Montag Jun 02, 2014

Bahnbrechend und einsatzbereit: Oracle 12c In-Memory-Option Launch in Frankfurt

Seit der Ankündigung der Oracle 12c In-Memory-Databankoption in San Francisco auf der Openworld im letzten Jahr, ist die DB Community gespannt, was diese bahnbrechende Technologie für Ad-hoc-Echtzeitanalysen von Live-Transaktionen, Data Warehousing, Reporting und Online Transaction Processing (OLTP) bringen wird. Die Messlatte liegt hoch, denn Larry Ellison verspricht mit der neuen 12c In-Memory-Option

  • eine 100-fach schnellerer Verarbeitung von Abfragen bei Echtzeitanalysen für OLTP Prozesse oder Datawarehouses
  • eine Verdoppelung der Transaktionsverarbeitung
  • eine 100%ige Kompatibilität zu bestehenden Anwendungen
  • Daten werden im Zeilenformat und Spaltenformat (In-Memory) abgelegt, und sind dabei aktiv und konsitstent
  • Cloud-ready ohne Datamigration
  • eine Ausweitung der In-Memory-basierten Abfrageprozesse auf mehrere Server  

 Um nur einige Features zu nennen >> mehr Infos finden Sie hier!

Abfragen werden mit der neuen 12c In-Memory-Datenbankoption schneller bearbeitet, als die Anfrage gestellt werden kann, so Larry Ellison.

Am 17. Juni 2014 wird die 12c In-Memory auf einer exklusiven Launch-Veranstaltung in Frankfurt am Main vorgestellt. Auf der Agenda stehen Vorträge, Diskussionen und eine LiveDemo der In-Memory-Datenbankoption. 

Melden Sie sich jetzt an!

Ort & Zeit: 17. Juni 2014, 9:30 - 15:15 Uhr in Radisson Blu Hotel (Franklinstrasse 65, 60486 Frankfurt am Main)

Agenda

9:30

Registrierung

10:00

Begrüßung
Guenther Stuerner, Vice President Sales Consulting, Oracle Deutschland
(in deutscher Sprache)

10:15

Analystenvortrag
Carl W. Olofson, Research Vice President, IDC
(in englischer Sprache)

10:35

Keynote
Andy Mendelsohn, Head of Database Development, Oracle
(in englischer Sprache)

11:35

Podiumsdiskussion (in englischer Sprache):
· Jens-Christian Pokolm, Postbank Systems AG
· Andy Mendelsohn, Head of Database Development, Oracle
· Carl W. Olofson, Research Vice President, IDC
· Dr. Dietmar Neugebauer, Vorstandsvorsitzender, DOAG

12:30

Mittagessen

13:45

Oracle Database In Memory Option   
Perform – Manage – Live Demo
Ralf Durben, Senior Leitender Systemberater, Oracle Deutschland
(in deutscher Sprache)

14:30

In Memory – Revolution for your DWH –
Real Time Datawarehouse – Mixed Workloads – Live Demo – Live Data Query
Alfred Schlaucher, Senior Leitender Systemberater, Oracle Deutschland
(in deutscher Sprache)

15:15

Schlusswort & Networking


Montag Apr 14, 2014

Oracle 12c Option "Multitenant" - Und was Sie davon haben

Ein Betrag aus der Kategorie: Einer, der es wirklich wissen muss, erklärt's mal! Oracle Systemberater Michal Soszynski erklärt die Funktionen des neusten Zugang bei den Oracle Datenbank Optionen - schnell, einfach und kompakt!

Die "Multitenant-Option" ermöglicht eine flexiblere und einfachere Datenbank-Cloud-Struktur, mit der Sie bedarfsgerechter auf veränderte IT-Prozesse reagieren können. Das schnelle und unkomplizierte Aufsetzen von kleinen Test- und Entwicklungsumgebungen gehört genauso zur modernen IT-Routine wie Datenbankkonsolidierungen im laufenden Betrieb.    

