X

Neuste Trends, Tipps, Strategien &
Events rund um das Thema Cloud

Warum in Zukunft nicht nur Autos selbst fahren werden

Richard Smith
Senior Vice President, UKII, ECEMEA & South Clusters for Technology

Das Schöne an selbstfahrenden Autos ist natürlich, dass Sie sich zurücklehnen, die Fahrt genießen oder arbeiten können, während Sie ans Ziel gebracht werden. Währenddessen kommunizieren die Systeme des Fahrzeugs hinter den Kulissen miteinander, um sicherzustellen, dass Sie allen Hindernissen ausweichen, alle erforderlichen Verkehrsregeln einhalten und den kürzesten Weg zu Ihrem Ziel nehmen. Vernetzte Unternehmen bewegen sich jetzt in die gleiche Richtung. Systeme und Anwendungen tauschen durch autonome Technologien Daten aus, um alltägliche Aufgaben zu bewältigen, während die Mitarbeiter sich auf die eigentliche Arbeit konzentrieren können.

 

Auf einen Blick: Warum in Zukunft nicht nur Autos selbst fahren werden

 

Autonome Technologien können ein Unternehmen genauso revolutionieren, wie ein Auto. Automatisierung von  Unternehmensprozessen, z. B. mit cloud-basierten autonomen Systemen, macht Ressourcen für erfolgreiche Strategieentwicklung frei.

 

Wir nähern uns schnell einer Zeit, in der die Systeme eines Unternehmens sich selbst verwalten. Dann sind keine Ressourcen mehr nötig, um Datenbanken zu verwalten, Tabellen abzugleichen, Abfragen zu erstellen oder auf die Aktualisierung der Daten zu warten, und die Teams können selbst „das Ruder in die Hand nehmen“ und andere Geschäftsbereiche strategisch unterstützen. 

Wie sieht das in der Praxis aus? Das ist eine berechtigte Frage, weil die autonomen Technologien noch am Anfang stehen. Hier ist ein kleiner Vorgeschmack auf das Geschäftsmodell der Zukunft, einschließlich eines Beispiels für ein Unternehmen, das bereits autonome Systeme eingeführt hat, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.

 

So erreichen Sie Ihr Ziel ohne Probleme 

Genau wie Staus auf der Straße nerven können, sind Engpässe wegen zu viel Datenverkehr wohl die ärgerlichste Zeitverschwendung für Unternehmen. Ob es sich um unzusammenhängende Prozesse, mangelnde Abstimmung zwischen den Teams oder nur um die tägliche Aufgabe handelt, endlose Tabellenkalkulationen manuell abzustimmen – selbst kleinste Reibungen können zu erheblichen Kosten und Zeitverschwendung führen. Vor allem, da immer mehr Unternehmen auf die Erfassung und Analyse von Daten angewiesen sind, um ihre Prozesse zu optimieren.

Heute sind Maschinen durch die immer leistungsfähigere Kombination aus KI, cloudbasierten Systemen und hohen Rechenleistungen in der Lage, Aufgaben zu übernehmen, die bisher ohne menschliches Zutun unmöglich waren. Algorithmen für Machine Learning können Entscheidungen treffen, menschliche Gefühle erahnen und eine Form von gesundem Menschenverstand für ihre Entscheidungsfindung anwenden. Unternehmen, die in der autonomen Cloud arbeiten, greifen in Echtzeit auf Daten aus allen anderen Datenbanken zu, die auf derselben Plattform ausgeführt werden. So gewinnen sie Einblicke, mit denen sie ihre Prozesse optimieren können.

So gelang es Agea, einem führenden argentinischen Medienunternehmen, mit dem Oracle Autonomous Data Warehouse den Aufwand für die Wartung von Hardware und Software drastisch zu reduzieren. Anstatt den Betrieb für Wartungen der Datenbank jedes Mal unterbrechen zu müssen, hat Agea diese Aufgabe Oracle überlassen. Dadurch können sich IT- und Business-Teams auf neue Geschäftsmöglichkeiten konzentrieren und mehr Zeit und Ressourcen für die eigentliche Analyse aufwenden. 

Automatisierung von Unternehmensprozessen, z. B. mit cloud-basierten autonomen Systemen, macht Ressourcen für erfolgreiche Strategieentwicklung frei.

