Dienstag Aug 14, 2012

Oracle Webcast Serie rund um das Thema Datenbank ab August

Ab Ende August bietet Oracle seinen Kunden 45-minütige Webcasts rund um das Thema Datenbank. So haben Sie die Möglichkeit sich ganz bequem vom Schreibtisch aus über Lösungen und Produkte aus dem Bereich Datenbank zu informieren.Folgende Termine könnten Sie interessieren:

23. August 2012 - 11:00 Uhr
Speicherplatz Optimierung mit Komprimierung in der Datenbank

Sprecher: Ulrike Schwinn, Senior Leitende Systemberaterin

Nahezu jedes Unternehmen ist heutzutage mit ständig wachsenden Datenmengen und somit wachsenden Speicherplatz Kosten konfrontiert.
In diesem Webcast erfahren Sie, wie Sie mit der Komprimierung nicht nur Speicherplatz reduzieren können, sondern, je nach Komprimierungsart, zum Beispiel der Komprimierung über die Advanced Compression Option, sogar Infrastruktur Komponenten wie Memory und Netzwerk optimaler ausnutzen können.

29. August 2012 - 11:00 Uhr
Sichere Implementation von IT Veränderungen mit Real Application Testing

Sprecher: Ulrike Schwinn, Senior Leitende Systemberaterin

Mit Oracle Real Application Testing – einer Zusatzoption zur Oracle Database 11g Enterprise Edition – können Unternehmen neue Technologien schnell implementieren, ohne sich den Risiken einer Veränderung auszusetzen. Denn mit Oracle Real Application Testing und seiner Kombination aus Arbeitslasterfassung, Arbeitslastreproduktion und SQL-Leistungsanalyse lassen sich Änderungen im Hinblick auf die Arbeitslast in der Praxis testen und optimieren, bevor sie in Produktion genommen werden.

30. August 2012 - 11:00 Uhr
Oracle Mobile and Social Access Management: Sicherer Applikationszugriff für eine mobile Welt

Sprecher: Rüdiger Weyrauch, Director Sales Consulting, Identity Management, und
Dr. Steffo Weber, Principal Sales Consultant, Identity Management

Immer mehr Menschen nutzen mobile Endgeräte als überwiegendes wenn nicht gar einziges Mittel der digitalen Kommunikation. Umso wichtiger wird es für Unternehmen, ihre Infrastruktur für diese Welt fit zu machen. Der Webcast zeigt Lösungen und Technologien von Oracle auf, die über das bisherige Maß von Perimeter Security und Device Management hinausgehen und Unternehmen damit neue Möglichkeiten für mobile Mitarbeiter und Kunden eröffnet.

5. September 2012 - 11:00 Uhr
Big Data I: Überblick über die Oracle Big Data Plattform

Sprecher: Carsten Czarski, Senior Leitender Systemberater

Im ersten Seminar erhalten die Teilnehmer einen Überblick über unser Angebot und das Thema
Big Data an sich. Dabei wird vorgestellt, welche Herausforderungen mit welchen Ansätzen
angegangen werden und wie das alles mit der "klassischen" IT-Architektur mit Datenbanken, DWH und Reporting-Systemen zusammenspielt.

11. September 2012 - 11:00 Uhr
Wie kommen die Daten auf die Karte? Anwendungsbeispiele zur Integration von Geodaten

Sprecher: Hans Viehmann, Distinguished Product Manager

Die integrierte Nutzung raumbezogener Daten in Unternehmen wird immer wichtiger, sowohl für geografische Analysen in Data Warehousing, als auch für zahlreiche andere Anwendungen und Services. Um raumbezogene Daten effizient einsetzen zu können, bietet Oracle umfassende Funktionalität in der Datenbank (Locator, Spatial Option) und Fusion Middleware (Mapviewer) an. Diese Software-Infrastruktur lässt sich mit verschiedensten Technologien und Werkzeugen nutzen. In diesem Webcast werden hierzu die Grundlagen dargestellt und mögliche Einsatzszenarien anhand zahlreicher Anwendungsbeispiele erläutert.

20. September 2012 - 11:00 Uhr
Gib SQL Injection keine Chance: Nutze die Oracle Database Firewall

Sprecher: Heinz-Wilhelm Fabry, Senior Leitender Systemberater

Renommierte Unternehmen weltweit wurden bereits durch SQL-Injection-Angriffe geschädigt. Die Angriffe sind erfolgreich, weil sie die gegebene Vertrauensbeziehung zwischen der Anwendungsebene und der Backend-Datenbank ausnutzen und dies nicht mit herkömmlichen Security-Lösungen verhindert werden kann. In diesem Webcast erläutern wir Ihnen, wie Sie sich mit der Oracle Database Firewall gegen SQL-Injection-Attacken und andere Bedrohungen schützen können.

