Monday Feb 24, 2014

Interaktive Webcasts zur Weiterbildung für Partner

Die Oracle Support Advisor Webcasts sind eine angenehme Art, sich ohne
viel Aufwand weiterzubilden – sie kommen kostenlos direkt zu Ihnen auf den Bildschirm. Oracle bietet auf diesem Weg Trainings an, die passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Experten und Expertinnen für verschiedene Fachgebiete vermitteln live und interaktiv Wissen und Informationen zu Themen direkt aus der Praxis.
Die Webcasts in englischer Sprache sind entweder produktspezifisch ausgerichtet oder sie behandeln Support Tools und Technologien. Da dieses Weiterbildungsformat live stattfindet, besteht meist auch die Möglichkeit, direkte Fragen zu stellen und individuelle Tipps zu bekommen. Zudem werden die Advisor Webcasts aufgezeichnet und später als On-Demand-Videos online zur Verfügung gestellt.

Weiter geht es im März mit u.a diesen Trainings aus dem Bereich E-Business-Suite.

19. März 2014, 17 Uhr
Advisor Webcast: Financials receivables:
Understanding & Troubleshooting Invoices With Rules & Revenue Recognition

Dieser einstündige Webcast wird für technische und funktionale Benutzer empfohlen, die erfahren möchten, wie die Rechnungsstellung mit den Regeln und der Umsatzanerkennung funktioniert. Dazu werden die zugrundeliegenden Daten und Umsatzraten beleuchtet sowie Tipps und Tricks zur Problemlösung besprochen.
Anmeldung erforderlich

26. März 2014, 15:30 Uhr
Advisor Webcast: Financials receivables:
Understanding Trading Community Architecture (TCA) Customer Entities & User Interface

Dieser einstündige Webcast richtet sich an technische und funktionale Benutzer des Customer Standard User Interface im Release 12. Es geht rund um die Trading Community Architecture und das Kunden-Daten-Management.
Anmeldung erforderlich

Hier finden Sie alle Oracle Advisor Webcasts sowie die Webinare zum Thema E-Business Suite.

Tuesday Aug 13, 2013

Smarte Komplettlösung: JD Edwards in a Box

Mit „JD Edwards in a Box“ hat Oracle eine günstige Enterprise-Lösung herausgebracht, die vor allem für mittelständische Unternehmen interessant ist: Die Enterprise Resource Planning-Software Suite JD Edwards, vorinstalliert auf Oracle Hardware, kombiniert mit allen notwendigen Komponenten aus dem Red Stack. Dieses Angebot richtet sich vor allem an JD Edwards in a boxUnternehmen, die eine Komplettlösung von Oracle wollen, aber die hohe Performance und Skalierbarbeit von Oracle Appliances wie Exadata oder Exalogic gar nicht ausschöpfen würden. Je nach Größe und Budget des Kunden stehen verschiedene Hardware-Optionen zu Verfügung. Eine JD Edwards Installation benötigt immer eine X3-2 und eine T4-1, wobei bei dieser der Haupt- und Festplattenspeicher gemäß Kundenanforderungen angepasst wird. Die Lösung wird indirekt vertrieben, also durch Reseller über einen VAD.

Das „JD Edwards Apps in a Box“-Angebot spart eine Menge Arbeit, etwa die Auswahl der Plattform, die Installation etc., und hält die TCO gering. Die Konfigurierung unterstützt der Oracle Business Accelerators für JD Edwards EnterpriseOne. Partner, die für branchenspezifische "JD Edwards Apps in a Box" Oracle Accelerate Solutions benötigen, finden im Solution Catalog Unterstützung. Auch die JDE-Marketing-Kits bieten wertvolle Strategietipps. Derzeit werden auch ensprechende Demand-Generation-Kampagnen von Oracle organisiert. Für die EMEA JD Edwards Partner Community können sich Partner hier registrieren. Ihre Fragen beantwortet Hartmut Wiese.
Search

Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
9
11
12
13
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Heute