Tuesday May 05, 2015

Für die Oracle OpenWorld 2015 den “Super Saver”-Tarif sichern

Jetzt schon an den Herbst denken? Wir erfreuen uns gerade am Frühling und sollen schon wieder an den Oktober denken? Es lohnt sich aber, denn Sie können damit bares Geld sparen. Wer jetzt den Super Saver”-Tarif" für die Oracle OpenWorld bucht, die vom 25. bis 29. Oktober 2015 in San Francisco stattfindet, zahlt 30% weniger!

Die Frist für diese Sondertickets läuft bis zum 31. Mai 2015, danach gilt der “Early Bird” Tarif vom 1. Juni bis zum 30. August 2015. Also schlagen Sie schnell zu! Und bitte laden Sie auch Ihre Endkunden ein, an der Oracle OpenWorld teilzunehmen. Alle weiteren Infos dazu finden Sie hier.

Denken Sie auch an das Red Carpet Programm, über das wir letzte Woche (Link zum Blogbeitrag) bereits berichtet hatten.

>>>Call for Proposals: Unsere Kunden und Partner können sich übrigens auch bis zum 29. April 2015 als potentielle Event-Sprecher über folgende Links bewerben:
Call-for-Proposals für die Oracle OpenWorld
Call-for-Proposals für die JavaOne

Wednesday Dec 10, 2014

„Oracle ist eine Channel-Company“ – Christian Werner im Interview

Christian WernerWelche Bedeutung haben die Partner für Oracle und wie sieht die Zukunftsstrategie im Channel-Geschäft aus – über diese und weitere Fragen gibt Christian Werner, Senior Director Alliances & Channel, im Gespräch mit dem Magazin ChannelObserver Auskunft. Eines stellt Werner dabei von vornherein klar: „Oracle ist eine Channel-Company“.
Deutlichstes Zeichen dafür: In allen drei Geschäftsbereichen von Oracle, Technology, Applications und Hardware, ist der Anteil des indirekten Vertriebs in Deutschland im dritten Jahr gestiegen. In der Channel-Entwicklung steht für Werner heute nicht die Akquise neuer Partner im Vordergrund, sondern der Ausbau des bestehenden Channels: stetige Qualifizierung, Servicesangebote und die Möglichkeit für Partner, ihr Oracle Portfolio nach Wunsch auszubauen. Besonders stark ist die Nachfrage derzeit bei Spezialisierungen im Bereich Cloud.
Den vollständigen Artikel über Richtungsentscheidungen im Channel-Business lesen Sie hier: ChannelObserver: „Oracle baut Geschäfte über den Channel aus“.

Tuesday Oct 21, 2014

Support-Frage? Sofort-Antwort!

Im Support-Fall muss es meist schnell gehen – da ist es gut, wenn man grundsätzliche Fragen bereits vorab geklärt hat. Für alle Partner, die sich genauer über Support-Themen informieren wollen, etwa über die Nutzung der SI-Nummer, über My Oracle Support, den genauen Ablauf von Support-Prozessen und Service Request Bearbeitungen oder einfach über das Oracle Support Portfolio, empfiehlt sich der Besuch des Oracle Partner Days. Dort ist Oracle Support im Ausstellungsbereich mit einem Informations-Stand vertreten! Unser Team berät Sie dort ganz individuell zu allgemeinen und ganz konkreten Fragen, etwa:

- Welche Rechte habe ich mit welcher Partner SI Nummer?Supportstand mit Ruth Müller-Wohlfahrt
- Wie öffne oder eskaliere ich einen Service Request?
- Was muss ich tun, wenn ein Service Request in den USA bearbeitet wird?
- Was genau ist Platinum Support?
- Können wir als Partner Platinum Support nutzen?
- Wie kann ich „My Oracle Support“ effizienter nutzen?

Übrigens: Die Teilnahme am Oracle Partner Day lohnt sich natürlich auch, wenn Sie bereits Support-Experte sind. Wie immer lockt ein vielfältiges Programm aus Qualifizierungsangeboten, Information, Networking und Unterhaltung!