Weitere Informationen sowie das aktuelle Whitepaper zur Datenbank-Option "Multitenant" bekommen Sie hier: Ich will mehr wissen!

Und wenn das nicht reicht, dann rufen Sie uns einfach an!


Montag Apr 07, 2014

Oracle Datenbank bleibt Nummer 1 - Wie Sie mit dem Marktführer Ihre eigene "Datenbank Cloud" bauen

Gartner hat in seinem jährlichen Software-Report 2014 ("Market Share, All Software Markets, Worldwide, 2013," March 2014) bestätigt: Oracle ist und bleibt Marktführer in Sachen Datenbank - und zwar mit Abstand. Währenddessen die direkten Mitbewerber Microsoft mit 19% und IBM mit 17,7% starkt abgeschlagen sind, konnte Oracle sein Siegertreppchen aus dem letzten Jahr mit 47,4% verteidigen. 

Grund genug einmal aufzuzeigen, wie Sie mit unserem Technologie-Flagship sicher in die Zukunft steuern und sich Felxibilität erhalten und Kosten reduzieren. Der Aufbau einer eigenen "Datenbank Cloud" erhöht zum einen die Betriebseffizienz und entlastet DBAs von Routine-Tätigkeiten und ist zudem eine interessante Alternative für Test- und Entwicklungsszenarien.    

Für einen schnellen Start in die "Datenbank Cloud" melden Sie sich zu einem unserer April-Workshops an:

08.04.2014:
Oracle Niederlassung Frankfurt
Robert-Bosch-Straße 5
D-63303 Dreieich
[Anmeldung]

09.04.2014:
Oracle Hauptverwaltung München
Riesstr. 25
D-80992 München
[Anmeldung]

29.04.2014:
Oracle Niederlassung Düsseldorf
Hamborner Str. 51
D-40472 Düsseldorf
[Anmeldung]

Die Veranstaltung zeigt, wie man die entsprechenden Möglichkeiten von Oracle Enterprise Manager 12c Cloud Control nutzen kann. Sowohl Oracle Datenbanken der Versionen 12c als auch 11g lassen sich damit im Sinne eines "Database-as-a-Service" (DBaaS) von Nutzern im "Self-Service" schnell und einfach provisionieren. Lernen Sie, wie Sie sowohl vollständige/klassische Datenbanken, einzelne DB Schemata sowie Pluggable Databases auf Knopfdruck erzeugen können.

Die Agenda für den Workshop-Tag

11:30 Registrierung & Kaffee
12:00 Beginn der Veranstaltung

Die Einrichtung: Wie kommt man zur Datenbank Cloud?
Es ist einfacher als Sie vielleicht denken ...
Mittagspause

Die Nutzung: Datenbanken auf Knopfdruck
Selbstbedienung als Prinzip ...

Der Betrieb: Wieviel Administration ist notwendig?
Monitoring, Backups und mehr ...
16:00 Fragen/Diskussion & Ende der Veranstaltung


Donnerstag Jan 30, 2014

Das ganze Oracle Datenbankwissen - 2Go!

Ab jetzt können Sie das gesamte Oracle Datenbankwissen immer überall dabei haben.

Auf der mobilen Internetseite www.tinyurl.com/OracleBUDB finden Sie nicht nur unsere beliebten Dojos, die kleinen roten Wissensbüchlein, sondern sämtliche Infos rund um die Oracle Datenbank - und zwar auf deutsch.

Immer auf dem Smartphone dabei, kostenlos und plattformunabhängig.

Probieren Sie es gleich aus und scannen mit Ihrem Smartphone diesen QR-Code!



Montag Okt 07, 2013

Oracle University bietet kostenlose Miniwebcasts an: Reinklicken - Durchblicken!