26. September 2012 - 11:00 Uhr
OLAP Option: Multidimensionale Anlaysen direkt in der Data Warehouse Datenbank

Sprecher: Detlef E. Schröder, Leitender Systemberater

OLAP für Arme? Nein! Der elegante Weg die Vorteile der OLAP-Technologie breiten Benutzerschichten zugänglich zu machen, z.B. Excel/OLAP-Zugriffe direkt in das Oracle Data Warehouse ermöglichen.

17. Oktober 2012 - 11:00 Uhr
Oracle Advanced Analytics Option - "R" zieht ein in das Oracle Data Warehouse

Sprecher: Alfred Schlaucher, Senior Leitender Systemberater

In Verbindung mit der Oracle Data Warehouse Datenbank kann man R für statistische Analysen und Data Mining noch intensiver nutzen.

23. Oktober 2012 - 11:00 Uhr
Oracle Identity Governance: Eine integrierte Lösung rund um (privilegierte) Identitäten

Sprecher: Rüdiger Weyrauch, Director Sales Consulting, Identity Management, und
Dr. Stephan Hausmann, Principal Sales Consultant, Identity Management

Identity Governance beschreibt Prozesse und Lösungen zur Verwaltung von digitalen Identitäten. Am Beispiel realer Anwendungsfälle werden Antrags- und Genehmigungsverfahren, Berechtigungsüberprüfungen und die Vergabe von priviligierten Berechtigungen aus Sicht eines Fachanwenders und eines Administrators demonstriert. Der Webcast zeigt zudem auf, wie Oracle mit seiner zukunftsweisenden Technologie Implementierungs- und Integrationsaufwände reduziert und Prozesse rund um den Lebenszyklus digitaler Identitäten verschlanken kann.

Bei Fragen zu den Webcasts oder anderen Themen, können Sie uns gern eine E-Mail schreiben. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!


Montag Mai 14, 2012

Database Security Seminar in Hamburg und Stuttgart - Jetzt anmelden!

Database Security – Sicherheitslöcher erkennen und Maßnahmen zur Verbesserung des Sicherzeitsstatus ergreifen!

Die Anforderungen an Datensicherheit steigen stetig. Unternehmen sehen den Schutz der Daten nicht mehr nur ausschließlich als ein notwendiges Übel. Sie sehen ihn vielmehr als ein Vorteil gegenüber ihren Marktbegleitern. Unternehmen, welche z.B. ein ISO 27001 Sicherheit-Zertifikat vorweisen können, zeigen ihren Kunden, dass sie auch in der Lage sind, entsprechende Datensicherheit zu gewährleisten.

Alles beginnt mit einem Security Assessment: Hier werden Sicherheitslöcher und Schwachstellen aufgedeckt und bewertet (Security Findings). Es folgen detaillierte und präventive Empfehlungen zur Behebung der gefundenen Sicherheitslöch! er und zur Minimierung der Risiken. Diese werden dann sukzessiv und priorisiert umgesetzt. Dieser Vorgang geschieht solange, bis keine Findings mehr gefunden werden.

Wir zeigen anhand verschiedener Findings eines Oracle DB Security Assessment eine schrittweise Härtung einer Oracle Datenbankumgebung und erläutern, wie wir diese auch nachhaltig sichern können.

Programm

09:00 Uhr

Registrierung

09:15 Uhr

Begrüßung und kurze Einleitung

09:20 Uhr

Oracle Datenbank Security - wieviel darf es denn sein?

Datendiebstahl - auch bei Ihnen ein Risiko?
Aber wie hoch ist das Risiko? Und welche (sinnvollen!) Massnahmen gibt es, um das Risiko zu reduzieren?
Dieser Vortrag präsentiert eine fragebogengestütze Herangehensweise an eine Risikoanalyse, anhand deren Ergebnisse die Datenbanken in Security-Klassen eingeteilt (public, intern, vertraulich) werden.
In einem zweiten Schritt werden die Risiken pro Klasse definiert - und dazu die Massnahmen, um d! ies zu reduzierenden. Ziel des Vortrages ist, dass Sie Datenbanken klassifizieren lernen (Sie kennen deren Schutzbedarf und das vertretbare Restrisiko).
Ausserdem sehen Sie an einem Praxisbeispiel die Umsetzungen der nötigen Massnahmen.

