Donnerstag Okt 23, 2014

Sichern Sie sich Ihren Platz für den Oracle Day 2014 in Frankfurt und informieren Sie sich über die aktuellen Trends im IT Business


Wir befinden uns mitten in einer digitalen Revolution. Wie wir damit umgehen, wird darüber entscheiden, wie wir in Zukunft arbeiten und wie erfolgreich wir sind. Diese Revolution ist von zwei Phänomenen geprägt: atemberaubendem technischen Fortschritt und der raschen Umsetzung innovativer Geschäftsmodelle in die Praxis. Diese Kombination wirkt sich auf den potenziellen Nutzen aller Produkte und Services aus.

Inzwischen halten 27 Prozent der Führungskräfte es für überlebenswichtig, richtig auf sogenannte disruptive Innovationen zu reagieren, die herkömmliche Prozesse völlig umwälzen. Jetzt ist der richtige Moment, sich dieser Herausforderung zu stellen und sie als Wegweiser in eine profitable Zukunft zu verstehen.


Melden Sie sich für den Oracle Day 2014 an und folgen Sie dem Beispiel der 46 Prozent Unternehmen, die bereits mit neuen, digitalen Geschäftsmodellen erfolgreich sind.
  • Informieren Sie sich darüber, wie Oracle Sie bei der Erstellung eines Information Management Systems und der Analyse verschiedenster Datenquellen unterstützen kann, um wertvolle Informationen zu gewinnen. Nutzen Sie die Erkenntnisse, die Sie aus der Kombination neuer und traditioneller Technologien gewinnen, um in allen Unternehmensbereichen die richtigen Entscheidungen zu treffen – in Echtzeit.
  • Lernen Sie die verschiedenen Optionen kennen, die Ihnen und Ihrem Unternehmen zur Entwicklung einer effektiven Cloud-Strategie zur Verfügung stehen.
  • Erwerben Sie Kenntnisse in den Bereichen Anwendungsinfrastruktur und Enterprise Mobility. Unsere Experten zeigen Ihnen, wie Sie Ihre vorhandenen Anwendungen gezielt erweitern und verbessern und Ihre Inhalte mit ihrem jeweiligen Kontext abbilden können, um Ihre Geschäftsanwendungen und Ihre Mobilitätsstrategie auf die neue digitale Revolution vorzubereiten.

Beim Oracle Day 2014 geben Experten Einblicke in die wichtigsten aktuellen Technologie Trends. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen!

Der Oracle Day 2014 findet statt im

Congress Center Messe Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main

Die Agenda zum Oracle Day 2014 finden Sie unter diesem Link!

Sichern Sie sich Ihren Platz und melden Sie sich jetzt an!

Für mehr Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an oracle@ketchumpleon.com.


Freitag Aug 01, 2014

Hand anlegen: Hands-On 12c Workshop in Berlin! Melden Sie sich jetzt an













Seit einem Jahr ist die neue Datenbankversion 12c mit ihren vielen neuen Features und Funktionen verfügbar. Eine Erfolgsstory, denn unsere Kunden sind begeistert von den vielen Neuerungen, die nicht nur technisch bahnbrechend sind, wie Multitenant und In-Memory, sondern auch die Administration der Datenbanken massiv erleicherten. Es wird also Zeit, dass es einen Workshop zum Thema Oracle 12c gibt.

Am 28. Agust 2014 findet in unserem Customer Visit Center ein Praxis-Workshop rund um die aktuelle Datenbankversion 12c statt. Unsere Kunden sind herzlich eingeladen, an dem kostenlosen Seminar teilzunehmen.

Die Anmeldung erfolgt per Mail über diesen Link !

Inhalt werden folgende konkrete Themen sein:

  • Oracle Multitenant Architektur
  • Information Lifecycle Management
  • RMAN New Features
  • Data Redaction
  • Unified Audit
  • Enterprise Manager Database Express


Veranstaltungsdetails

Datum & Uhrzeit: 28. August 2014, 9:30 - 16 Uhr 

Veranstaltungsort: Oracle Customer Visit Center im Humboldt Carré, Behrenstraße 42, D-10117 Berlin (Die Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.)