Die Oracle University bietet allen Oracle Kunden kostenlose Miniwebcasts an. Wer sich schon immer über die neue 12c Datenbankversion oder das Thema Exadata aufschlauen wollte, bekommt jetzt die einmalige Gelegenheit. Am 29. Oktober und am 15. November finden die zwei deutschsprachige Webcasts statt, die einen guten Überblick über die jeweiligen Themen geben. Die Teilnahme ist auf 200 Personen begrenzt und die Anmeldung zu den Webcasts erfolgt über die untenstehenden Links:  

>> Neue Funktionen der Oracle Datenbankversion 12c: 29. Oktober 2013, 9-11 Uhr

>> Oracle Exadata Database Machine - Essentials: 15. November 2013, 10-12- Uhr


Freitag Mai 24, 2013

Was Sie schon immer über die Advanced Compression Option wissen wollten

Die Datenbankoption Oracle Advanced Compression erlaubt es Ihnen ab Oracle Datenbankversion 11g, Ihre Daten kostengünstig zu verwalten. Abhängig von Datenumfang und Datentyp lassen sich bis zu vierfachen Kompressionsdaten erzielen. Storage-Kosten werden gesenkt, und die Abfrageperformance erhöht.

Die Vorteile der Oracle Advanced Compression Option auf einen Blick:

  • Verringerung der Speicherplatzanforderungen für die Datenbank und der damit verbundenen Kosten
  • Komprimierung von Tabellen aus OLTP- und Data Warehouse-Systemen
  • Komprimierung von strukturierten und unstrukturierten Daten, Backups, Export Dumps und den Redo Log-Netzwerktransportdaten in Data Guard-Umgebungen

Oracle Systemberater Michal Soszynski erklärt kurz und knapp die Funktionsweise und Benefits der Datenbank Option Advanced Compression:


Die Oracle Advanced Compression Option ist 100%-ig transparent und kann sofort ohne Änderungen an Ihren Applikationen eingesetzt werden.

 Mehr Infos? Dann klicken Sie hier!

Montag Nov 26, 2012

Mal kurz erklärt: Advanced Security Option (ASO)

WER?

Kunden, die die Oracle Datenbank Enterprise Edition einsetzen und

deren Sicherheitsabteilungen bzw. Fachabteilungen die Daten- und/oder Netzwerkverschlüsselung fordern

und / oder

die personenbezogene Daten in Oracle Datenbanken speichern

und / oder

die den Zugang zu Datenbanksystemen von der Eingabe Benutzername/Passwort auf Smartcards oder Kerberos umstellen wollen.

WAS?

Durch das Aktivieren der Option Advanced Security können folgende Anforderungen leicht erfüllt werden:

  • Einzelne Tabellenspalten gezielt verschlüsselt ablegen, wenn beispielsweise der Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) oder der Europäischen Datenschutzrichtlinie eine Verschlüsselung bestimmter Daten nahelegen
  • Sichere Datenablage – Verschlüsselung aller Anwendungsdaten
  • Keine spürbare Performance-Veränderung
  • Datensicherungen sind automatisch verschlüsselt - Datendiebstahl aus Backups wird verhindert
  • Verschlüsselung der Netzwerkübertragung – Sniffer-Tools können keine lesbaren Daten abgreifen
  • Aktuelle Verschlüsselungsalgorithmen werden genutzt (AES256, 3DES168, u.a.)

WIE?

Die Oracle Advanced Security Option ist ein wichtiger Baustein einer ganzheitlichen Sicherheitsarchitektur. Mit ihr lässt sich das Risiko eines Datenmissbrauchs erheblich reduzieren und implementiert ebenfalls den Schutz vor Nicht-DB-Benutzer, wie „root unter Unix“. Somit kann „root“ nicht mehr unerlaubterweise die Datenbank-Files lesen . ASO deckt den kompletten physikalischen Stack ab. Von der Kommunikation zwischen dem Client und der Datenbank, über das verschlüsselte Ablegen der Daten ins Dateisystem bis hin zur Aufbewahrung der Daten in einem Backupsystem.

