinhaltet die neue Oracle Database In-Memory Option, die Datenbankanwendungen erheblich beschleunigt und so zeitkritische Entscheidungs- und Geschäftsprozesse im Unternehmen erleichtert.

Zahlreiche Oracle PartnerNetwork Mitglieder weltweit haben das neue Release bereits implementiert und profitieren damit auch von der Oracle Multitenant Architektur, die die Datenbank Konsoldierung in der Cloud vereinfacht. Sie ermöglicht Database-as-a-Service (DBaaS)-Szenarien, bei denen mehrere Datenbanken auf einer gemeinsamen, skalierbaren und flexiblen Datenbankplattform betrieben werden.
Datenbankbetreiber erreichen dank Oracle Multitenant eine höhere Serverauslastung bei gleichzeitig geringerem Verwaltungsaufwand, Fortbestehen der Datenbankabgrenzung und Unterstützung bereits vorhandener Anwendungen.
Lesen Sie hier die Pressemitteilung im Original.

Wie die Presse die News von Oracle aufgenommen hat, haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Die Computerwoche hält es für keine große Überraschung, dasss die Oracle Database 12c im Mittelpunkt der Oracle OpenWorld Ende September in San Francisco stehen wird. Hier geht es zum kompletten Artikel.

Der DataCenter Insider sieht in Oracle Deutschland den weltweiten Vorreiter der In-Memory-Computing Technik und damit Oracle`s stärksten Rivale. Mehr dazu lesen Sie hier.

Der isreport, die Informationsplattform für Business Solutions, vergleicht die Oracle Database 12c mit der von SAP entwickelten hauptspeicherbasierten Datenbank SAP HANA. Während SAP HANA fast ausschließlich auf speicheroptimierten Intel-Appliances laufe, gebe sich Oracle Database 12c von der Plattform her völlig offen. Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Im Interview mit Informatik Aktuell erläutert Günther Stürner, Vice President Server Technologies und Sales Consulting bei Oracle, die wichtigsten Funktionen der Oracle In-Memory-Database. Das Interview in voller Länge.

Heise.de sieht in Oracle den letzten der großen Datenbank-Hersteller, der auf den In-Memory-Zug aufspringt.

Montag Mai 05, 2014

IT-Fitnesstraining im Oracle Dojo

Kennen Sie schon das Oracle Dojo? Keine Sorge, wir wollen Sie nicht zum gemeinsamen Kampfsport einladen! Der japanische Begriff Dojo bezeichnet zwar einen Übungsraum, etwa für Judo oder Karate. Hier soll es aber um ein Dojo im übertragenen Sinne gehen: „Oracle Dojo“ ist der Titel einer neuen deutschsprachigen Publikationsreihe für Partner und Kunden. Jedes Dojo bietet einen schnellen und fundierten Überblick zu einem abgeschlossenen Themengebiet aus der Oracle Welt.
Inspiriert von Kompaktformat der Reclam-Hefte, die viele noch aus der Schulzeit kennen, ist das Dojo klein und handlich. Groß und schwergewichtig soll es dagegen sein, wenn es um den Inhalt geht – und hoffentlich trotzdem leicht verdaulich! Die Oracle Dojos vermitteln sowohl Theorie als auch Praxis. Das erklärte Ziel ist dabei immer die Verbesserung und Vertiefung der eigenen Fähigkeiten. Die Reihe der Dojos umfasst bereits sieben praxisnahe Bände:

1. Oracle 11g R2 mit Real Application Clusters auf Windows Server 2008 R2
2. Big Data: Eine Einführung. Oracle NoSQL Database, Hadoop MapReduce,
    Oracle Big Data Connectors
3. Oracle Enterprise Manager 12c Cloud Control
4. Oracle Data Warehouse. Konzepte und Methoden
5. Real Application Testing. Testen mit Database Replay und SQL Performance Analyzer
6. Oracle GoldenGate 11g R2. Aktiv-Aktiv-Replikation
7. Oracle 12c. Multitenant Database Option

Alle Dojos können Sie hier als pdf-Datei herunterladen: Oracle Dojo – Technologie kompakt. Einige der Dojos sind auch kostenlos als Druckausgabe bestellbar. Wenn das möglich ist, wird diese Option eingeblendet, sobald Sie mit der Maus über den entsprechenden Titel fahren. Und jetzt: Viel Spaß beim Training!

Dienstag Mrz 04, 2014

HOPE IV Programm live - Sonderpreise für Kunden aus Forschung und Lehre

Hochperformante IT zu bezahlbaren Preisen ist für Kunden aus Forschung und Lehre eine ganz besondere Herausforderung. Dem begegnet Oracle nun schon seit Jahren fast ununterbrochen mit Sonderpreisen für dieses Segment: HOPE = Hardware from Oracle, Pricing for Education.
In Deutschland wird dieses Programm fast ausschliesslich über unsere Partner angeboten.
Nun gibt es es eine stark erweiterte Neuauflage. U.a. sind folgende Hardware-Produkte zu stark vergünstigten Konditionen enthalten:

• Sun Server Intel: X4-2, X4-2L, X2-4, X2-8
• SPARC Server: T5-2, T5-4, T5-8, T4-1, T4-2, T4-4
• Oracle Database Appliance (+Storage Expansion)
• Oracle Big Data Appliance X4-2
• Fujitsu M10-1 Server
• Exalytics In-Memory Machine X3-4
• Fabric Interconnect F1-15 (OVN)
• ES1-24 Switch
• Oracle Storage Drive Enclosure
• ZFS Storage: ZS3-2 Capacity, ZS3-2 Performance, ZS3-2 Clustered, ZS3-4 Clustered
• StorageTek SL150 Tape Library
• StorageTek Rackmount Tape Drives
• StorageTek SL3000 Modular Library System

Die Rabatte variieren zwischen 30-65%, je nach System.

Mehr Details und Ansprechpartner bei Oracle finden Sie in unserem deutschsprachigen Flyer.
Preise und weitere Informationen erhalten Sie über Ihren Value Added Distributor.
About

Willkommen auf dem Oracle Partner Deutschland Blog! Ziel dieser Kommunikations-Plattform ist es, den direkten Austausch mit den Oracle Partnern zu fördern. Hier stellt unser Expertenteam von Oracle Alliances & Channel laufend aktuelle Informationen für Sie zusammen, gibt Tipps und hält Sie über die neuesten Entwicklungen im Oracle Partner Programm auf dem Laufenden.

Search

Categories
Archives
« März 2015
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Heute