X

Neuste Trends, Tipps, Strategien &
Events rund um das Thema Cloud

Warum Innovation persönlich werden muss

Amanda St L Jobbins
SVP, Marketing & Digital Demand Generation, EMEA & JAPAC

Kunden teilen mehr Informationen als je zuvor mit Unternehmen. Tatsächlich wurden rund 90% der weltweiten Daten erst in den letzten zwei Jahren erschaffen und die meisten davon sind personenbezogen. Und als Gegenleistung für die Weitergabe dieser Daten fordern Kunden innovative, hyperpersonalisierte Erlebnisse. Unternehmen, die diese hohen Erwartungen erfüllen möchten, bemühen sich zunächst, die Kontrolle über diese Daten zu erlangen. Und dann konzentrieren sie ihre Innovationen auf die Echtzeitanforderungen der Menschen.

 

Auf einen Blick: WARUM INNOVATION PERSÖNLICH WERDEN MUSS

Die perfekte Customer Experience können nur Unternehmen bieten, die cloudgestützt über maximal vielfältige und aussagekräftige Kundendaten verfügen. Und die müssen in Echtzeit handlungsleitend aufbereitet zur Verfügung stehen. Damit lassen sich gezielt maßgeschneiderte Angebote erstellen, die auf hohe Akzeptanz und Kaufbereitschaft treffen. Hier kommen 3 Best Practices von Unternehmen, die bereits erfolgreich hyperpersonalisierte Kundenerlebnisse schaffen.

 

Innovationen für die Personalisierung

Generell mögen Menschen Marken, die ihnen das Leben erleichtern. Produkte und Dienstleistungen sind wichtig, und es gibt eine große Auswahl davon. Aber wenn ein Unternehmen in Echtzeit das liefern kann, was die Kunden wollen, und das auch noch als nahtloses Erlebnis, ist das ein echtes Unterscheidungsmerkmal. 
Um das zu erreichen, setzen Unternehmen auf eine Echtzeit-Ansicht ihrer Kunden. Es reicht nicht mehr aus, Soziale Medien, E-Mail, Point of Sale und alle anderen Kundenkanäle als unterschiedliche Teile des Puzzles zu betrachten. Stattdessen sollten wir unsere Daten und Systeme vernetzen, um eine umfassende Kundensicht zu entwickeln.

Die weltweit besten Unternehmen haben ihre Innovationskraft auf die Hyperpersonalisierung konzentriert. Sie wissen, je besser sie ihre Kunden verstehen, desto besser können sie ihre Innovation auf die Marktnachfrage ausrichten. Dann können sie qualitativ hochwertigere Erlebnisse liefern - und höhere Renditen.
 

Perfekte Customer Experience durch cloudgestützte Kundendaten für maßgeschneiderte Angebote – Best Practices für hyperpersonalisierte Kundenerlebnisse

 

Ich nenne hier nur drei Organisationen als Beispiel, die ihre Daten zentralisiert haben, um das Kundenerlebnis zu personalisieren:

  • Foodation ist ein italienisches Unternehmen, das Familienrestaurants in ganz Europa betreibt. Nach dem Aufbau einer starken Präsenz in Italien war das Unternehmen bereit, in neue Märkte zu expandieren. Es bedurfte jedoch einer einheitlichen Perspektive auf die Abläufe, um dies zu erreichen. Mit Oracle Simphony Cloud hat Foodation seine Systeme über sechs Marken hinweg zentralisiert und alle seine digitalen Kanäle integriert – einschließlich mobiler Zahlungen, mobiler Bestellungen und Apps. Das Ergebnis? Ein optimierter Betrieb und bessere Kundenerlebnisse als je zuvor. 
  • Der weltweit erfolgreiche Modeeinzelhändler Perry Ellis International (PEI) umfasst 21 verschiedene Marken, von denen jede eine große internationale Präsenz an Standorten und E-Commerce-Kanälen verwaltet. Diese Vielfalt machte es schwierig, das Verbraucherverhalten zu verstehen. Jetzt verwendet PEI die Oracle Retail Customer Engagement Cloud, um die Daten aller seiner Marken in den USA und in Großbritannien zusammenzuführen. Alles in allem kann PEI tiefgreifende Erkenntnisse von mehr als einer Million treuen Kunden nutzen, um ein neues Maß an Personalisierung zu erreichen.
  • Das Mutua Madrid Open ist eines der Top-Turniere der ATP-Tour und bietet eine Erfahrung, die über Weltklasse-Tennis weit hinausgeht. Das Event hat mithilfe von Chatbot-Technologien Hyper-Personalisierung direkt in seine mobile App integriert. Benutzer können sofort Informationen zu Spielern, Zeitplänen, Ergebnissen und Gästeservices finden – und ein klassisches Zuschauererlebnis mit einem digitalem Fanerlebnis verbinden. Mit dem Bot können sogar Tickets und Merchandise-Artikel gekauft werden.

 

 

Jedes dieser Unternehmen hat eine klare Agenda aufgestellt, um die zur Verfügung stehenden Daten besser nutzen zu können. Und ich weiß, dass jedes Unternehmen von mehr integrierten Daten und einem hyperpersonalisierten Kundenerlebnis profitieren kann.

 

 

Kontakt:

Wenn Sie noch mehr darüber wissen möchten, dann sind wir gerne für Sie da, per LinkedIn, Facebook oder Twitter.

Kommentieren

Kommentare ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.