 

Hindernisse vorausschauend umgehen 

Alle selbstfahrenden Autos benutzen eine Form von automatisiertem GPS, um zu navigieren. In ähnlicher Weise werden autonome Systeme Unternehmen dabei helfen, sich auf unbekanntem Terrain zurechtzufinden. Ob Expansion in neue Märkte oder die Einführung eines neues Produkt oder einer Dienstleistung – das autonome Unternehmen kann anhand von Erfahrungswerten, aktueller Aktivitäten im gesamten Unternehmen und der voraussichtlichen Entwicklung des Marktes die bestmöglichen Entscheidungen treffen. 

Dies geht über das bloße Lernen aus Erfahrungswerten hinaus, um die Zukunft bestmöglich abzuschätzen. Viel mehr geht es darum, kontinuierlich Daten zu sammeln, zu analysieren und die gesamte Ausrichtung des Unternehmens mit Echtzeitdaten zu optimieren. Mit anderen Worten, es ist so, als ob Waze oder Google Maps auf allen Entscheidungsebenen integriert wären, sodass Sie das Risiko minimieren, auf gesperrten Straßen steckenzubleiben.

 

Sicherheit geht vor

Eines der Hauptverkaufsargumente für selbstfahrende Autos ist ihre hohe Sicherheit. Auch wenn es auch schon zu Zwischenfällen mit autonomen Fahrzeugen gekommen ist, bleibt menschliches Versagen die Hauptursache für Autounfälle. Das Gleiche gilt für Unternehmen. Nach einigen Schätzungen sind mehr als die Hälfte der Datenschutzverletzungen in großen Unternehmen auf menschliches Versagen zurückzuführen. Meistens entstehen die Datenschutzverletzungen nicht einmal bewusst, was es noch schwieriger macht, sie rechtzeitig zu erkennen oder zu beheben. 

In das autonome Unternehmen eingebettete Algorithmen für Machine Learning werden immer leistungsfähiger. Sie identifizieren Bedrohungen schneller und genauer und machen das Unternehmen schneller auf potenzielle Probleme aufmerksam, selbst wenn die Methoden von Hackern immer raffinierter werden. 

Die Leistungsfähigkeit autonomer Systeme ist auch für die Einhaltung von Compliance von unschätzbarem Wert, insbesondere im Zeitalter der DSGVO und wenn Regierungen Datenschutzbestimmungen weiter verschärfen. Unternehmen sammeln immer mehr Informationen aus einer wachsenden Zahl von Quellen, wodurch die Verwaltung und die Nachverfolgung dieser Datenmengen immer komplexer werden. 

Eine Aufgabe, die menschliche Fähigkeiten weit übersteigt. Und auch die Notwendigkeit, Systeme ständig zu reparieren und zu aktualisieren, bedeutet letztlich, dass Unternehmen nur den Rückstand aufholen und nicht der Bedrohung vorbeugen. Autonome Systeme, die in der Cloud ausgeführt werden, führen alle Systeme und Daten des Unternehmens auf einer zentralen Plattform zusammen. So sind Informationen für alle Teams jederzeit sichtbar.

All dies verdeutlicht den größten Vorteil der autonomen Transformation unserer Zeit – Unternehmen können die Hände vom Lenkrad nehmen und haben so den Blick frei für neue Wachstumsmöglichkeiten. Agilität ist eines der Kennzeichen einer erfolgreichen Organisation im digitalen Zeitalter, ebenso wie die Fähigkeit, schnell die Richtung ändern zu können. Autonome Datenbanken stellen in Echtzeit zuverlässige Daten bereit. Die Mitarbeiter können ihre Zeit und Energie dafür nutzen, das Unternehmen mit neuen Produkten und Leistungen positiv von der Konkurrenz abzuheben. 

Der letzte Punkt ist entscheidend. Geschwindigkeit wird in einem rasanten Markt immer wichtig sein, aber es wird nur noch mehr Unternehmen geben, die miteinander im Wettlauf stehen, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen. Bei diesem Fokus leiden Innovation und Differenzierung, die von den Kunden gewünscht werden. Der Vorteil eines autonomen Unternehmens ist, dass es schnell und sicher reagieren kann und gleichzeitig jederzeit bereit ist, neue Wege einzuschlagen, die es von anderen abheben.   

Kontakt:

Wenn Sie noch mehr darüber wissen möchten, dann sind wir gerne für Sie da, per LinkedIn, Facebook oder Twitter.

Kommentieren

Kommentare ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.