Hier können Sie heute noch Ihren Platz reservieren für den Oracle Partner Day in Zürich am 4.11.2014.

Tuesday Oct 14, 2014

OpenWorld 2014: Oracle geht in Cloud-Führung



Am 2. Oktober ist in San Francisco die Oracle OpenWorld zu Ende gegangen. Sie ist nicht nur die bedeutendste Plattform für neue Entwicklungen aus dem Oracle Kosmos, sondern immer auch ein wichtiger Treffpunkt für Visionäre. Aus 145 Ländern strömten 60 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Kalifornien und – das nur nebenbei – tranken im Laufe der OOW 152 000 Tassen Kaffee. Inhaltlich standen sage und schreibe 2707 Sessions zur Wahl, doch bei all der Fülle dominierte 2014 ganz eindeutig ein Thema: Die Cloud.

Der Grund: Oracle ist 2014 zum führenden Cloud-Anbieter weltweit aufgestiegen, mit dieser Erfolgsmeldung eröffnete Larry Ellison die Oracle OpenWorld. Besonders wichtig in diesem Bereich: Plattform as a Service (PaaS), Infrastruktur as a Service (IaaS) und natürlich Software as a Service (SaaS). Allein 173 neue SaaS-Angebote wurden auf der OOW vorgestellt. Dass Oracle diesen Spitzenplatz behalten will, das zeigt auch das breite Spektrum an Cloud-Produktentwicklungen vor allem im Dienstleistungenssektor: Die Oracle Mobile Cloud, die Big Data Cloud, die Integration Cloud, die Node.js Cloud, die Process Cloud und die Java SE Cloud.

Auch für die Partner gibt es hier Neuigkeiten. Eine neue Online-Community namens OPN Cloud Connection bietet OPN-Partnern, die auch Cloud Partner werden wollen, einen einfachen Einstieg. Nicht nur für, sondern auch von Oracle Partnern gab es Angebote auf der OOW: 450 Partner nutzten die Gelegenheit, sich in San Francisco mit Messeständen der Fachwelt zu präsentieren.

Zudem konnten 8  Partner aus  Nordeuropa  mit  17 Kunden an einem ganz speziellen Rahmenprogramm, dem Red Carpet Program, teilnehmen. Neben einem Besuch in der Stanford University konnten die Teilnehmer unter anderem einen Tag im Leader Circle verbringen  und mit leitenden Entwicklern hinter die Kulissen des  Cloud  Engineerings blicken.

Weitere Innovationen gab es natürlich in den Bereichen Applications, Datenbanken, Middleware, Speichersysteme und Server sowie Infrastruktur-Lösungen zu bestaunen. Damit auch die Zuhausegebliebenen nichts verpassen, werden die Keynotes on Demand zum Online-Abruf bereitgestellt gestellt.

Parallel zur OpenWorld richtete Oracle in San Francisco auch die Konferenz JavaOne aus. Über 9000 Fachleute, Partner, Kunden und Interessierte aus 100 Ländern konnten sich dort in 557 Sessions über den neusten Stand der Java-Entwicklung informieren und fachsimpeln.

Zum Weiterlesen über einzelne Highlights der Oracle OpenWorld und der JavaOne empfehlen wir einige spannende Artikel aus der Fachpresse:

Heise.de: Oracle: Wir sind der größte Cloud-Anbieter

Computerwoche: Larry Ellison beschwört die Cloud und teilt kräftig aus

Handelsblatt: Der Machtkampf ist vorerst abgesagt

Computerwoche: Oracle will mehr als nur Cloud-Provider sein

Silicon.de: Oracle stellt Analytics Cloud und neue Plattform-Services vor

JaxEnter: JavaOne: Oracle präsentiert Avatar 2.0 – Wohin geht die Reise?

