X

Neuste Trends, Tipps, Strategien &
Events rund um das Thema Cloud

Eine Familie auf dem Siegerpodest – mit der Power von Oracle Analytics

Wenn Analytics und Datenvisualisierung sich derartig durch die Erfolgsgeschichten einer Familie ziehen wie im Fall von Doug Ross und seinen Söhnen, dann ist das schon bemerkenswert. Und wie bei vielen Familiengeschichten aus den USA ist auch hier Baseball und Football im Spiel. Sport und Daten? – Ja, aber das ist erst der Anfang.

 

Auf einen Blick: Eine Familie auf dem Siegerpodest – mit der Power von Oracle Analytics 

Mit Oracle Analytics und Visualisierungen erringt das Team der Performance Architects den Sieg bei der ODTUG Oracle Analytics Storytelling Challenge.

 

Als Manager seiner Highschool-Footballmannschaft sammelte Doug Ross die Daten dieser Mannschaft und zog daraus bestimmte Erkenntnisse. Dougs Söhne Michael und Cameron verfolgten schon immer interessiert Statistiken zu Baseball und Football, und Cameron verwendet Oracle Analytics Cloud, um Datenanalysen für seine Fantasie-Sportliga durchzuführen.

Es kam also nicht ganz überraschend, dass die Leidenschaft für Daten und Analytics auch in die berufliche Karriere der drei Männer einfloss. Doug, anfänglich Programmierer, arbeitete 15 Jahre lang in der Beratungsorganisation für Business Intelligence von Oracle, bevor er sein eigenes Unternehmen gründete. Danach wechselte er als Manager und Architekt zu Performance Architects, einem Oracle-Partner, wo er als Berater in Sachen Oracle Analytics Cloud für die Universität von Pittsburgh tätig ist. Cameron arbeitet ebenfalls für Performance Architects als Senior Consultant, während Michael Senior Manager bei der Hackett Group ist, wo er Unternehmen bei der Konzeption und Implementierung analytischer Reporting-Lösungen unterstützt.

Kurzum, alle drei Mitglieder der Familie Ross verbringen einen Großteil ihrer Tage damit, Kunden mit Oracle Analytics dabei zu helfen, aus ihren Daten Gewinn zu ziehen. "Ich liebe es, in das Büro eines Kunden zu gehen, mir seine Tabellen anzuschauen und die dann in Visualisierungen zu verwandeln, die wirklich einen Sinn machen", sagt Cameron.

 

Eine Familie von Gewinnern

Kürzlich beschlossen Doug und Cameron, zusammen mit Autumn Morrice, Marketing Associate von Performance Architects, und Jeff Wade, VP of Sales, Marketing, and Alliances, ihre Expertise in Oracle Analytics durch die Teilnahme an der ODTUG Oracle Analytics Storytelling Challenge unter Beweis zu stellen. Die ODTUG ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation, die ihren Mitgliedern weltweit hilft, in der technologischen Landschaft von Oracle immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

"Ich mag alles, was mit einem Wettbewerb zu tun hat, und dieser hier fand genau da statt, wo wir fachlich zu Hause sind", sagte Doug. "Außerdem war es eine großartige Gelegenheit für Performance Architects, unsere Kompetenz in der Datenvisualisierung zu demonstrieren. Die Oracle Analytics Cloud hat uns die Arbeit leichtgemacht."

Für die Challenge wurden allen Teilnehmern identische Verkaufsdaten – einschließlich Kunden, Verkäufe und Produkte – zur Verfügung gestellt, gespeichert in einem Oracle Autonomous Data Warehouse. Jede teilnehmende Gruppe musste die Daten so wirkungsvoll wie möglich präsentieren. Performance Architects erstellten dazu ein fiktives traditionell stationäres Geschäft und griffen dabei auf die Funktionen der Oracle Analytics Cloud zurück, um zu erzählen, wie sich die Verkäufe im Laufe der Zeit von on-premises zu online veränderten und wie verschiedene Abteilungen höhere oder niedrigere Verkäufe erzielten. Dabei verwendeten sie Visualisierungen, Heatmaps und maschinelles Lernen. 


Und das war das Siegerprojekt

In einem ersten Schritt benutzte das Team von Performance Architects die Visualisierung mit benutzerdefinierten Karten. Es erstellte eine Grundrisskarte, die dem physischen Layout eines Geschäfts ähnelte, und bestückte jede Abteilung des Geschäfts mit Verkaufsdaten, aus denen hervorging, welche Abteilungen die meisten Verkäufe generierten.


Weitere Visualisierungen waren dann z. B. Wasserfalldiagramme, ein Kalender und Heatmaps. Um die Leistungsfähigkeit des maschinellen Lernens zu demonstrieren, entwickelte das Team anhand einer Stichprobe von Daten ein Modell, das auf der Grundlage von Mustern in den Daten bezüglich früherer Käufe vorhersagte, was Kunden kaufen könnten.


Mit der Datenflussfunktionalität der Oracle Analytics Cloud hat sich das Team auf Daten aus den USA konzentriert, da Performance Architects in Boston ansässig ist. Mit der Datenflussfunktionalität der Analytics Cloud konnte das Team die Daten per Drag & Drop verschieben, filtern und verarbeiten sowie Machine-Learning-Modelle anwenden, ohne auch nur eine Zeile Code zu schreiben.

Das letzte Teil des Puzzles war die Anwendung einer benutzerdefinierten Kartenfunktion auf den neuen Datenfluss. In nur wenigen Minuten war das Team in der Lage, Daten auf nicht standardisierten Grafiken visuell zu präsentieren. Tatsächlich stellte das Team fest, dass die Integration der Karte in die Analytik sogar ein viel schnellerer Prozess war als das Zeichnen der Karte in ihrem externen Grafikprogramm.


"Mit der Darstellung der ganzen Bandbreite an Möglichkeiten der Oracle Analytics Cloud, der verschiedenen Visualisierungen und mit dem Zusammenfließen aller Elemente gelang es uns, den Siegerpreis nach Hause zu tragen. Unser Projekt hinterließ nicht nur einen guten Eindruck, sondern erzählte auch eine gute Story", berichtete Doug.

 

Oracle Analytics: Eine Familientradition

Für Doug, Michael und Cameron Ross war Oracle Analytics eine tragende Säule – und zwar wegen dreier Hauptmerkmale, die den wesentlichen Unterschied zu restgesteuerten, Self-Service und Augmented Analytics ausmachen.

"Mit gesteuerten Analytics verfügen Sie über ein zentrales Repository mit gemeinsamen Datenelementen und gemeinsamen Berechnungen, von denen Sie wissen, dass sie korrekt sind. Bei Self Service können Sie Ihre eigenen Daten einbringen, eigene Datenflüsse erstellen und die gewünschten sauberen Datensätze erhalten, ohne mit der IT zusammenarbeiten zu müssen, um das hinzukriegen. Und mit Augmented Analytics können Sie Ihre Datensätze auf neue Art und Weise erweitern", sagt Doug. "Das sind alles große Unterscheidungsmerkmale."

 

Wollen Sie erfahren, wie Sie von Oracle Analytics profitieren können? Besuchen Sie Oracle.com/analytics und folgen Sie uns auf Twitter@OracleAnalytics.

 

Kontakt:

Ein spannendes Thema über das ich gerne mit Ihnen spreche, per E-MailLinkedInXing oder Twitter. Sabine Leitner, Sr. Marketing Manager.

 

Kommentieren

Kommentare ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.