Monday Jul 23, 2012

Webseminar-Reihe zum Thema Big Data im September 2012

In dieser dreiteiligen Webseminar-Reihe erhalten Sie einen Überblick über die Oracle Plattform für
BigData
. Big Data ist derzeit eines der meistdiskutierten Themen in der IT-Branche.

Mit der Oracle NoSQL Database, dem Oracle Loader for Hadoop, der Oracle Big Data Appliance und anderen hat auch Oracle Produkte im Kontext von Big Data im Angebot. Im September 2012 stellen wir diese in einer dreiteiligen Webseminar-Reihe vor. Anmelde- und Einwahlinformationen finden Sie bei Klick auf den jeweiligen Link. Am besten melden Sie sich gleich an.

  • 5. September 2012 - 11:00 Uhr:
    Big Data I: Überblick über die Oracle Big Data Plattform


    Im ersten Seminar erhalten die Teilnehmer einen Überblick über unser Angebot und das Thema
    Big Data an sich. Dabei wird vorgestellt, welche Herausforderungen mit welchen Ansätzen
    angegangen werden und wie das alles mit der "klassischen" IT-Architektur mit Datenbanken, DWH
    und Reporting-Systemen zusammenspielt.

  • 12. September 2012 - 11:00 Uhr:
    Big Data II: Einführung in die Oracle NoSQL DB


    Im zweiten Seminar wird auf die Oracle NoSQL DB eingegangen. Es vermittelt die Architektur der
    NoSQL DB, Setup und Installation und schließlich Anregungen zum konkreten Umgang mit dem
    Produkt. Praktische Tipps runden das Seminar ab.

  • 19. September 2012 - 11:00 Uhr
    Big Data III: Hadoop HDFS und MapReduce im Zusammenspiel mit der Oracle Plattform


    Im dritten und letzten Seminar der Reihe geht es um Hadoop, das Hadoop Distributed Filesystem und MapReduce. Es wird vorgestellt, wie man einen einfachen MapReduce Job implementiert, der die Daten in der im 2. Seminar vorgestellten Oracle NoSQL DB "analysiert". Um den Kreis zur "klassischen" Technologie zu schließen, wird das "Analyseergebnis" mit dem "Oracle Loader for Hadoop" in eine Oracle Datenbank (RDBMS) geladen.

Tuesday May 08, 2012

Große Taten mit großen Daten

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit beim Science Fiction Film Iron Man 2, setzt Marvel Entertainment erneut auf die Oracle Technologie: Im neuen Superheldenspektakel The Avengers, der am 26. April in den deutschen Kinos anlief, spielt ein Oracle Data Center eine zentrale Rolle bei der Rettung der Welt!

Wie? Mit extremer Performance durch eine Exa-Lösung vom Feinsten: Exadata Database Machine, Exalogic Elastic Cloud, Exalytics In-Memory Machine, Sun ZFS Storage, SPARC Supercluster und die neue Oracle Big Data Appliance sind im aktiven Agenten-Einsatz! Und im aktuellen Oracle Magazine finden Sie das äußerst lesenswerte Interview mit dem (fiktiven) John Smith, Leitender System-Admin des Supreme Headquarters International Espionage Law-Enforcement (S.H.I.E.L.D.).

Weitere Infos zu dieser grandiosen Rettung der Datensicherheit und des Weltfriedens finden Sie hier: oracle.com/theavengers


Wednesday Mar 28, 2012

Engineered Systems: Oracle schlägt drei Fliegen mit einer Klappe

Die News aus dem Partnergeschäft von Oracle sorgen für Schlagzeilen im Magazin ChannelPartner. Über den neuen Fokus auf Engineered Systems und die SMB Appliances heißt es dort, so könne Oracle „drei Fliegen mit einer Klappe schlagen“: Erstens wird früheren Sun Hardware-Resellern der Einstieg ins Software-Geschäft erleichtert, zweitens bieten die Appliances neue Möglichkeiten für den Mittelstand und drittens bekräftigt die Strategie das zweistufige Channel-Modell. Dazu Silvia Kaske, Senior Director Channel Sales & Alliances Oracle Deutschland: "Wir stärken weltweit den Channel, weil das SMB-Geschäft zunehmend anzieht."

Neben der durchaus positiven Wertung der Channel-Strategie bietet der Artikel einen anschaulichen Überblich darüber, was Engineered Systems eigentlich sind. Außerdem werden die Einsatzmöglichkeiten (Big Data, Mobile Computing, Cloud etc.) und Angebote von Oracle in diesem Bereich dargestellt und diskutiert. Das Highlight hierbei ist – wen wundert’s – die Oracle Database Appliance. Mit dem Portfolio wächst natürlich auch die Zahl der Spezialisierungen. Logisch, findet Silvia Kaske: "Endkunden erwarten keine Generalisten, sondern Spezialisten. Nur mit einem klaren Fokus wird der Partner erfolgreich sein".

Hier geht’s zum vollständigen CP-Artikel unter dem Titel „Oracle lockt Channel mit SMB-Appliances“.

Tuesday Mar 13, 2012

Engineered Systems bleiben im Fokus

Die Umbrüche bei Oracle nach dem Kauf von SUN sind ein Dauerbrenner in der Fachpresse. In der aktuellen Ausgabe von „IT Business“ nimmt Christian Werner, Leiter des Hardware-Channel von Oracle in der Region Nordeuropa, Stellung zu Fragen, die vor allem die Partner betreffen.

Oracle setzt bekanntlich voll auf Engineered Systems aus Hardware- und Software-Komponenten und kaum mehr auf das Volumengeschäft mit Hardware. Mit der „Database Appliance“ hat Oracle nun ein solches Produkt eigens für den Channel entwickelt. Zwar gäbe es noch vereinzelte Irritationen, erklärt Christian Werner, doch die Appliance-Strategie werden im Channel akzeptiert. Er freut sich vor allem darüber, dass inzwischen reine Software-Partner über die Engineered Systems ins Hardware-Geschäft eingestiegen sind. Im Gegenzug beobachtet er, dass auch traditionelle Hardware-Reseller zunehmend Gefallen am Datenbankgeschäft finden. Klar, dass mit der Oracle Database Appliance (ODA) nun hohe Erwartungen verknüpft sind: „Das System haben wir explizit für den Channel konzipiert, und wir vertreiben es zu 99,9 Prozent über Partner“, so Werner im Interview mit IT Business anlässlich der Enterprise Performance Tour.

Den kompletten Artikel mit ausführlichen Informationen nicht nur zur Engineered Systems-Strategie finden sie hier.

Search

Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
9
11
12
13
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Heute