Monday Feb 17, 2014

Ausgezeichnet! Die Oracle Partner des Jahres 2013

Der abschließende Höhepunkt beim Oracle Partner Day war auch in diesem Jahr
die Verleihung der Deutschen Oracle Excellence Bild Excellence Awards 2013Awards. Die Preisträger sind Partner, die sich durch herausragendes Engagement und besondere Erfolge in Sachen Spezialisierung auszeichnen. Herzlichen Glückwunsch! Und hier sind die Gewinner:

Database Partner of the Year: Atos
Die Auszeichung zum Database Partner des Jahres 2013 geht an Atos, Hubertus Löhnert (Foto: Preisverleihung) nahm sie im Namen des Platinum Partners entgegen. Mit Oracle verbindet den IT-Dienstleister eine globale strategische Partnerschaft: Derzeit managed Atos über 4200 Oracle Datenbanken! Zudem hat Atos bereits mehr als 250 Implementierungen von Oracle Applications durchgeführt, über 100 CRM-Projekte realisiert und mehr als 40 Oracle Engineered Systems in acht Ländern implementiert.  


Oracle-on-Oracle Partner of the Year: Best Systeme GmbH
Zum Oracle-on-Oracle Partner of the Year 2013 wurde die Best Systeme GmbH gekürt. Best Syteme ist ein Systemhaus, das  bereits seit seiner Gründung im Jahr 1994 seinen Kunden Lösungen, bestehend aus Oracle Software auf Basis Sun Hardware, erfolgreich anbietet. Durch das Oracle Produkt-Commitment speziell im Hardwarebereich und der 100% Partnerstrategie konnten wir das Vertrauen des Partners zurückgewinnen und entsprechende Oracle on Oracle Erfolge erzielen. (Foto: Preisverleihung)


Systems and Storage Partner of the Year: Fujitsu Technology Solutions  GmbH
Schon seit rund 30 Jahren ist Fujitsu ein zuverlässiger Partner bei der Entwicklung und Vermarktung von SPARC- und Solaris-Systemen. Diese Partnerschaft ist mit der Einführung und gemeinsamen Vermarktung der Oracle-on-Oracle optimierten SPARC M10 Systemlinie in eine neue Phase eingetreten. Fujitsu hat 32 Spezialisierungen erworben und so mühelos den OPN Diamond Partner Status erreicht. Durch eine große dedizierte Vertriebsmannschaft und mithilfe einer hervorragenden Serviceorganisation konnte Fujitsu mehr System-Revenues generieren als jeder andere Partner in Deutschland. Den Preis nahm Cornelia Kühling entgegen (Foto: Preisverleihung).


Applications Partner of the Year: IGEPA IT-SERVICE GmbH
Die IGEPA IT-SERVICE GmbH ist seit vielen Jahren Oracle Gold Partner und Implementierungspartner für Oracle ERP (JD Edwards) sowie des Oracle Customer Experience-Lösungsportfolios. Dies beinhaltet neben den klassischen Oracle CRM-Lösungen (Siebel CRM, Fusion CRM Sales Cloud und CRM On Demand) auch die cloudbasierten SaaS-Lösungen für Marketing (Oracle Eloqua Marketing Cloud) und Service (Oracle RightNow Service Cloud). Die fortwährende Konzentration auf diese Bereiche machen die IGEPA IT-SERVICE GmbH zu einem wichtigen strategischen Partner für Applikationssoftware für Oracle. Christina Beinker und Wilhelm Rongen (Foto: Preisverleihung) von der IGEPA-SERVICE GmbH freuten sich sehr über die Auszeichnung. 


Red Stack Partner of the Year: Inforsacom Informationssysteme GmbH
Die inforsacom wurde bereits mehrfach als Oracle Partner of the Year ausgezeichnet. 2013 ist es inforsacom gelungen, den kompletten Oracle Red Stack „from Apps to Disk“ am Markt zu platzieren. Der Platinum Partner entwickelt und liefert seit 1997 integrierte IT-Lösungen im Data-Center. Als „trusted advisor“ setzt er einen Schwerpunkt darauf, in der Beratung den größtmöglichen Kundennutzen aufzuzeigen. Im Fokus von inforsacom stehen Oracle Datenbanktechnologien sowie das Hardware- und Engineered Systems-Portfolio – inklusive der damit verbundenen Spezialisierungen. Über die Auszeichnung zum Red Stack Partner durften sich Rüdiger Rath und Bernhard Ferber (Foto: Preisverleihung) freuen.


