Dienstag Mai 22, 2012

Oracle VM 3.1.1 ist da!

Es ist soweit! Ein neues Release von Oracle VM (x86) steht zur Verfügung: Oracle VM 3.1.1

Was ist neu?

 Der Sprung in der Versionsnummer (von 3.0.3 auf 3.1.1) macht bereits deutlich, dass sich in diesem Release einiges getan hat. Neben vielen Bugfixes gibt es folgende Neuerungen:

  • Eine neu gestaltete Oberfläche des OVM Managers, welche nun einen größeren Fokus auf Benutzerfreundlichkeit legt. Nicht zuletzt durch den direkten Zugriff auf ein integriertes "Getting Started" Tutorial hilft sie besonders Einsteigern, sich schnell zurecht zu finden, ohne permanent die Dokumentation konsultieren zu müssen. Neben diversen weiteren Vereinfachungen und Optimierungen der Oberfläche wurde auch "Drag & Drop für VMs" eingeführt. Eine zur Zeit nicht aktive VM kann einfach mit der Maus in den gewünschten Server Pool gezogen und gestartet werden. 
  • Das Booten von OVM Servern aus dem SAN via Multipath, ein von vielen Rechenzentren gewünschtes Feature.
  • Verbesserungen beim Handling von OCFS-basierten Repositories. Dies umfasst z.B. das nachträgliche Ändern von deren Größe ("LUN Resizing") sowie die Möglichkeit, einzelne OCFS-basierte Repositories für Backup-Zwecke über NFS freizugeben. Außerdem können diese nun von einem bestehenden Server Pool "abgekoppelt" und an einen anderen Pool "angehängt" werden.
  • Installation von OVM 3.1 unter Virtual Box (sowohl die Serverkomponente als auch der Manager). Dies ermöglicht es (bei entsprechender RAM-Ausstattung) einen oder mehrere OVM "Server" sowie den OVM Manager zum Testen auf ein und derselben Hardware laufen zu lassen. Selbstverständlich darf man von so einer "geschachtelten" Virtualisierung keine Wunder in Hinblick auf Performance erwarten, und Hardware-virtualisierte VMs (HVM) können in diesem Setup nicht erzeugt werden.

Weiterführende Informationen

Oracle VM 3.1.1. ist wie bei bisherigen Versionen auch auf http://edelivery.oracle.com/oraclevm verfügbar.

Den OVM Manager gibt es dort einmal als "Full Installer" oder aber auch in einer Variante mit der lediglich ein bestehender OVM 3.0.x-Manager aktualisiert werden kann. Bestehende OVM 3.0.x-Server können wie gewohnt über einen lokalen Mirror von ULN auf den neuesten Stand gebracht werden.

Herzlich Willkommen auf OLIVI_DE

Herzlich Willkommen!

Dies ist der erste Eintrag in OLIVI_DE, dem deutschsprachigen Blog rund um Oracle Linux, Virtualisierung und Cloud Computing.

OLIVI Logo

Was erwartet Sie?

Dieses Blog soll eine Anlaufstelle für alle sein, die sich für die Produkte und Technologien "unterhalb" der bekannten Kernprodukte von Oracle, wie Anwendungen, Datenbanken und Middleware, interessieren. Im wesentlichen werden hier technische Informationen und Artikel über Oracle VM (primär OVM/x86) und Oracle Linux veröffentlicht werden. Ein weiterer Fokus besteht darin, wie damit und dem Oracle Enterprise Manager moderne, Cloud-basierte Architekturen aufgebaut werden können.

Feedback, Fragen und Themenvorschläge sind natürlich jederzeit willkommen!

Wer schreibt dieses Blog?

Die Hauptautoren dieses Blogs sind Manuel Hoßfeld und Sebastian Solbach - beide Systemberater bei Oracle Deutschland in der Business Unit Database Technologies. Gelegentlich werden auch Gastautoren aus anderen Bereichen (z.B. Oracle Hardware) Artikel beisteuern.

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass wir als Oracle-Mitarbeiter in diesem Blog natürlich auch eine entsprechende Sichtweise einbringen werden - eine Werbe- oder Marketingplattform ist dieses Blog jedoch nicht! Zudem gilt der übliche Disclaimer:

Die Artikel und Kommentare in diesem Blog sind unsere Meinungen bzw. die der jeweiligen Autoren, und nicht notwendigerweise die der Oracle Deutschland B.V. & Co. KG oder der Oracle Corporation.

About

Dieses Blog befasst sich mit Themen rund um Oracle Linux, Virtualisierung (primär mit Oracle VM) sowie Cloud Computing mit Oracle Produkten. Es wird betreut von Manuel Hoßfeld
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
DISCLAIMER: Die Artikel und Kommentare in diesem Blog entsprechen den Meinungen der jeweiligen Autoren, und nicht notwendigerweise denen der Oracle Deutschland B.V. & Co. KG oder der Oracle Corporation.

Search

Archives
Mai 2012 »
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
       
Heute