Das BVA (Bundesverwaltungsamt) bietet seinen Kunden mit dem neuen Personalverwaltungssystem EPOS 2.0 mehr Sicherheit durch Oracle Sicherheitstechnologien an, wenn EPOS-Kunden dies wünschen.

Und sonst so?

Verschlüsselung des Netzwerkverkehrs

Wie beeinflusst die Netzwerkverschlüsselung die Performance?

Unsere Kunden bestätigen ständig, dass sie besonders in modernen Mehr-Schichten-Architekturen Anwender kaum Performance-Einbußen feststellen. Falls genauere Daten zur Performance benötigt werden, sind realitätsnahe, kundenspezifische Tests unerlässlich.

Verschlüsselung von Anwendungsdaten (Transparent Data Encryption-TDE )

Muss ich meine Anwendungen umschreiben, damit sie TDE nutzen können?

NEIN. TDE ist völlig transparent für Ihre Anwendungen.

Mal kurz nachgefragt: Oracle Datenbank Security-Optionen

Am 13.11.2012 fand der erste Oracle Healthcare Security Workshop in Düsseldorf statt. Um Sie mit nützlichen Informationen zu den Oracle Security-Optionen vor und nach unserem Workshop zu versorgen, werden wir ab heute, jede Woche eine Security-Option vorstellen. Um schnell einen Überblick zu bekommen, gibt es die Kategorien "WER" - hier wollen wir die Zielgruppe für die Funktion vorstellen, also, wer diese spezifische Option nutzen kann und sollte. Unter der Kategorie "WAS" werden wir die Funktionsweise erläutern, und unter "WIE" finden Sie Beispiele für den Einsatz der Security-Option. Die Kategorie "Und sonst so?" behandelt allgemeine oder oft gestellte Fragen zu unseren Optionen. 

Viel Spaß beim Lesen und sollte es Fragen geben, können Sie uns jederzeit anrufen!

Ihr Oracle Healthcare Team


Montag Nov 05, 2012

Oracle Dojos: Oracle Wissen - Kompakt und Kostenlos

Die kleinen, roten Oracle-DOJOS geben einen kurzen und kompakten Überblick über Oracle Technologien. Jedes Dojo greift dabei ein spezielles Themengebiet auf. Ob zum Thema Enterprise Manager 12c und Cloud Control oder Big Data Einführung, die Oracle Dojos geben Informationen über Theorie und Praxis, Tipps und Hinweise - alles in handlicher Form. 


Die Dojos gibt es entweder online als PDF oder als kleine Büchlein (siehe Foto). Die bekommen Sie unseren Oracle-Veranstaltungen oder direkt bei uns. Holen Sie sich Ihr eigenes Dojo und rufen Sie uns noch heute an!

Übrigens: "Dojo" ist japanisch und bedeutet Übungsraum oder Übungshalle. Und so wollen die Dojos auch gesehen werden: als Übungsbuch zur Erweiterung und Verbesserung des eigenen Wissens und der eigenen Fähigkeiten.     


Montag Okt 08, 2012

In eigener Sache: Wartung und Ausfall von My Oracle Support am 13.10.2012

Sehr geehrte Damen und Herren, 

am Samstag, dem 13.10.2012, ab 6 Uhr wird My Oracle Support für ca. 5 Stunden für Wartungsarbeiten nicht erreichbar. Bitte planen Sie diese Auszeit ein.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Oracle Healthcare Team

About

DAS TEAM



Daniela Wahrmann
+49 331 2007 236
E-Mail an Daniela Wahrmann

Daniela Wahrmann hat langjährige Erfahrungen im Gesundheitswesen und arbeitet seit mehr als vier Jahren bei ORACLE im Bereich Healthcare und Krankenkassen.



Anne Manke
+49 331 2007 248
E-Mail an Anne Manke

Anne Manke ist seit 2011 bei ORACLE. Sie hat zuvor in einem mittelständischen Unternehmen das Marketing- und Vertriebsteam geleitet.

Search

Archives
« April 2015
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Heute