Stefan Oehrli, Senior Consultant, Discipline Manager Secure Database, Infrastructure Management Services, Trivadis AG

10:00 Uhr

Database Security Assessment Test Light
Carsten Mützlitz, Leitender Systemberater, Oracle Deutschland

11:00 Uhr

Kaffeepause

11:30 Uhr

Database Härtung und Behebung der gefundenen Findings
Heinz-Wilhelm Fabry, Senior Leitender Systemberater und
Norman Sibbing, Leitender Systemberater, beide Oracle Deutschland

12:15 Uhr

Lösungsmöglichkeiten zur Abwehr von Gefährdungen
Heinz-Wilhelm Fabry, Senior Leitender Systemberater und
Norman Sibbing, Leitender Systemberater, beide Oracle Deutschland

13:00 Uhr

Gemeinsamer Networking Lunch

13:45 Uhr

Nachhaltigkeit im Security Umfeld
Heinz-Wilhelm Fabry, Senior Leitender Systemberater und
Norman Sibbing, Leitender Systemberater, beide Oracle Deutschland

15:00 Uhr

Zusammenfassung und Ende der Veranstaltung


Melden Sie sich jetzt an! Es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Seminarplätzen.

Termine:

Am 13.06.2012 in Hamburg

Oracle Geschäftsstelle Hamburg
Kühnehöfe 5 / Ecke Kohlentwiete
22761 Hamburg

Zur Anmeldung für Hamburg klicken Sie bitte HIER!

und am 20.06.2012 in Stuttgart

Oracle Geschäftsstelle Stuttgart
Liebknechtstraße 35
70565 Stuttgart

Zur Anmeldung für Stuttgart klicken Sie bitte HIER!

Freitag Apr 20, 2012

Einladung zum Hands-On Workshop: Enterprise Manager 12c Cloud Control

Seit Herbst 2011 steht der Enterprise Manager in der aktuellen Version 12c Cloud Control zur Verfügung. Diese Neuentwicklung stellt zahlreiche neue Funktionen zur Verfügung, die den ambitionierten Namen rechtfertigen. Außerdem bietet Cloud Control massive Vorteile in der Handhabung. In zahlreichen Unternehmen wird inzwischen an der Umstellung von Grid Control auf Cloud Control gearbeitet, um Nutzen aus den neuen Möglichkeiten zu ziehen und ein modernes und flexibles Verwaltungswerkzeug mit voller Unterstützung für ihre aktuelle und zukünftige IT Infrastruktur zu bekommen.

Nutzen Sie die kostenlose Möglichkeit, den neuen Enterprise Manager an einem Tag live kennen zu lernen und sich mit Anderen darüber auszutauschen! Wir stellen Ihnen fertig installierte und konfigurierte Umgebungen zum Ausprobieren zur Verfügung.

Es erwartet Sie

  • ein Überblick über das ganze Spektrum des Oracle Enterprise Managers zur Administration von der Firmware der Festplatten über die verschiedenen Möglichkeiten zur Automatisierung über den Infrastruktur-Lifecycle bis zur Messung und Steuerung der erlebten Performance der Anwendungen
  • die Orientierung in der EM Cloud Control Benutzer-Oberfläche
  • ein Einblick in das Incident Management
  • Ausprobieren der neuen Self Update Funktionalität
  • Administration der Oracle Datenbank
  • Administration der Oracle Fusion Middleware
  • Integration von EM Cloud Control mit EM Ops Center
  • Austausch mit anderen EM-Nutzern

Der Workshop gibt einen Überblick über das gesamte Spektrum des Enterprise Managers und konzentriert sich auf die Administrationsmöglichkeiten innerhalb einer Oracle Infrastruktur. Er richtet sich vor allem an Oracle Datenbank- und Middleware-Administratoren, IT-Projektleiter und technische Berater.

Wann

21. Juni 2012

9:30-16 Uhr

Veranstaltungsort

Oracle

Geschäftsstelle in Potsdam

Schiffbauergasse 14

14467 Potsdam

Bitte melden Sie sich hier an: Link zur Anmeldung!

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Die Teilnahme an diesem Workshop ist kostenfrei.

Montag Feb 27, 2012

Next Generation SAP Infrastructure – Events im März für SAP Kunden

Daten konsolidieren. Performance steigern. Security beherrschen. Kosten reduzieren.  

Oracle Technologien für sichere und performante SAP Infrastrukturen

Oracle ist weltweit die Nr. 1 bei Datenbanken - und mit großem Abstand die bevorzugte Datenbank für SAP Applikationen. Wir betrachten dieses als beständige Verpflichtung unseren Kunden gegenüber und stellen Ihnen hiermit Oracle als die ideale Plattform vor, um Performance, Skalierbarkeit sowie Zuverlässigkeit Ihrer SAP Anwendungen zu steigern.