Technische Vorraussetzungen:

Für die Teilnahme am Workshop erfüllen Sie bitte die folgenden Voraussetzungen. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, diese zu erfüllen, treten Sie bitte mit uns in Verbindung, damit wir gemeinsam nach einer Lösung suchen:

  1. Bringen Sie einen Laptop mit einer 64-bit-CPU, 8 GB Arbeitsspeicher und 50 GB freien Speicherplatz auf der Festplatte mit.
  2. Stellen Sie sicher, dass die eingesetzte CPU die sogenannte Hardware-Virtualisierung (VT-x bei Intel oder AMD-V bei AMD) unterstützt. Gegebenenfalls muss dieses Feature erst im BIOS aktiviert werden. Bei eventuell per Passwort geschützten BIOS bitten Sie einen berechtigten Benutzer diese Einstellungen vorzunehmen.
  3. Installieren Sie im Vorfeld des Workshops die Programme VirtualBox 4.3.12 for Windows hosts und VirtualBox 4.3.12 Oracle VM VirtualBox Extension Pack. Sollten Sie eine andere Plattform als Windows einsetzen, so finden Sie die entsprechenden Produkte auf der VirtualBox-Seite.
  4. Der Laptop muss einen USB-Stick einlesen können, damit wir Ihnen die Workshop-Unterlagen übermitteln können. 

Montag Jun 02, 2014

Bahnbrechend und einsatzbereit: Oracle 12c In-Memory-Option Launch in Frankfurt

Seit der Ankündigung der Oracle 12c In-Memory-Databankoption in San Francisco auf der Openworld im letzten Jahr, ist die DB Community gespannt, was diese bahnbrechende Technologie für Ad-hoc-Echtzeitanalysen von Live-Transaktionen, Data Warehousing, Reporting und Online Transaction Processing (OLTP) bringen wird. Die Messlatte liegt hoch, denn Larry Ellison verspricht mit der neuen 12c In-Memory-Option

  • eine 100-fach schnellerer Verarbeitung von Abfragen bei Echtzeitanalysen für OLTP Prozesse oder Datawarehouses
  • eine Verdoppelung der Transaktionsverarbeitung
  • eine 100%ige Kompatibilität zu bestehenden Anwendungen
  • Daten werden im Zeilenformat und Spaltenformat (In-Memory) abgelegt, und sind dabei aktiv und konsitstent
  • Cloud-ready ohne Datamigration
  • eine Ausweitung der In-Memory-basierten Abfrageprozesse auf mehrere Server  

 Um nur einige Features zu nennen >> mehr Infos finden Sie hier!

Abfragen werden mit der neuen 12c In-Memory-Datenbankoption schneller bearbeitet, als die Anfrage gestellt werden kann, so Larry Ellison.

Am 17. Juni 2014 wird die 12c In-Memory auf einer exklusiven Launch-Veranstaltung in Frankfurt am Main vorgestellt. Auf der Agenda stehen Vorträge, Diskussionen und eine LiveDemo der In-Memory-Datenbankoption. 

Melden Sie sich jetzt an!

Ort & Zeit: 17. Juni 2014, 9:30 - 15:15 Uhr in Radisson Blu Hotel (Franklinstrasse 65, 60486 Frankfurt am Main)

Agenda

9:30

Registrierung

10:00

Begrüßung
Guenther Stuerner, Vice President Sales Consulting, Oracle Deutschland
(in deutscher Sprache)

10:15

Analystenvortrag
Carl W. Olofson, Research Vice President, IDC
(in englischer Sprache)

10:35

Keynote
Andy Mendelsohn, Head of Database Development, Oracle
(in englischer Sprache)

11:35

Podiumsdiskussion (in englischer Sprache):
· Jens-Christian Pokolm, Postbank Systems AG
· Andy Mendelsohn, Head of Database Development, Oracle
· Carl W. Olofson, Research Vice President, IDC
· Dr. Dietmar Neugebauer, Vorstandsvorsitzender, DOAG

12:30

Mittagessen

13:45

Oracle Database In Memory Option   
Perform – Manage – Live Demo
Ralf Durben, Senior Leitender Systemberater, Oracle Deutschland
(in deutscher Sprache)

