Dienstag Feb 28, 2012

Wir bringen Sie auf Touren: ISE Oracle Technology Center

Der Oracle Exa-Stack hilft dabei, großen Datenmengen effizient zu verwalten – mit zuverlässiger Hardware, ausgereifter Software und Support aus einer Hand. Je nach Bedarf stehen verschiedene Lösungen zur Verfügung: Exadata, die hochverfügbare Database Machine, Exalogic, eine komplette, integrierte Hard- und Software-Plattform für Unternehmensanwendungen oder Exalytics, die erste In-Memory BI Machine mit der schnellsten Performance für Business Intelligence- und Planning-Applikationen.

Überzeugen Sie sich mit eigenen Augen: Am Freitag, 2. März 2012, eröffnen die Firmen ISE Information Systems Engineering, Oracle, Intel und noris network AG das neue ISE Oracle Technology Center in Nürnberg. Dazu möchten wir Sie einladen! Diese Highlights erwarten Sie:

  • The Next IT Generation: Exadata & Exalogic mit Ausblick auf Exalytics im Einsatz - Erfolgreiche Kundenprojekte und Erfahrungen.

  • Vorteile eines Hosting-Modells Ihrer Exadata & Exalogic Server durch ISE und noris network AG.

  • The Next Datacenter: Möglichkeit einer Rechenzentrumsbesichtigung in Europas modernstem Rechenzentrum bei der noris network AG.

Alle Oracle Partner und Endkunden sind herzlich zur Eröffnung eingeladen!

Zusätzlich können Sie Karten für ein Rennen der DTM 2012 gewinnen. Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier. Wir freuen uns auf Sie!

Donnerstag Feb 23, 2012

Großes Presse-Echo

Oracle und die Partner machen Schlagzeilen - und das gleich zu mehreren aktuelle Themen. Hier eine Auswahl der wichtigsten Berichte für die Oracle Partner:

Next Generation Data Center Index (NGDCI)

Zum zweiten Mal hat Oracle seinen „Next Generation Data Center Index“ veröffentlicht. Laut der Studie haben die Betreiber deutscher Rechenzentren, verglichen mit Skandinavien den Ländern des Nahen Osten, wenig Fortschritte gemacht.

Big Data Appliance

Auch die Release der Oracle Big Data Appliance sorgte für einigen Wirbel. Diese Systemlösung unterstützt Unternehmenskunden dabei, aus sehr großen Datenmengen („Big Data“) den maximalen Wert zu generieren.

HOPE: Hardware from Oracle - Pricing for Education

Dass Oracle nun an die günstigen SUN-Angebote für die Forschung und Lehre anknüpft, stößt auf reges Interesse. Für den Education-Markt liegt nun erstmals wieder eine Reihe vergünstigter Produkte vor, die Details finden sie in unserem Blogbeitrag zum Thema HOPE.

Dienstag Feb 21, 2012

Mission Konsolidierung

Ratlos steht er da, der kleine Comic-Mann im Arbeitskittel, mitten in einem riesigen Betrieb. Um ihn herum Berge von Material, Maschinen, Akten. Er sucht das richtige Werkzeug für einen ganz bestimmten Arbeitsschritt – und es kann Stunden dauern, es hier zu finden. Die Effizienz der Arbeit leidet.

An diesem Chaos ist keiner schuld, sagt die Solution Partner Community BI von Oracle, es ist historisch gewachsen. Die jeweiligen Fachabteilungen haben über Jahrzehnte hin je nach Bedarf unterschiedliche Werkzeuge, sprich Business Intelligence-Lösungen, eingeführt. Für sich genommen funktionieren die auch prima. Doch auf Dauer sehen BI-Experten zwei große Probleme.

  • In den einzelnen Datenbanken sammeln sich unvollständige oder gar widersprüchliche Informationen an.
  • Ein solches Nebeneinander-her-Arbeiten verschlingt unnötig Zeit, Manpower und Kosten für die Infrastruktur.

Unter dem Motto und mit der Webseite „Ein komplettes Ganzes“ bieten vier Oracle Partner nun ein BI-Konsolidierungsprogramm für mittelständische Unternehmen an. Die Kampagne informiert gezielt darüber, wie die Effizienz der betrieblichen Abläufe durch schnellere und weniger aufwändige Bereitstellung von Informationen gesteigert werden kann. Abgestimmt auf den Bedarf des Kunden stellen die Oracle Partner in einem unverbindlichen und kostenfreien Workshop die Möglichkeiten der BI-Konsolidierung vor.

Lassen Sie sich vom folgenden Video inspirieren!

Dienstag Feb 14, 2012

esentri stellt sich der Herausforderung Enterprise 2.0

Was die Oracle Public Cloud an Möglichkeiten bietet, darum ging es hier im Blog schon öfter, etwa bei Angela Jacobsen. Für viele Kunden ist verständlicherweise die Hemmschwelle, sich auf eine neue Dimension von Infrastruktur oder Software einzulassen, ziemlich hoch. Der Oracle Gold Partner esentri widmet sich als einer der ersten Partner in Deutschland mit großem Engagement der Aufgabe, die Kunden auf dem Weg zum Cloud Computing zu begleiten.

esentri bietet beispielsweise die Strukturierung einer sicheren, stabilen Cloud Umgebung an. Außerdem berät das Unternehmen in Fragen der Nutzung von Enterprise Social Networks mit Oracle Technologie, was die firmeninterne Kommunikation umfassend revolutionieren kann.

