Thursday Aug 08, 2013

Lizenzsituation bestens geklärt: Ein Erfolgsprojekt für die Sirona GmbH von inforsacom

Zufriedene Kunden sind die beste Marketingstrategie. Deshalb bieten wir spezialisierten Partnern die Möglichkeit, professionelle Anwenderberichte über eigene erfolgreiche Oracle Projekte erstellen zu lassen. Hier im Blog präsentieren wir Ihnen in loser Folge Referenzberichte, mit denen Partner bereits erfolgreich werben.

Heute: Der Oracle Platinum Partner inforsacom und sein Lizenzierungs-Projekt für die Sirona Dental Systems GmbH

Sirona entwickelt und produziert das komplette Spektrum an dentalen Ausstattungsgütern, wie sie in vielen Zahnarztpraxen verwendet werden. Im Jahr 2012 ließ Sirona die Lizenzsituation des Unternehmens durch den Oracle Platinum Partner inforsacom und Oracle License Management Services (LMS) überprüfen. Ziel war der optimierte Einsatz der Oracle Produkte und damit die langfristige Absicherung der Performance und idealen TCO der IT Systeme.

Sirona verwendete bereits die Oracle Database Enterprise Edition für das bestehende SAP System, die Oracle Database Standard Edition und Oracle Partitioning. Mit dem Unternehmen wuchs auch die benötigte IT und die Menge der Daten, etwa für Analysen. Zur Durchführung des LMS-Projekts brauchte Sirona einen Berater, der Erfahrungen bei der Analyse von Lizenzsituationen wachsender Unternehmen hat. Daher übernahm die inforsacom Informationssysteme GmbH die Durchführung des kompletten Redesign-Projekts der Datenbankstrategie. inforsacom ist als LMS Qualified Partner speziell ausgebildet für Oracle Lizenzanalysen, und so konnte das Projekt für beide Seiten zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Über den Projektverlauf und die spezifischen Herausforderungen informiert die Customer Case Study Sirona.

Die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit gewinnbringend zu präsentieren, können alle spezialisierten Partner nutzen, die ein repräsentatives Oracle Projekt abgeschlossen haben. Erfahrene Fachjournalisten interviewen sowohl Partner als auch Endkunden und erstellen einen ausführlichen, ansprechend aufbereiteten Bericht. Die Veröffentlichung erfolgt über verschiedene Marketing-Kanäle. Natürlich können die Partner die Anwenderberichte auch für eigene Marketingzwecke nutzen, z. B. für Veranstaltungen.

Haben Sie Interesse? Dann wenden Sie sich an Frau Renate Mayer. Wir benötigen von Ihnen einige Eckdaten wie Kundenname, Ansprechpartner und eingesetzte Oracle Produkte, eine Beschreibung des Projektes in drei-vier Sätzen und Ihren Ansprechpartner im Haus. Und dann: Lassen Sie Ihre gute Arbeit für sich sprechen!

Friday Nov 09, 2012

Die glücklichen Gewinner der Oracle Partner Awards Germany 2012

Es war ein Höhepunkt des Oracle Partner Days: Die Award Ceremony, auf der deutsche Oracle Partner für ihr besonderes Engagement und herausragende Erfolge bei der Spezialisierung ausgezeichnet wurden. Jeder Preisträger erhielt neben dem Award eine Urkunde sowie einen Wertscheck in Höhe von 2.000 Euro für eine Demand Generation Kampagne. Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich und stellen sie Ihnen im Folgenden kurz vor:

Database Partner of the Year Germany: inforsacom Informationssysteme GmbH
Dass der EMEA Database Partner of the Year inforsacom auch im bundesweiten Vergleich überzeugen würde, war keine große Überraschung, ist aber ein Riesenerfolg! Übrigens war inforsacom auch schon 2011 unter den Preisträgern des OPN Day Satellite (wir berichteten).
Der Platinum Partner inforsacom Informationssysteme GmbH entwickelt und liefert seit 1997 integrierte IT-Lösungen im Data-Center. Als „trusted advisor“ ist es ein Schwerpunkt von Inforsacom, in der Beratung den größtmöglichen Kundennutzen aufzuzeigen. inforsacom setzt einen deutlichen Fokus auf Oracle Datenbanktechnologien sowie das Hardware und Engineered Systems Portfolio -  inklusive der damit verbundenen Spezialisierung und Ausbildung der Mitarbeiter.