14:30

In Memory – Revolution for your DWH –
Real Time Datawarehouse – Mixed Workloads – Live Demo – Live Data Query
Alfred Schlaucher, Senior Leitender Systemberater, Oracle Deutschland
(in deutscher Sprache)

15:15

Schlusswort & Networking


Montag Nov 26, 2012

Mal kurz nachgefragt: Oracle Datenbank Security-Optionen

Am 13.11.2012 fand der erste Oracle Healthcare Security Workshop in Düsseldorf statt. Um Sie mit nützlichen Informationen zu den Oracle Security-Optionen vor und nach unserem Workshop zu versorgen, werden wir ab heute, jede Woche eine Security-Option vorstellen. Um schnell einen Überblick zu bekommen, gibt es die Kategorien "WER" - hier wollen wir die Zielgruppe für die Funktion vorstellen, also, wer diese spezifische Option nutzen kann und sollte. Unter der Kategorie "WAS" werden wir die Funktionsweise erläutern, und unter "WIE" finden Sie Beispiele für den Einsatz der Security-Option. Die Kategorie "Und sonst so?" behandelt allgemeine oder oft gestellte Fragen zu unseren Optionen. 

Viel Spaß beim Lesen und sollte es Fragen geben, können Sie uns jederzeit anrufen!

Ihr Oracle Healthcare Team


Donnerstag Jan 19, 2012

Einladung zum Oracle Database Security Seminar

Am 8.2. und am 9.2.2012 finden in den Geschäftsstellen Düsseldorf und Berlin Seminare zum Thema Database Security statt. Nach der großen Resonanz auf den Security-Workshop im zurückliegenden Dezember, möchten wir Sie nun zu diesem Seminar einladen. Inhalt des Seminar soll das Erkennen von Sicherheitslücken und Maßnahmen zu verbesserung des Sicherheitslevels im Datenbankbetrieb sein.

Die Anforderungen an Datensicherheit steigen stetig. Unternehmen sehen den Schutz der Daten nicht mehr nur ausschließlich als ein notwendiges Übel. Sie sehen ihn vielmehr als ein Vorteil gegenüber ihren Marktbegleitern. Unternehmen, welche z.B. ein ISO 27001 Sicherheit-Zertifikat vorweisen können, zeigen ihren Kunden, dass sie auch in der Lage sind, entsprechende Datensicherheit zu gewährleisten.

Alles beginnt mit einem Security Assessment: Hier werden Sicherheitslöcher und Schwachstellen aufgedeckt und bewertet (Security Findings). Es folgen detaillierte und präventive Empfehlungen zur Behebung der gefundenen Sicherheitslöch! er und zur Minimierung der Risiken. Diese werden dann sukzessiv und priorisiert umgesetzt. Dieser Vorgang geschieht solange, bis keine Findings mehr gefunden werden.

Wir zeigen anhand verschiedener Findings eines Oracle DB Security Assessment eine schrittweise Härtung einer Oracle Datenbankumgebung und erläutern, wie wir diese auch nachhaltig sichern können.

Die Seminare ist vor allem an Mitarbeiter der IT, der IT-Sicherheit und der Datenbankadministration gerichtet.

Die Seminare finden am

8.2.2012 in der Oracle Geschäftsstelle Düsseldorf (Hamborner Str. 51, 40472 Düsseldorf) und am

9.2.2012 in der Oracle Geschäftsstelle Berlin (Schloßstraße 2, 13507 Berlin) statt.

 
Bitte melden Sie sich für dieses Seminar rechtzeitig hier an.

Details entnehmen Sie bitte der untenstehenden Angenda.

Programm

09:00 Uhr

Registrierung

09:15 Uhr

Begrüßung und kurze Einleitung

09:20 Uhr

Oracle Datenbank Security - wieviel darf es denn sein?