Engineered Systems Partner of the Year: Information Systems Engineering (ISE)
Dass die Information Systems Engineering GmbH den Oracle Preis „Engineered Systems Partner of the Year“ erhalten hat, war keine große Überraschung. Bereits 2011 wurde der Platinum Partner – kurz ISE genannt – als Exadata Partner of the Year ausgezeichnet.
Die ISE ist seit 1991 im IT Markt tätig und realisiert komplexe Oracle Lösungen bei Ihren Endkunden. Die Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Datenbanken und Datenmigration, Fusion Middleware und BI sowie besonders in der Beratung, Implementierung und den Betrieb von Engineered Systems. Die ISE verfügt über einen eigenen Geschäftsbereich Managed Services und betreibt das einzige Oracle EXA-STACK-Test Center mit Exadata, Exalogic und Exalytics in Deutschland. (Foto: Preisverleihung)


ISV Partner of the Year: Klug Integrierte Systeme
Mit dem Excellence Award „ISV Partner of the Year“ wurde der bayerische Lösungspartner Klug integrierte Systeme geehrt, Martin Klier (Foto: Preisverleihung) nahm ihn entgegen. Klug iS realisiert komplexe Intralogistiklösungen als Full Service Anbieter, konkret den voll integrierten Product Stack „iWACS“. Klug setzt bereits seit 17 Jahren auf Oracle, hat 2013 sein Commitment deutlich verstärkt und mit Oracle ein vollumfängliches Database Enterprise-Edition-Bundle inklusive Options und Packs geschnürt. Darüber hinaus befindet sich Klug derzeit in der technischen Evaluation der neuen ODA als Teil des integrierten Angebotes.


Middleware Partner of the Year: Materna GmbH
Last but not least kommen wir zum diesjährigen Middleware Partner des Jahres, die Materna GmbH aus Dortmund. Das Kerngeschäft des Informations- und Kommunikationsdienstleisters Materna sind IT-Projekte im B2B-Bereich und die Optimierung von Geschäftsprozessen in Unternehmen und Verwaltungen. In seinem größten Oracle Middleware Projekt sind bis zu 100 Personen aktiv engagiert. Derzeit migriert Materna das Privat- und Geschäftskunden-Portal der Deutschen Post / DHL auf das Oracle WebCenter. Für Materna steht höchste Zuverlässigkeit in der Gesamtprojektverantwortung gegenüber dem Endkunden an erster Stelle. Marcus Rieks und Andreas Eull von Materna nahmen den Middelware Partner of the Year Award freudestrahlend entgegen (Foto: Preisverleihung).

Tuesday Feb 04, 2014

Highlights vom Oracle Partner Day 2014

Was für ein Tag – wie soll man den kurz zusammenfassen? Die Partner erwartete in München ein volles Programm: Updates zu den neuesten Oracle Strategien, zum Produktportfolio und den Partner-Netzwerken auf lokaler sowie auf EMEA-Ebene und vieles mehr. Hier eine Auswahl persönlicher Highlights: Bildcollage Oracle Partner Day

Zum Auftakt machte Helene Lengler, Vice President Sales Fusion Middleware & Engineered Systems, in ihrer Einführung zur Oracle Strategie klar, dass Big Data, integrierte mobile Anwendungen und Cloud Services im Fokus von Oracle bleiben.

Einen hochspannenden Blick in die Zukunft wagte Andreas Zilch von der Experton Group in seiner Keynote über die IT-Trends des Jahres 2014: „Womit können Partner Geld verdienen?“, war seine Ausgangsfrage und und viele der Antworten hatten mit „Industrie 4.0“ zu tun – einem Schlagwort aus der Hightech-Strategie der Bundesregierung, das auf die Informatisierung der klassischen Industrien abzielt, auf die „Smart Factory“ also. Eine tragende Rolle bei dieser vierten industriellen Revolution könnte das „Internet of Things“ spielen, die direkte Vernetzung von Gegenständen via eingebetteter Minicomputer.

Wie immer ist der Partner Day auch ein Gradmesser dafür, wie wichtig das Channel Business für Oracle geworden ist. Heute ist, wie Christian Werner, Senior Director Alliances & Channels ORACLE Deutschland, auf dem Partner Day und in einem sehr lesenswerten Interview mit der „IT Business“ ausführte, der Anteil im Broad Market in Deutschland auf 94 Prozent gestiegen. Das erklärte Ziel lautet: 100 Prozent! Vor allem bei den Engineered Systems ist diese Entwicklung überdeutlich. Die Komplettlösungen aus aufeinander abgestimmter Soft- und Hardware verkaufte Oracle noch bis Ende 2011 weitgehend direkt. Heute werden schon 60 Prozent der integrierten Systeme über Partner vertrieben, ein Wachstum um 200 Prozent.