Tuesday Sep 23, 2014

EINLADUNG: ORACLE PARTNER DAY GERMANY am 12. November 2014 in Frankfurt

David Callaghan, SVP for Alliance and Channels EMEA, und wir laden Sie ganz herzlich zum Oracle Partner Day 2014 ein. Hier erfahren Sie aus erster Hand, wie Sie die Oracle Erfolgsstrategie für Ihr Unternehmen nutzbar machen können. Sehen Sie hier das Video:

Die Tagesveranstaltung findet am Mittwoch, den 12. November 2014, im Campus Kronberg Konferenzzentrum, in der Nähe von Frankfurt, statt.

Durch das starke Wachstum von Outsourcing –Strategien und aufgrund jüngster Cloud-Entwicklungen verändern sich die Hardwareanforderungen im heutigen IT Markt kontinuierlich. Dies hat auch einen spürbaren Einfluss auf die Softwarestrategien unserer Kunden. Beim diesjährigen Oracle Partner Day möchten wir darauf reagieren und zeigen, wie Sie dies innerhalb des Oracle Partner-Ökosystems zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Kommen Sie zum Oracle Partner Day 2014!

Der Tag wird unter der Leitung von Christian Werner, Senior Director Alliances & Channels, stehen. Sie erhalten von unserem Oracle Senior Management einen aktuellen Überblick über die Neuerungen und Entwicklungen der Oracle Gesamtstrategie und des Partnerbereiches. Im Anschluss daran präsentieren und diskutieren unsere Experten ausgewählte Oracle Lösungen in parallelen Vortragsreihen.Zudem können Sie diesen Tag zum intensiven Networking, zum gebündelten Wissensaustausch untereinander und für intensive Gespräche mit unserem Oracle Management nutzen.

Der Oracle Partner Day findet jährlich statt und ist die Auftaktveranstaltung zum neuen Fiskaljahr für Sie als Partner. Tragen Sie diesen wichtigen Partner Event am besten sofort in Ihren Kalender ein, damit Sie den mit wertvollen Informationen vollgepackten Tag nicht verpassen.

Dabei sein lohnt sich:

  • Holen Sie sich die neuesten Business News & Produkt Updates direkt von der Oracle OpenWorld (OOW) aus San Francisco und erfahren Sie auf dem Oracle Partner Day von unserem Oracle Senior Management die aktuellen, strategischen Gesichtspunkte.
  • Nehmen Sie an unseren Business orientierten Breakoutsessions mit Themenschwerpunkten teil.
  • Registrieren Sie sich für Ihr persönliches 1:1 Networkinggespräch mit dem Oracle Senior Manager Ihrer Wahl.

  • Nutzen Sie den Tag für einen intensiven Gedanken- und Informationsaustausch mit anderen Partnern und mit den Oracle Experten der verschiendenen Funktionen vor Ort und im Ausstellungsbereich.


Qualifizieren Sie sich heute zum Implementierungs-Spezialisten!

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich direkt zum OPN Implementation Specialist zu akkreditieren! Melden Sie sich jetzt zum offiziellen Implementierungstest beim Testcenter Pearson Vue vor Ort auf dem Oracle Partner Day an.

Schritt 1: Treffen Sie heute eine Vorauswahl aus Ihren Fachbereichen Fusion Middleware, Applications, Hardware oder Datenbank.

Schritt 2: Wir informieren Sie zeitnah über kostenfreie Tests für den OPN Day.

Schritt 3: Sie gehen am OPN Day als Implementierungsspezialist nach Hause.

Die Teilnahme ist für Sie als Oracle Partner selbstverständlich kostenfrei.

Sichern Sie sich jetzt einen der begehrten Plätze! Zur vollständigen Agenda und Anmeldung klicken Sie hier

Sollten Sie zwischenzeitlich noch Fragen haben, zögern Sie nicht und schicken Sie Ihre E-Mail an oraclepartnerday_ww@oracle.com.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Oracle Partner Day Organisations Team

Banner Oracle Partner Days


Tuesday Sep 02, 2014

Presse-News zum aktuellen Oracle Database 12c Release

Das Oracle Database 12c Release 12.1.0.2 ist nun auf dem Markt. Das umfangreiche Update beinhaltet die neue Oracle Database In-Memory Option, die Datenbankanwendungen erheblich beschleunigt und so zeitkritische Entscheidungs- und Geschäftsprozesse im Unternehmen erleichtert.