Datendiebstahl - auch bei Ihnen ein Risiko?
Aber wie hoch ist das Risiko? Und welche (sinnvollen!) Massnahmen gibt es, um das Risiko zu reduzieren?
Dieser Vortrag präsentiert eine fragebogengestütze Herangehensweise an eine Risikoanalyse, anhand deren Ergebnisse die Datenbanken in Security-Klassen eingeteilt (public, intern, vertraulich) werden.
In einem zweiten Schritt werden die Risiken pro Klasse definiert - und dazu die Massnahmen, um d! ies zu reduzierenden. Ziel des Vortrages ist, dass Sie Datenbanken klassifizieren lernen (Sie kennen deren Schutzbedarf und das vertretbare Restrisiko).
Ausserdem sehen Sie an einem Praxisbeispiel die Umsetzungen der nötigen Massnahmen.

Stefan Oehrli, Senior Consultant, Discipline Manager Secure Database, Infrastructure Management Services, Trivadis AG

10:00 Uhr

Database Security Assessment Test Light
Carsten Mützlitz, Leitender Systemberater, Oracle Deutschland

11:00 Uhr

Kaffeepause

11:30 Uhr

Database Härtung und Behebung der gefundenen Findings
Heinz-Wilhelm Fabry, Senior Leitender Systemberater und
Norman Sibbing, Leitender Systemberater, beide Oracle Deutschland

12:15 Uhr

Lösungsmöglichkeiten zur Abwehr von Gefährdungen
Heinz-Wilhelm Fabry, Senior Leitender Systemberater und
Norman Sibbing, Leitender Systemberater, beide Oracle Deutschland

13:00 Uhr

Gemeinsamer Networking Lunch

13:45 Uhr

Nachhaltigkeit im Security Umfeld
Heinz-Wilhelm Fabry, Senior Leitender Systemberater und
Norman Sibbing, Leitender Systemberater, beide Oracle Deutschland

14:30 Uhr

Zusammenfassung und Ende der Veranstaltung

   

Dienstag Nov 08, 2011

Einladung zum Kunden-Workshop nach Potsdam

Die Features der Oracle Datenbank Enterprise Edition in Wert setzen

Vorteile einer Oracle Datenbank Enterprise Edition selbst erleben.

Sehr geehrte Kunden,

die Oracle Database Enterprise Edition unterstützt mit einem breiten Spektrum hilfreicher Funktionen und Werkzeuge Unternehmen bei der Bewältigung der IT-Herausforderungen von heute: wachsende Datenmengen effizient speichern, Verfügbarkeit sicherstellen, Compliance-Anforderungen abdecken oder Änderungsrisiken abschätzen.

So lassen sich die Service Levels für die Benutzer verbessern, Ausfallzeiten reduzieren und die IT-Ressourcen effizienter einsetzen. Gleichzeitig steigen Performance, Skalierbarkeit und Sicherheit der Geschäftsanwendungen, und zwar dauerhaft. Wie kann ich von den Security Features der Datenbank Enterprise Edition profitieren? Wie kann ich meine Datenbank-Anwendung performanter machen? Daten weg oder fehlerhaft, wie kann ich mir schnell helfen?

Der Workshop soll praktische Antworten auf die vorgenannten Fragestellungen geben. Er richtet sich vornehmlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich Datenbankanwendungsentwicklung und -Administration.

 

Wann: Mittwoch, 7. Dezember 2011, 10-16 Uhr

Veranstaltungsort: Oracle Geschäftsstelle, Schiffbauergasse 14, 14467 Potsdam

Link zur Agenda und Anmeldung

 

Für die Teilnahme an diesem Hands-on Workshop erheben wir keine Gebühren. Bitte bringen Sie einen Laptop mit zu diesem Workshop. Falls wir einen Laptop bereitstellen sollen, nehmen Sie bitte vorab Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

About

DAS TEAM



Daniela Wahrmann
+49 331 2007 236
E-Mail an Daniela Wahrmann

Daniela Wahrmann hat langjährige Erfahrungen im Gesundheitswesen und arbeitet seit mehr als vier Jahren bei ORACLE im Bereich Healthcare und Krankenkassen.



Anne Manke
+49 331 2007 248
E-Mail an Anne Manke

Anne Manke ist seit 2011 bei ORACLE. Sie hat zuvor in einem mittelständischen Unternehmen das Marketing- und Vertriebsteam geleitet.

Search

Archives
« April 2015
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Heute