Neben Einblicken in die Entwicklung des deutschen Partnergeschäfts machte Christian Werner in seinem Vortrag zur Partner-Strategie auch deutlich, dass das Engagement mit den bestehenden Partnern vertieft werden soll. Ein Ziel sei zudem, die Zahl der Reseller zu steigern, die mindestens 15 Prozent ihres Umsatzes mit Oracle machen. Zentral ist auch das Thema Spezialisierung, denn Partner, die bereits erfolgreich Oracle Produkte vertreiben, können mit einer Qualifizierung für weitere Teile des Red Stack neue Kunden und Absatzmärkte gewinnen.

Bei einem Blick auf die Highlights des Partner Days darf ein Ereignis nicht fehlen: Die Verleihung der Deutschen Oracle Excellence Awards 2014.

Ausgezeichnet wurden:

Database Partner of the Year: Atos

Oracle-on-Oracle Partner of the Year: Best Systeme

Systems and Storage Partner of the Year: Fujitsu

Applications Partner of the Year: Igepa

Red Stack Partner of the Year: Inforsacom

Engineered Systems Partner of the Year: Information Systems Engineering (ISE)

ISV Partner of the Year: Klug

Middleware Partner of the Year: Materna


Wir gratulieren herzlich! Ausführliche Informationen zu den Gewinnern und Fotos von den Awards demnächst hier im Blog!

Hier die Links zu Presseartikeln:
http://www.it-business.de/hersteller/marketing-vertrieb/messen-events/articles/431124/
http://www.crn.de/software/artikel-101851.html

Monday Jan 27, 2014

Quarterly Partner Sales Update Roadshow EMEA Systems

Wir laden Sie herzlich zur dritten Oracle EMEA Systems Quarterly Partner Sales Update Roadshow ein, die in verschiedenen Städten EMEA-weit stattfindet.
Oracle Alliances & Channels, Partner Enablement und Systems Teams organisieren zusammen diese vierteljährlich stattfindende Serie von Face-to-Face Sales Training-Events zum Thema Systems.
In diesem Training bekommen die Teilnehmer alle Informationen über die neuen Systems Sales Plays mit der strategischen Herangehensweise für 2014 sowie aktuellen Produktneuheiten und Updates über Oracle Engineered Systems, Server sowie Storage mitgeteilt! Stellen Sie sicher, dass Sie auf dem aktuellsten Stand sind, was die neuesten Systems Sales Strategien, Produkte, Solutions Announcements, Wettbewerbsfähigkeit und Sales Tools angeht, indem Sie an diesem Training teilnehmen.

Was Sie lernen:
  • Verständnis und effizienten Einsatz der neuesten Systems Sales Plays und strategische Vorgehensweise, um Oracle Systeme und deren Geschäftswert an die Kunden zu verkaufen.
  • Die Positionierung von Oracle Systems im Wettbewerb
  • Oracle Systems als die beste Plattform verstehen lernen, um den kompletten Oracle-on-Oracle Stack laufen zu lassen, von der Application bis zur Disk.

  • Wer teilnehmen sollte:
  • Sales Representatives
  • Sales / PreSales Ingenieure / Product Sales Consultants

  • Anmeldegebühr:
  • Dieses Event wird für ausgewählte Oracle Partners kostenlos angeboten.

  • Jetzt anmelden:
    Dienstag, 4. Februar in München

    Thursday Jan 23, 2014

    Jetzt anmelden! Oracle ‘In Touch’ PartnerCast – Mit Spotlight auf Oracle on Oracle (27. Januar 2014)

    Wir möchten Sie gerne zur nächsten Übertragung des ‘In Touch’ PartnerCasts mit Bild David Callaghan
    David Callaghan, Senior Vice President EMEA Alliances and Channels, und seinen Studiogästen einladen.

    Nehmen Sie am Montag, den 27. Januar 2014, um 11.30 Uhr MEZ teil. David Callaghan wird den Fokus auf Oracle on Oracle richten sowie von den Key Partner Wins im 2. Quartal erzählen.

    Ein Gast im Studio wird Andrew Sutherland, Senior Vice President Business Development – Technology License & Systems, sein, der die Möglichkeiten von Oracle on Oracle Lösungen für das PartnerNetwork erörtert und diskutiert, wie sie am besten in EMEA Alliances & Channels genutzt werden können.