Zahlreiche Oracle PartnerNetwork Mitglieder weltweit haben das neue Release bereits implementiert und profitieren damit auch von der Oracle Multitenant Architektur, die die Datenbank Konsoldierung in der Cloud vereinfacht. Sie ermöglicht Database-as-a-Service (DBaaS)-Szenarien, bei denen mehrere Datenbanken auf einer gemeinsamen, skalierbaren und flexiblen Datenbankplattform betrieben werden.
Datenbankbetreiber erreichen dank Oracle Multitenant eine höhere Serverauslastung bei gleichzeitig geringerem Verwaltungsaufwand, Fortbestehen der Datenbankabgrenzung und Unterstützung bereits vorhandener Anwendungen.
Lesen Sie hier die Pressemitteilung im Original.

Wie die Presse die News von Oracle aufgenommen hat, haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Die Computerwoche hält es für keine große Überraschung, dasss die Oracle Database 12c im Mittelpunkt der Oracle OpenWorld Ende September in San Francisco stehen wird. Hier geht es zum kompletten Artikel.

Der DataCenter Insider sieht in Oracle Deutschland den weltweiten Vorreiter der In-Memory-Computing Technik und damit Oracle`s stärksten Rivale. Mehr dazu lesen Sie hier.

Der isreport, die Informationsplattform für Business Solutions, vergleicht die Oracle Database 12c mit der von SAP entwickelten hauptspeicherbasierten Datenbank SAP HANA. Während SAP HANA fast ausschließlich auf speicheroptimierten Intel-Appliances laufe, gebe sich Oracle Database 12c von der Plattform her völlig offen. Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Im Interview mit Informatik Aktuell erläutert Günther Stürner, Vice President Server Technologies und Sales Consulting bei Oracle, die wichtigsten Funktionen der Oracle In-Memory-Database. Das Interview in voller Länge.

Heise.de sieht in Oracle den letzten der großen Datenbank-Hersteller, der auf den In-Memory-Zug aufspringt.

Tuesday Aug 19, 2014

Save the Date: Oracle Partner Day Deutschland



SAVE THE DATE
ORACLE PARTNER DAYS 12. November 2014
Campus Kronberg in Kronberg bei FRANKFURT

Der deutsche FY15 Oracle Partner Day findet am Mittwoch, 12. November 2014, im Campus Kronberg in Kronberg bei Frankfurt statt.
Bitte vermerken Sie den Termin schon heute in Ihrem Kalender!

Die Oracle Partner Day Veranstaltung bringt Sie auf den aktuellen Stand, informiert Sie über die neuesten Oracle Strategien und Neuheiten rund um das Oracle Produktportfolio und dies im Anschluss an die Oracle OpenWorld Konferenz in San Francisco (28. September bis 2. Oktober 2014). Kompakte Informationen, die Sie sofort nutzen können.

Der Oracle Partner Day Event halt, was er verspricht. Er ist das ideale Forum für Partner und Oracle Vertreter gleichermaßen, um sich gemeinsam zu engagieren, voneinander zu lernen, Wissen miteinander zu teilen und bietet eine Plattform für die Identifizierung neuer Geschäftsmöglichkeiten in der PartnerNetwork Community. Die Teilnahme am Partner Day Event ist für Sie als Oracle Partner kostenfrei.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die vollständige Agenda wird in Kürze online verfügbar sein. Wenn Sie heute bereits Ihren Platz reservieren möchten oder Fragen haben, schicken Sie einfach eine kurze Email an oraclepartnerday_ww@oracle.com.

Wir freuen uns auf Sie!