Sicherheit und Performance sind die zur Zeit grössten Anforderungen an SAP Infrastrukturen. Sicherheit bedeutet den Schutz der Daten vor Missbrauch aber auch, zusätzliche Angriffsflächen wie Netzwerke und Backups zu schützen. Hierzu stellen sowohl SAP als auch Oracle Sicherheitslösungen und ausgereifte Werkzeuge zur Verfügung, mit denen das Risiko einer Bedrohung auf ein akzeptables Niveau gesenkt werden kann.

Immer größere Datenvolumen erfordern neue Konzepte und Technologien, um diese Datenmengen beherrschbar zu machen und eine gleichbleibende oder bessere Performance zu gewährleisten. Oracle Engineered Systems, optimierte Systeme aus Hardware und Software, schöpfen Potentiale besser aus, damit Sie jetzt und in Zukunft den wachsenden Anforderungen gerecht werden können . Es handelt sich um standardisierte und optimierte Systeme, welche die Notwendigkeit einer kostenintensiven Integration von Hardware und Software beseitigt. Oracle Engineered Systems verbindet auf diese Weise höchste Performance für Oracle Datenbanken mit größter Verfügbarkeit und lässt sich dabei nahtlos in eine bestehende IT-Infrastruktur integrieren.

Kommen auch Sie zu diesem exklusiven Event von Oracle, um zu entdecken, wie die Oracle Technologien

  • SAP Daten vor Missbrauch schützen,
  • die Performance von SAP Applikationen steigern,
  • die Zuverlässigkeit mit einer robusten, skalierbaren Plattform verbessern und
  • die schnelle, leichte und sichere Bereitstellung von Services sicherstellen kann.

Versäumen Sie die Gelegenheit nicht, um mehr darüber zu erfahren, wie Oracle Exadata Database Machine für Ihr Business einen Mehrwert schafft. Und wie dieses Engineered System bei dem ersten deutschen Kunden mit großem Erfolg in einer SAP Umgebung produktiv genutzt wird.

Stadt

Datum

Link zur Registrierung

Link zur Anmeldeliste

München

13.03.2011

Registrierung

Anmeldungen

Frankfurt

14.03.2011

Registrierung

Anmeldungen

Hamburg

20.03.2011

Registrierung

Anmeldungen

Donnerstag Jan 19, 2012

Einladung zum Oracle Database Security Seminar

Am 8.2. und am 9.2.2012 finden in den Geschäftsstellen Düsseldorf und Berlin Seminare zum Thema Database Security statt. Nach der großen Resonanz auf den Security-Workshop im zurückliegenden Dezember, möchten wir Sie nun zu diesem Seminar einladen. Inhalt des Seminar soll das Erkennen von Sicherheitslücken und Maßnahmen zu verbesserung des Sicherheitslevels im Datenbankbetrieb sein.

Die Anforderungen an Datensicherheit steigen stetig. Unternehmen sehen den Schutz der Daten nicht mehr nur ausschließlich als ein notwendiges Übel. Sie sehen ihn vielmehr als ein Vorteil gegenüber ihren Marktbegleitern. Unternehmen, welche z.B. ein ISO 27001 Sicherheit-Zertifikat vorweisen können, zeigen ihren Kunden, dass sie auch in der Lage sind, entsprechende Datensicherheit zu gewährleisten.

Alles beginnt mit einem Security Assessment: Hier werden Sicherheitslöcher und Schwachstellen aufgedeckt und bewertet (Security Findings). Es folgen detaillierte und präventive Empfehlungen zur Behebung der gefundenen Sicherheitslöch! er und zur Minimierung der Risiken. Diese werden dann sukzessiv und priorisiert umgesetzt. Dieser Vorgang geschieht solange, bis keine Findings mehr gefunden werden.

Wir zeigen anhand verschiedener Findings eines Oracle DB Security Assessment eine schrittweise Härtung einer Oracle Datenbankumgebung und erläutern, wie wir diese auch nachhaltig sichern können.

Die Seminare ist vor allem an Mitarbeiter der IT, der IT-Sicherheit und der Datenbankadministration gerichtet.

Die Seminare finden am

8.2.2012 in der Oracle Geschäftsstelle Düsseldorf (Hamborner Str. 51, 40472 Düsseldorf) und am

9.2.2012 in der Oracle Geschäftsstelle Berlin (Schloßstraße 2, 13507 Berlin) statt.

 
Bitte melden Sie sich für dieses Seminar rechtzeitig hier an.

Details entnehmen Sie bitte der untenstehenden Angenda.