    Alistair Hopkins, Vice President – Sales & Strategy, Technology Solutions, wird anschließend zum Thema Big Data übergehen und die Key Updates des letzten Quartals präsentieren.

    Exklusiv in diesem Cast interviewt David einen Gast-Partner, der von seiner Arbeitserfahrung mit den Oracle on Oracle Solutions berichtet.

    Button Register now
    David stellt gerne Ihre Fragen an seine Gäste, also treten Sie in Kontakt über Twitter mit dem Hashtag #DCpickme oder schreiben Sie eine E-Mail an emea-intouch_ww@oracle.com. Mehr Informationen über den Webcast sowie vorherige Ausgaben finden Sie hier auf unserer Website.

    Mit freundlichen Grüßen

    Oracle PartnerNetwork

    Monday Dec 23, 2013

    Ein Volltreffer: die ISV Partner Roadshow 2014

    Banner ISV Roadshow 2014
    Oracle geht mit aktuellen Themen wie dem ISV Release Oracle 12c zielgerichtet, sicher und mit viel Business-Performance auf Erfolgskurs. Wir laden Sie ein, unsere Roadshow zu besuchen. Vom 14. bis 23. Januar präsentieren wir Ihnen die Oracle ISV Roadshow 2014 in fünf Städten Deutschlands. Nutzen Sie die Chance, sich direkt über die Angebote speziell für Sie als ISV Partner von Oracle zu informieren.

    Wir kommen auch in Ihre Nähe! Registrieren Sie sich jetzt für den Veranstaltungsort Ihrer Wahl:

    14. Januar 2014 Stuttgart

    15. Januar 2014 Frankfurt

    16. Januar 2014 Düsseldorf

    20. Januar 2014 München
    Bei dem Termin in München handelt es sich um eine Zusatzveranstaltung zum Partner Tag am Vormittag, so dass die Teilnehmer gleich im Anschluss daran den Partner Tag besuchen können.

    23. Januar 2014 Hamburg

    Wednesday Sep 11, 2013

    Oracle Siebel CRM: So funktioniert Modern Search

    Das Suchen und Finden der richtigen Kontakte und Accounts kann ein echter "Killer" für Produktivität sein. Das geht auch anders. Mit der modernen Suchfunktion von Enterprise Search im Oracle Siebel CRM erhalten Sie die Funktionen wie in gängigen, prominenten Suchmaschinen. Alexander Doubek von Riverland Reply zeigt Ihnen in diesem Video (englische Version), wie einfach und komfortabel die neue Suchfunktion einzurichten ist. Riverland Reply ist Oracle Platinum Partner und auf exzellente Lösungen im CRM Anwendungsbereich spezialisiert.

    Wednesday Aug 28, 2013

    Swiss Post Solutions: Eindrücke von der Oracle CloudWorld 2013

    Bei der Münchner CloudWorld kamen Oracle Kunden und Partner aus verschiedensten Branchen zusammen. Diese Vielfalt bildet unsere Serie „Insights at Munich CloudWorld 2013“ ab und gibt Einblicke in die diversen Anwendungsfelder für Cloud-Lösungen. Hier im Video erläutert Vorstandsmitglied Dr. Sandro Principe, warum für sein Unternehmen Swiss Post Solutions – in 15 Ländern mit über 6500 Mitarbeitern präsent – gerade Oracle der richtige Partner war, um eine solide Cloud-Strategie aufzubauen und zum Wohl der Kunden einzusetzen. Zudem führt er aus, wie Swiss Post Solutions mithilfe von Oracle Eloqua seine Marketing- und Sales-Strategie erfolgreich weiterentwickeln konnte.

    Tuesday Aug 06, 2013

    Save the Date: Oracle Partner Day Deutschland

    Banner Oracle Partner Days

    SAVE THE DATE

    ORACLE PARTNER DAYS tbd
    Dolce Conference Center &<span id=
    DOLCE CONFERENCE CENTER & HOTEL MUNICH
    UNTERSCHLEIßHEIM BEI MÜNCHEN


    Merken Sie sich den Termin heute schon vor!


    Demnächst findet der deutsche FY14 Oracle Partner Day im Dolce Conference Center & Hotel Munich in Unterschleißheim, in der Nähe von München, statt. Wir haben dafür alles vorbereitet.