Oracle Partner Day Team Germany

Tuesday Aug 12, 2014

Sponsorship-Möglichkeiten Cloud World und Oracle Day



Die diesjährige Cloud World, kombiniert mit dem Oracle Day wird  am 11. November in Frankfurt im Kongresszentrum stattfinden.

Es werden mehr als 1.000 Teilnehmer aus den verschiedensten Bereichen, Branchen und Industrien zu dieser Veranstaltung erwartet.

Am Vormittag  gibt es eine gemeinschaftliche Vortragsreihe mit herausragenden Keynote-Sprechern, bevor dann am Nachmittag den Teilnehmern insgesamt sechs Cloud-spezifische Tracks und drei Oracle-Day-spezifischen Tracks mit  jeder Menge Markt-, Produkt- und Industriedetails offenstehen.

Diese Veranstaltung ist eine ideale Gelegenheit für unsere Partner, sich und ihr Leistungsportfolio allen Teilnehmern vorzustellen, Kontakte zu knüpfen und Leads zu generieren.

Aus diesem Grund haben wir einige interessante Sponsoring-Pakete geschnürt, die vom Logo-Sponsoring ( Bronze ) bis hin zu einer Keynote im Plenum ( Diamond ) und begleitende Ausstellung ( Silber bis Diamond ) reichen. Das Ziel ist es hier, mit möglichst vielen Partnern den Endkunden unser sehr umfangreiches Eco-System und das gesamte Leistungsspektrum auf Basis der Oracle Technologie aufzuzeigen.

Für die interessierten Partner werden wir am 20. August um 14 Uhr in einer Web Konferenz die weiteren Details präsentieren und für spezifische Fragen zur Verfügung stehen.

Falls Sie Interesse an dieser Sponsoring-Möglichkeit und der Teilnahme an der Web Konferenz haben, schicken Sie bitte eine kurze Email an unseren Partner Marketing Direktor Bernhard Montag oder kontaktieren Sie Ihren Alliance Manager.

Tuesday Jul 29, 2014

Schneller, höher, weiter: Oracle Database In-Memory

Es ist so weit! Die neue Oracle Database In-Memory kommt auf den Markt – und sie gilt schon jetzt als wahrer Leistungsbooster für Datenbanken wie die Oracle Database 12c: Unternehmen können mit ihrer Hilfe nicht nur in Echtzeit Einblicke in ihre Geschäftsabläufe erhalten. Zugleich steigert sie auch die Leistungsfähigkeit von Online-Transaction-Processing-Anwendungen (OLTP). Am 11. Juni 2014 hat Oracle CEO Larry Ellison die Database In-Memory am Hauptsitz von Oracle in Redwood Shores, Kalifornien, vorgestellt. Ein Video der mitreißenden Präsentation finden Sie hier.

Was bietet die Oracle Database In-Memory konkret?
- führende In-Memory-Performance – ohne den Funktionsumfang einzuschränken und ohne Risiken
- einfache Aktivierbarkeit für alle Anwendungen, die bereits mit Oracle Database 12c laufen
- vollständige Integration in das gesamte Oracle Database Eco-System

Die Oracle Partner, insbesondere ISVs, können sich auf Datenanalysen in Echtzeit und auf höhere Transaktionsgeschwindigkeiten freuen. Mitglieder des Oracle PartnerNetwork und ISV-Partner haben die Oracle Database In-Memory im Vorfeld intensiv getestet, das Ergebnis: Bei gängigen Unternehmensanwendungen wie Oracle E-Business Suite und PeopleSoft bewirkte sie eine bis zu 1000-fache Beschleunigung. Die In-Memory-Option und die Mandantenfähigkeit ermöglichen es ISVs, innovative Funktionen in Anwendungen zu integrieren, ohne dass sie den Code verändern müssen. Mit der Einführung der Database In-Memory ist nun auch die Oracle Database Ready Zertifizierung für Database In-Memory erhältlich.

