X

Der Modern Marketing Blog beleuchtet die neusten Entwicklungen, Strategien und Technologien im Marketing.

4 Erfolgsschlüssel zur Umsetzung von Marketingvisionen für mehr Kundenengagement

Steve Olenski
Master Principal Sales Architect

Wenn Marketer es mit Kunden zu tun haben, die sich durch viele Interaktionen mit der eigenen Marke auszeichnen, gleicht dies natürlich dem heiligen Gral. Einige werden vielleicht sagen, dass die Steigerung der Verkaufszahlen das ultimative Ziel sei. Doch denjenigen sage ich: Je glücklicher ein interaktiver Kunde ist, desto mehr Umsatz wird er für Sie generieren.

In einer kürzlich durchgeführten globalen Umfrage von 255 Marketingprofis aus verschiedenen Branchen und Positionen konnten Forbes Insights und die Oracle Marketing Cloud vier Erfolgsschlüssel zur Umsetzung von Marketingvisionen für mehr Kundenengagement in der Kollaboration von Marke, Agentur und Kunde identifizieren.

1. Werten Sie erfolgreich alle heute zur Verfügung stehenden relevanten Datenquellen aus. Natürlich wird es so schnell keinen Mangel an Daten geben. Dennoch ist es wichtig zu verstehen, dass Sie nur durch die richtige Zuordnung Ihrer Daten die Effektivität Ihrer Marketing-Kampagnen verstehen können, um so Schlussfolgerungen für weitere Investitionsentscheidungen treffen zu können.

Lisa Donohue, CEO von Starcom in den USA, sagt, dass ihre Organisation alle genutzten digitalen Medien in jeder Kampagne kennzeichnet und misst – völlig unabhängig davon, ob es sich bei dem Kanal um das Internet, mobile Geräte oder das Fernsehen handelt. „So verstehen wir besser, wer auf die Werbung klickt und was danach geschieht. Idealerweise können wir sogar feststellen, ob ein Kauf getätigt wurde – wodurch wiederum die Wirksamkeit der implementierten Strategie messbar gemacht werden kann.“

Kevin Koh, CEO der DDB Group in Korea, hingegen warnt Marketing-Organisationen davor, die Fortschritte der Technik und der Wissenschaft in diesem Umfeld aus den Augen zu verlieren. Er misst beispielsweise Informationen einen hohen Wert bei, die dabei helfen können, Kunden von der Wirksamkeit einer neuen Kampagne zu überzeugen. Doch auch wenn dies wichtig ist, sollte die verstärkte Nutzung von Datenanalysen die Kreativität nicht verdrängen.

2. Nutzen Sie die neueste Technologie, um Kunden zu verstehen und Marketing-Programme zu managen. Umfrageergebnisse zeigen, dass Marketing-Verantwortliche weitestgehend verstanden haben, dass neueste digitale Technologien sowohl Agenturen als auch Marketing-Organisationen bei der Durchführung ihrer Marketingaktivitäten unterstützen können. Umfragen haben weiterhin ergeben, dass Marken und Agenturen sich auf eine Vielzahl von Technologien verlassen, um die Interaktionen mit den Kunden zu fördern. Zu den meistgenutzten Applikationen zählen Social-Networking- und Web-Analytics-Tools, Plattformen für Digital Advertising, Marketing-Automations-Systeme sowie Programme für das Management von Multichannel-Kampagnen.

3. Verbessern Sie Ihre beruflichen und persönlichen Skills. Neue Geschäftsanforderungen bedeuten für Marken und Agenturen, dass ein neues Set an Fähigkeiten notwendig ist, um erfolgreich sein zu können. Es gilt, Leute zu beschäftigen, die nicht nur die Funktion des Marketings verstehen, sondern auch ein weitreichendes Verständnis weiterer Geschäftsfelder mitbringen. „Während Unternehmen die Rolle des Marketings überdenken, beobachten wir nicht nur eine zunehmende Integration von Marketern und ihren Agenturen, sondern auch von ihren Kollegen aus der IT-, Produkt- oder Finanzabteilung,“ so Patrick Adams, Head of Consumer Marketing bei PayPal in Nordamerika. „Das, was heutzutage einen Head of Marketing ausmacht, sind nicht seine Marketing-Fähigeiten. Viel entscheidener ist, wem der Spagat zwischen Technologie und Produkt bzw. Vermarktung gelingt. Diese Fähigkeit zeichnet einen guten Marketing Leader aus und wird in naher Zukunft die Erfolgsgrundlage ausmachen.“

4. Bringen Sie lokale und globale Anforderungen ins Gleichgewicht. Marketing-Verantwortlichen muss bewusst sein, dass ihre Markenbotschaften globale Reichweite haben können und dass sie auf die regionalen Unterschiede in verschiedenen internationalen Märkten achten müssen. Die wichtigsten lokalen Faktoren, die es zu berücksichtigen gilt, sind dieser Umfrage zufolge die im jeweiligen Land existierenden technologischen Grundlagen sowie die kulturellen Besonderheiten, die bedacht werden müssen.

Marketing-Verantwortliche sagen, dass Marken ohne eine starke Präsenz in wichtigen Märkten einer Region nicht effektiv mit lokalen Kunden interagieren können. Laut Adams verlässt sich PayPal auf Marketing-Teams, die es verstehen, die Customer Experience in lokalen Märkten zu überwachen. Diese Teams tauschen sich laufend aus, um Performance-Resultate, neue Produkteinführungen oder andere Initiativen zu diskutieren.

Laden Sie sich jetzt „Das Zeitalter der Kollaboration von Marke, Agentur & Kunde“ herunter und erfahren Sie, wie Marketing-Verantwortliche enge Beziehungen mit Marken und Agenturen aufbauen können und dabei die Anforderungen erfüllen, die heute den Erfolg von Marketing ausmachen.

 

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.