Infosys Oracle Exadata für SAP

Wussten Sie, dass fast 50% der SAP-Systeme auf Datenbanken von Oracle laufen? Bei mittleren und großen Unternehmen sind es bis zu zwei Drittel der SAP-Kunden, die auf Oracle Databases setzen.
Steigende Datenvolumen können fürs SAP-Systeme eine große Herausforderung darstellen. Konkret kämpfen viele mit langen Wartezeiten bei Batch-Jobs, temporären Bottlenecks in Geschäftstransaktionen und weiteren hartnäckigen Problemen.
Der Oracle Diamond Partner Infosys hat nun eine Lösung entwickelt, die die Performance extrem steigern kann – eine Kombination aus Oracle Exadata und SAP Application Servern. Die Vorteile:

  • herausragende Leistung aufgrund der parallelen Grid-Architektur
  • SAP- und Nicht-SAP-Datenbanken können mithilfe des Oracle Enterprise Managers 12c leichter konsolidiert werden
  • geringerer Strom- und Platzbedarf im Serverraum
  • Exadata wird von den SAP-BR-Tools unterstützt und alle SAP-DBA-Tools sind verfügbar
  • eine Step-by-Step-Anleitung sorgt für einfache Handhabung

Die Exadata Database Machine wird quasi als unternehmenseigene Private Database Cloud Server eingesetzt. Eine flexible und kostengünstige Lösung.

Weitere Informationen finden Sie hier in der Präsentation oder im Infosys-Datenblatt.

Comments:

Post a Comment:
  • HTML Syntax: NOT allowed
Search

Archives
« April 2014
SunMonTueWedThuFriSat
  
1
2
3
4
5
6
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Today