Weiterführende Informationen zur Oracle Database In-Memory in deutscher Sprache finden Sie in unseren Pressemitteilungen:
- Oracle CEO Larry Ellison präsentiert Oracle Database In-Memory
- ISV-Anwendungen für Echtzeit-Unternehmen: jetzt mit Oracle Database In-Memory

Empfehlen möchten wir Ihnen zudem einen spannenden, englischsprachigen Forbes-Artikel über die Möglichkeiten, die die In-Memory Technologie für Unternehmen eröffnet: How In-Memory Technology Can Transform Your Business

Tuesday Jul 22, 2014

FY15 OPN Partner Kickoff: Neue Strategien und Programme für Oracle Partner

Das Exastack Programm gibt es jetzt auch für Oracle Big Data Appliance und Oracle Database Appliance – 120.000 zertifizierte Partner sind es mittlerweile weltweit, darunter 15.000 bei 600 Partnern für die Cloud.

  • Anlässlich des jährlichen Oracle PartnerNetwork Global Kickoff Event hat Oracle zahlreiche neue Strategien, Erkenntnisse und Programme vorgestellt, die die 25.000 Partner des Unternehmens dabei unterstützen, zu wachsen und mit Oracle erfolgreich zu sein. Dazu gehören zusätzliche Oracle Exastack Zertifizierungen, Incentive-Programme und ein OPN Lösungskatalog für den mobilen Gebrauch.
  • Mit der Teilnahme am Oracle Exastack Programm, das jetzt um Oracle Database Appliance und Oracle Big Data Appliance erweitert wurde, können sich ISVs vom Wettbewerb abheben. Mit „Oracle Exstack Ready“ weisen sie nach, dass ihre Lösungen von Oracle Engineered Systems unterstützt werden; „Oracle Exstack Optimized“ bestätigt, dass ihre Lösungen auf Oracle Engineered Systems getestet und optimiert wurden. Durch die Oracle Exastack Auszeichnungen können sich Kunden sein, dass Partnerlösungen mit optimaler Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit laufen.
  • Im letzten Geschäftsjahr konnte Oracle für die Exastack Programme ein Wachstum von 190 Prozent verzeichnen. Mehr als 1.375 ISV-Anwendungen haben bereits den Oracle Exastack Ready Status, über 200 den Oracle Exastack Optimized Status. (Mehr dazu in der englischen Pressemitteilung.)
  • Weiterhin vermeldet Oracle, dass mehr als 5.000 spezialisierte Partner weltweit mehr als 44.000 Spezialisierungen erreicht haben. Derzeit gibt es über 150 verfügbare Technologie-, Anwendungs-, Lösungs- und Branchen-Zertifizierungen, zum Beispiel auch für Oracle Fusion Applications, Cloud und Oracle Engineered Systems. Insgesamt stehen jetzt 120.000 zertifizierte Spezialisten zur Verfügung, alleine im vergangenen Geschäftsjahr ist dieser Bereich um 10 Prozent gewachsen. 15.000 Zertifizierungen bei 600 Partnern wurden bisher alleine im Bereich Cloud erreicht.
  • Im OPN Incentive-Programm greift ab sofort ein neues Zahlungssystem. Die Rabatte an die Partner werden in Zukunft monatlich statt quartalsweise ausgezahlt. Außerdem können Partner verstärkt Rabatte erhalten, wenn sie Oracle-on-Oracle-Lösungen vertreiben. Auch für den Abverkauf der Oracle Virtual Compute Appliance in den Broad Market gibt es inkrementelle Rabatte.
  • Oracle hat außerdem einen neuen mobilfähigen OPN Solutions Catalog bereitgestellt. Mehr als 30.000 Kunden pro Monat finden hier ganz nach Bedarf den richtigen Partner mit der richtigen Lösung.

Die vollständige englische Pressemitteilung ist hier verfügbar.

Sehen Sie hier das Video des OPN Partner Kickoffs!

Search

Archives
« Juli 2015
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
       
Heute