Programm

09:00 Uhr

Registrierung

09:15 Uhr

Begrüßung und kurze Einleitung

09:20 Uhr

Oracle Datenbank Security - wieviel darf es denn sein?

Datendiebstahl - auch bei Ihnen ein Risiko?
Aber wie hoch ist das Risiko? Und welche (sinnvollen!) Massnahmen gibt es, um das Risiko zu reduzieren?
Dieser Vortrag präsentiert eine fragebogengestütze Herangehensweise an eine Risikoanalyse, anhand deren Ergebnisse die Datenbanken in Security-Klassen eingeteilt (public, intern, vertraulich) werden.
In einem zweiten Schritt werden die Risiken pro Klasse definiert - und dazu die Massnahmen, um d! ies zu reduzierenden. Ziel des Vortrages ist, dass Sie Datenbanken klassifizieren lernen (Sie kennen deren Schutzbedarf und das vertretbare Restrisiko).
Ausserdem sehen Sie an einem Praxisbeispiel die Umsetzungen der nötigen Massnahmen.

Stefan Oehrli, Senior Consultant, Discipline Manager Secure Database, Infrastructure Management Services, Trivadis AG

10:00 Uhr

Database Security Assessment Test Light
Carsten Mützlitz, Leitender Systemberater, Oracle Deutschland

11:00 Uhr

Kaffeepause

11:30 Uhr

Database Härtung und Behebung der gefundenen Findings
Heinz-Wilhelm Fabry, Senior Leitender Systemberater und
Norman Sibbing, Leitender Systemberater, beide Oracle Deutschland

12:15 Uhr

Lösungsmöglichkeiten zur Abwehr von Gefährdungen
Heinz-Wilhelm Fabry, Senior Leitender Systemberater und
Norman Sibbing, Leitender Systemberater, beide Oracle Deutschland

13:00 Uhr

Gemeinsamer Networking Lunch

13:45 Uhr

Nachhaltigkeit im Security Umfeld
Heinz-Wilhelm Fabry, Senior Leitender Systemberater und
Norman Sibbing, Leitender Systemberater, beide Oracle Deutschland

14:30 Uhr

Zusammenfassung und Ende der Veranstaltung

   

Dienstag Nov 08, 2011

Einladung zum Kunden-Workshop nach Potsdam

Die Features der Oracle Datenbank Enterprise Edition in Wert setzen

Vorteile einer Oracle Datenbank Enterprise Edition selbst erleben.

Sehr geehrte Kunden,

die Oracle Database Enterprise Edition unterstützt mit einem breiten Spektrum hilfreicher Funktionen und Werkzeuge Unternehmen bei der Bewältigung der IT-Herausforderungen von heute: wachsende Datenmengen effizient speichern, Verfügbarkeit sicherstellen, Compliance-Anforderungen abdecken oder Änderungsrisiken abschätzen.

So lassen sich die Service Levels für die Benutzer verbessern, Ausfallzeiten reduzieren und die IT-Ressourcen effizienter einsetzen. Gleichzeitig steigen Performance, Skalierbarkeit und Sicherheit der Geschäftsanwendungen, und zwar dauerhaft. Wie kann ich von den Security Features der Datenbank Enterprise Edition profitieren? Wie kann ich meine Datenbank-Anwendung performanter machen? Daten weg oder fehlerhaft, wie kann ich mir schnell helfen?

Der Workshop soll praktische Antworten auf die vorgenannten Fragestellungen geben. Er richtet sich vornehmlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich Datenbankanwendungsentwicklung und -Administration.

 

Wann: Mittwoch, 7. Dezember 2011, 10-16 Uhr

Veranstaltungsort: Oracle Geschäftsstelle, Schiffbauergasse 14, 14467 Potsdam

Link zur Agenda und Anmeldung

 

Für die Teilnahme an diesem Hands-on Workshop erheben wir keine Gebühren. Bitte bringen Sie einen Laptop mit zu diesem Workshop. Falls wir einen Laptop bereitstellen sollen, nehmen Sie bitte vorab Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

About

DAS TEAM



Daniela Wahrmann
+49 331 2007 236
E-Mail an Daniela Wahrmann

Daniela Wahrmann hat langjährige Erfahrungen im Gesundheitswesen und arbeitet seit mehr als vier Jahren bei ORACLE im Bereich Healthcare und Krankenkassen.



Anne Manke
+49 331 2007 248
E-Mail an Anne Manke

Anne Manke ist seit 2011 bei ORACLE. Sie hat zuvor in einem mittelständischen Unternehmen das Marketing- und Vertriebsteam geleitet.

Search

Categories
Archives
« März 2015
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Heute