Middleware Partner of the Year Germany: People at Work Systems AG
Zum Middleware Partner of the Year wurde die People at Work Systems AG gekürt, ein Software- und Beratungsunternehmen aus München, das  Kunden individuelle Dienstleistungen und Lösungen für Customer Relationship Management (CRM) und  Business Process Management (BPM) auf der Basis von Oracle anbietet. Seit Jahren zeigt der Oracle Partner ein hohes Commitment zu Oracle, unter anderem durch sein umfassendes Engagement im Rahmen der Solution Partner Community SOA. Die große technologische und vertriebliche Kompetenz in Sachen BPM, SOA & Integration hat die People at Work GmbH in verschiedenen komplexen Fusion Middleware-Projekten erfolgreich unter Beweis gestellt.

Applications Partner of the Year Germany: ifb AG
Die ifb-group deckt als einer der wenigen Partner das komplette Hyperion, Oracle EPM und BI Portfolio ab. Dabei ist das Markenzeichen der ifb die enge Verbindung von Fachexpertise und Umsetzungsstärke, denn weltweit setzen über 800 Unternehmen seit vielen Jahren erfolgreich auf Lösungen der ifb. Der Award „Applications Partner of the Year“ würdigt die Spezialisierung der ifb auf EPM.

Industry Partner of the Year Germany: PORTRIX LOGISTIC SOFTWARE GmbH
Über den Preis als bester Industry Partner freute sich die PORTRIX LOGISTIC SOFTWARE GmbH aus Hamburg, eine Tochter der portrix.net GmbH. Mit einer eigenen Software-Lösung bietet der ISV Speditionen eine Lösung an, die die Abrechnung und Transparenz von Vertragskonditionen über die ganze Transportkette hinweg vereinfacht. Die Unternehmensgruppe portrix.net ist mit mehr als vier Spezialisierungen mit sehr gutem Oracle Know-how ausgestattet und somit in der Lage, zu unterschiedlichsten Anforderungen von Endkunden und Oracle Partnern exzellent zu beraten.

Oracle Accelerate Partner of the Year Germany: ICP Solution GmbH

ICP Solution unterstützt als "One-Stop-Shop" auf dem europäischen Markt Kunden in allen Fragen rund um PLM und Agile von Oracle. Das Leistungsspektrum reicht dabei von der Prozessoptimierung und PLM Einführung, über ERP Integration bis hin zum Wartungsvertrag und speziellen Schulungen.

Server & Storage Systems Partner of the Year Germany: CCF AG
Die CCF AG ist schon seit 19 Jahren ein überzeugter Sun/Oracle Partner, der ca. 90% seines Umsatzes mit Sun/Oracle Produkten macht. Als flexibles regionales Unternehmen mit angeschlossener Consulting Firma, die auf Solaris und Unix spezialisiert ist, ist die CCF einer der wenigen Oracle Partner mit eigenen Solaris Administratoren. Der Award würdigt auch die herausragenden Umsatzergebnisse von CCF im Hardware Segment.

Oracle on Oracle Partner of the Year Germany: anykey GmbH
Auch ankey ist bereits ein langjähriger Partner von Sun/Oracle und verfügt über hohes Consulting-Know-how. 2012 ist anykey richtig durchgestartet: Viele Zertifizierungen sowie Datenbankspezialisierung wurden erworben und der Platinum Partner hat sich damit den Bereich „Oracle on Oracle“ erschlossen. Durch die erfolgreiche Platzierung bei Kunden konnte anykey im letzten Fiskaljahr sogar den Umsatz verdoppeln.