    Die Oracle Partner Day Veranstaltung bringt die Partner auf den aktuellen Stand, informiert über die neuesten Oracle Strategien und Neuheiten rund um das Oracle Produktportfolio und dies direkt im Anschluss an die Oracle OpenWorld Konferenz in San Francisco (22. bis 26. September 2013). Das sind kompakte Informationen, die sofort genutzt werden können.

    Der Oracle Partner Day Event hält, was er verspricht. Er ist das ideale Forum für Partner und Oracle Vertreter gleichermaßen, um sich gemeinsam zu engagieren, voneinander zu lernen, Wissen miteinander zu teilen und bietet eine Plattform für die Identifizierung neuer Geschäftsmöglichkeiten in der PartnerNetwork Community.

    Die Teilnahme am Partner Day Event ist für Oracle Partner kostenfrei.

    Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die vollständige Agenda wird in Kürze online verfügbar sein.

    Wenn Sie heute bereits Ihren Platz reservieren möchten oder Fragen haben, schicken Sie einfach eine kurze E-Mail an oraclepartnerday_ww@oracle.com.

    Tuesday Jul 23, 2013

    Christian von Stengel: Cloud verändert Investitionsstrategien für Unternehmens-IT

    Christian von StengelWenn die Zukunft der Cloud gehört, und SaaS auf dem Vormarsch ist, fallen dann nicht für IT-Dienstleister plötzlich ganz wesentliche Cashcows weg? Christian von Stengel, EMEA Alliances and Channels Senior Director bei Oracle, sagt Nein. Natürlich wollen Anwender durch Cloud- und Software-as-a-Service-Lösungen Kosten sparen, erläutert von Stengel im Interview mit IT-Business. Deswegen sieht er jedoch kein Kapital aus der IT-Branche abwandern. In den Budgets der Unternehmen finde vielmehr eine Verschiebung des Fokus statt: „Bislang wurden in der Regel rund 80 Prozent dafür gebraucht, bestehende Systeme am Laufen zu halten. Nur 20 Prozent standen für Investitionen zur Verfügung. Mit der Cloud dreht sich dieses Verhältnis um“, so Christian von Stengel. Kunden werden künftig andere Services nachfragen und bereit sein, in Innovationstechnologie zu investieren. Mit diesen neuen Bedürfnissen ändern sich auch die Anforderungen an den Channel.

    Der Channel-Experte geht davon aus, dass der Trend weggeht von maßgeschneiderten technischen Services. Dafür gewinnen Business-orientierte Services an Bedeutung, die bei der Gestaltung der Geschäftsprozesse ansetzen. Für Hersteller, Distributoren oder Systemhäuser heißt das, es wird immer wichtiger, die Bedürfnisse der Kunden zu analysieren und darauf einzugehen. Chancen bietet diese Entwicklung vor allem für kleinere Systemhäuser, denn diese können schneller reagieren und haben viel direktere Kundenbeziehungen.

    Um die Oracle Partner fit für diesen neuen Schritt in der Entwicklung der IT zu machen werden daher vermehrt Spezialisierungen für bestimmte Fachbereiche wie etwa HR oder HCM angeboten. Konkret verweist von Stengel auf die Spezialisierung zum Cloud Builder. Weitere Einschätzungen und Tipps finden Sie im Interview mit Christian von Stengel unter dem Titel „SaaS und Cloud spielen den kleinen IT-Dienstleistern in die Hände“.

    Wednesday Jun 19, 2013

    Guter Start ins FY14

    Banner Partner Kickoff

    Den Start ins Geschäftsjahr 2014 feiert Oracle mit einem virtuellen Kickoff-Event, zu dem alle Partner herzlich eingeladen sind:

    Am Dienstag den 25. Juni von 18 Uhr bis 19:30 Uhr
    (9:00 AM – 10:30 AM PDT)

    Das FY14 Global Partner Kickoff bietet Statements von hochrangigen Oracle Executives, von Vordenkern der Branche und von Partnern. Oracle Präsident Mark Hurd, John Fowler (EVP, Systems), Thomas Kurian (EVP, Product Development) und viele andere stellen Produktstrategien und neue Fokusthemen des Unternehmens vor. Wer sich also für die Ziele und die Ausrichtung von Oracle im kommenden Jahr interessiert und als Partner neue Erfolgsstrategien kennenlernen möchte, sollte das Kickoff keinesfalls verpassen.

    Um den Live-Webcast als im OPN registrierter Partner im Netz zu verfolgen, besuchen Sie einfach die OPN-Homepage oder die OPN Facebook-Seite.
    Search

    Archives
    « März 2015
    MoDiMiDoFrSaSo
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
        
           
    Heute