Dass unser SOA Community Partner sich dem einfachen Zugang zum Enterprise 2.0 verschrieben hat, dafür steht auch der Name esentri, eine Kurzform von „easy entry“. Diesem Motto entsprechend geht esentri im Web 2.0 mit leuchtendem Vorbild voran. Auf dem Firmenblog „duesentrieb“ gibt es regelmäßig Infos zu neuen Entwicklungen und Angeboten. Der Beitrag „Come together now“ erklärt beispielsweise, warum Social Media in Unternehmen mehr sein sollte, als reine Kommunikation.

Dienstag Feb 07, 2012

Database Award 2012: Ein Traum von einer Datenbank

Es ist ein wahres Meisterwerk geworden, ein Schmuckstück, das man nach der Vollendung fast nicht aus der Hand geben möchte. Es ist dieses eine Datenbank-Projekt, bei dem einfach alles stimmt: Kosteneffizient entwickelt, optimal abgestimmt auf die individuellen Wünsche des Kunden und entstanden im harmonischen Zusammenspiel von Erfahrung und Innovation. Kennen Sie dieses Gefühl?

Der „Database Award 2012“ bietet Oracle Partnern nun die einmalige Möglichkeit, für genau solche Leistungen honoriert zu werden. Dieser Wettbewerb ist ausgeschrieben von der Zeitschrift Computerwoche und wird von Oracle gesponsert. Bewerben können sich zum Beispiel Kunden, die mit Hilfe von Oracle Partnern die für sie optimale Database-Lösung gefunden haben. Für unsere Partner heißt das natürlich, ihre Kunden auf diese Auszeichnung hinzuweisen, die ja für alle Beteiligten Vorteile bringt.

Was zählt, sind technische Finesse, Innovationsgeist und die strategische Bedeutung der Datenbank-Anwendung für das gesamte Unternehmen. Wer teilnehmen möchte, findet hier einen Musterfragebogen zur Bewerbung. Angesprochen sind vorrangig Projektleiter, aber auch CIOs in allen Unternehmensklassen. Die Bewerbung erfolgt online.

Erstmals wird in diesem Jahr zusätzlich der Database Award Plus vergeben. Damit werden kurze, selbstgedrehte Videos gewürdigt, die überzeugend darstellen, was Ihr Projekt alles leistet. Dabei geht es weniger um harte Fakten, als um Witz, Originalität und vor allem Allgemeinverständlichkeit. Veröffentlicht werden die Videos auf Youtube und Facebook und – das ist das Besondere beim Database Award Plus – wer gewinnt entscheidet nur zu 50 Prozent die Jury. Zur Hälfte bestimmt die Online-Community durch Retweets, Likes und Klicks auf Youtube die Sieger.

Alle Infos und ein Video zum Award finden Sie hier. Einsendeschluss ist der 29. Februar 2012.

Die Juroren sind:
Heinrich Vaske, Chefredakteur Computerwoche, IDG Business Media GmbH
Horst Ellermann, Chefredakteur CIO, IDG Business Media GmbH
Björn Bröhl, Senior Solution Manager / Portfolio Manager, Trivadis GmbH
Prof. Torsten Grust, Lehrstuhl für Datenbanksysteme, Universität Tübingen
Andreas Ströbel, Consulting Manager, OPITZ CONSULTING GmbH
Matthias Weiss, Direktor Mittelstand Technologie, Oracle Deutschland B.V. & Co. KG

Erstmals wurde der Database Award 2010 ausgeschrieben. Den ersten Platz belegte damals der Landesbetrieb Hessen-Forst mit einer Anwendung zur zentralen Holzerfassung und -vermarktung für 41 Forstämter, die auf einer Oracle Datenbank basiert. Die Jury nannte das Projekt ein Beispiel dafür, „wie ein konsequenter Weg hin zu einer zentralen Datenbank aussehen sollte und welche Vorteile er bietet.“ Zudem honorierte sie die Einführung von Single-Sign-On, 24-Stunden-Betrieb sowie eines betrieblichen Geo-Informations-Systems (GIS).

Aus solchen hervorragenden Projekten lassen sich natürlich auch tolle Referenzberichte schreiben, wie beispielsweise für den Preisträger Hessen-Forst. Ebenfalls ausgezeichnet wurde 2010 der Reiseveranstalter Studiosus - mit welcher Oracle Lösung, können Sie in der Studiosus Case Study nachlesen.

Möchten Sie Ihr erfolgreiches Oracle Kunden-Projekt nicht nur für den Database-Award nominieren, sondern auch für einen Referenzbericht, dann schicken Sie eine kurze Beschreibung an Frau Marion Aschenbrenner.

About

Willkommen auf dem Oracle Partner Deutschland Blog! Ziel dieser Kommunikations-Plattform ist es, den direkten Austausch mit den Oracle Partnern zu fördern. Hier stellt unser Expertenteam von Oracle Alliances & Channel laufend aktuelle Informationen für Sie zusammen, gibt Tipps und hält Sie über die neuesten Entwicklungen im Oracle Partner Programm auf dem Laufenden.

Search

Categories
  • Oracle
Archives
« Februar 2012 »
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
8
9
10
11
12
13
15
16
17
18
19
20
22
24
25
26
27
29
    
       
Heute