Thursday Oct 25, 2012

inforsacom ist Oracle EMEA Database Partner of the Year – wir gratulieren!

Der Jubel war groß auf der Oracle Open World 2012 in San Francisco: inforsacom ist EMEA Specialized Database Partner of the Year! Bei der Verleihung betonte David Callaghan, Senior Vice President EMEA A&C, die Auszeichnung gehe an die spezialisierten Partner, „die höchste Level an Innovation und Leistungsfähigkeit in ihren Spezialgebieten erzielt haben.“

Die inforsacom Informationssysteme GmbH mit Sitz in Deutschland entwickelt und liefert seit 1997 integrierte IT-Lösungen im Data-Center. Die Auszeichnung des Platinum Partners ist die Krönung einer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit mit Oracle.

Kunden schätzen das Unternehmen als Experten für Infrastruktur-Lösungen und -Services im Bereich Rechenzentren. Neben dem Fokus auf Oracle Datenbank-Technologien ist inforsacom auch auf das Hardware- und Engineered Systems Portofolio spezialisiert. inforsacom hat als „trusted advisor“ immer den größtmöglichen Kundennutzen im Blick – das zahlt sich aus. Herzlichen Glückwunsch!

Hier ist die Pressemeldung zur Award-Verleihung und das sind die Gewinner in den sechs weiteren Kategorien:

  • Middleware: egabi Solutions (Ägypten)
  • Applications: Accenture (Niederlande)
  • Industry: Mannai Trading Corporation (Katar)
  • Oracle Accelerate for Midsize Companies: Inoapps Ltd (United Kingdom)
  • Oracle on Oracle: Capgemini Espania, S.L. (Spanien)
  • Server and Storage Systems: Mannai Trading Corporation (Katar)


Tuesday Jul 03, 2012

So funktioniert Marketing!

Ein Großteil des Oracle Business wird von Partnern getragen. Damit das erfolgreich funktioniert, unterstützt Alliances & Channel die Partner mit gezielten Marketing-Aktionen. Wie zum Beispiel der Oracle Exadata Kampagne.

Mit ausgewählten, spezialisierten Exadata-Partnern wurde die europaweit durchgeführten Demand Generation-Kampagne umgesetzt: Neben einem Emailing, das die jeweilige Exadata-Lösung des Partners im Fokus hatte, wurde für jeden Partner eine adaptierte Microsite erstellt und im Anschluss von der Marketingagentur nachtelefoniert. Die daraus entstandenen Leads potenzieller Kunden wurden dann an die Partner zurückgegeben, um den Vertriebsprozess zu starten.

Die beiden deutschen Teilnehmer der Kampagne, inforsacom und ISE, berichten in der aktuellen Ausgabe von Partner Insight ausführlich über Ihre Erfahrungen und Erfolge der Exadata Kampagne.

Tuesday Apr 24, 2012

Engineered Systems im Kostencheck

„Schneller – zusammen“ unter diesem Motto steht die Engineered-Systems-Kampagne des Oracle Gold Partners Inforsacom. Knapp und anschaulich informiert die zugehörige Webseite www.schneller-zusammen.de darüber, was man unter Engineered Systems überhaupt versteht und welche Variante für welche Kunden am besten geeignet ist: Oracle Exadata, Oracle Database Appliance und Oracle Exadata für SAP.

Der zweimalige Oracle Database Partner des Jahres nimmt die Bedenken ernst, die so manchen Kunden bei Neuinvestitionen in finanziell unübersichtlichen Zeiten befallen, und reagiert mit einem besonderen Angebot: Eine unabhängige Analyse der Umgebung verbunden mit detaillierter ROI/TCO Ermittlung. Das bedeutet, dass Interessenten genau aufgeschlüsselt bekommen, wie ihr Return on Investment (ROI), also die Rendite einer Neuanschaffung und die Total Cost of Ownership (TCO), sprich die Gesamtbetriebskosten ausfallen werden. – Ein Anruf genügt.

Search

Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
9
11
12
13
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Heute