X

Neuste Trends, Tipps, Strategien &
Events rund um das Thema Cloud

Der Oracle Analytics Server bringt die PS Ihrer Daten auf die Straße

Jetzt wurde auch die Oracle Analytics (OBIEE) on-premise Plattform umfassend modernisiert und erweitert. Praktisch deckungsgleich stehen nun mit dem neuen Oracle Analytics Server dieselben Funktionalitäten zur Verfügung, die seit geraumer Zeit bereits als Oracle Analytics Cloud angeboten werden.

 

Auf einen Blick: Der Oracle Analytics Server bringt die PS Ihrer Daten auf die Straße

Die umfassende Analyseplattform mit Governed Analytics, Augmented Analytics, Self Service und weiteren innovativen Features: Oracle Analytics Server.

 

Unsere Vision für Oracle Analytics war bereits beim ersten Oracle Analytics Summit im Juni 2019 auf dem Podium. Damals erläuterte Oracle Senior Vice President T.K. Anand die Basis für die Umsetzung unserer Produktstrategie, nämlich die drei Schlüsselbereiche Oracle Analytics Cloud, Oracle Analytics for Applications und Oracle Analytics Server.

Was ist der Oracle Analytics Server?

Der Oracle Analytics Server bietet die modernen, ausgereiften Funktionen der Oracle Analytics Cloud speziell für Kunden, die in einer on-premise Umgebung, in der privaten Cloud oder in hybriden Umgebungen arbeiten müssen. Die leicht zugänglichen erweiterten Funktionen des Oracle Analytics Servers geben Unternehmen die Freiheit, ihre Analytics Umgebung selbst zu verwalten, einschließlich des Testens von Upgrades nach eigenem Zeitplan. Außerdem können sie spezifische Konfigurationsanpassungen vornehmen und eröffnen sich zugleich einen einfachen Weg zur Cloud, sobald sie dazu bereit sind.  Zu den Highlights des Oracle Analytics Servers gehören schnelle interaktive visuelle Gestaltung, Self-Service-Datenaufbereitung, erweiterte Datenanreicherung, Abfragen in natürlicher Sprache und mit Machine Learning erweiterte Erkenntnisse, die sich mit einem einfachen Klick bereitstellen lassen.

"Der Oracle Analytics Server hat unseren Kunden enorme Möglichkeiten eröffnet", sagt Jon Mead, Geschäftsführer des Consultingunternehmens Rittman Mead. "Der Funktionsumfang der Oracle Analytics Cloud qualifiziert sie als überzeugende Vorstufe für längerfristige Cloud-Strategien; die Einbeziehung moderner Analysefunktionen ohne zusätzliche Investitionen ermöglicht die Datenexploration, -visualisierung sowie Self Service innerhalb einer zentralisierten und gut verwalteten Architektur. Die Fähigkeiten rund um die Datentransformation, die automatische Anreicherung, die hochentwickelte Analytics mit einem Klick und die Optionen für maschinelles Lernen verschaffen unseren Kunden darüber hinaus einen Einstieg in Richtung Machine Learning.“

 

Näheres über Release und Inhalte finden Sie auf unserer Seite "Was ist der Oracle Analytics Server?". Es gibt auch ein frei zugängliches FAQ-Dokument.

 

Gute Nachrichten für derzeitige Oracle BI-Kunden

Und hier das Beste: Als Kunde von Oracle Business Intelligence Enterprise Edition- oder Foundation Suite-Kunden (OBIEE oder OBIFS) mit bestehendem Supportvertrag können Sie kostenfrei auf den Oracle Analytics Server umsteigen und das entsprechende Upgrade durchführen. Der Oracle Analytics Server ist damit das „natürliche“ Nachfolgeprodukt von Oracle BI Enterprise Edition.

Die folgende Grafik veranschaulicht die verschiedenen verfügbaren Upgrade-Pfade und einige häufig gestellte Fragen, die Sie beim Upgrade auf Oracle Analytics Server und Oracle Analytics Cloud haben könnten. 


Nach der Implementierung des Oracle Analytics Servers können Sie Self-Service- und Augmented Analytics über Ihr gesamtes Unternehmen hinweg nutzen. Das bedeutet, dass die Nutzer von einer KI-Engine profitieren, die Folgendes möglich macht:

  • Nutzen Sie die Empfehlungen der „Recommendation Engine“ während der Datenvorbereitung mit Vorschlägen wie geografische, zeitliche, demografische und andere Datenanreicherungsoptionen
  • Verwenden Sie die „Explain“ Funktion, um einen Datenbestand nach grundlegenden Fakten, Haupttreibern, Segmentierung und Anomalien per Mausklick zu analysieren. Die Nutzer können diese automatisch gestalteten Darstellungen mit einem einzigen Mausklick auswählen und erhalten sofort eine interaktives Live- Dashboard.

"Wir sind richtiggehend begeistert vom Oracle Analytics Server. Unsere Kunden wollten die Flexibilität, Ihre Installation weiterhin on-premise zu betreiben und gleichzeitig die erweiterten, Machine-Learning- und hochentwickelten Analysefunktionen zu nutzen", sagt Shiv Bharti, Practice Director für Oracle Analytics beim Consulting-Multi Perficient. "Mit dem Oracle Analytics Server können die Kunden nun ihre bestehenden OBIEE-Plattformen aufrüsten, um ihre Nutzer wirklich in die Lage zu versetzen, Self-Service-Analysen durchzuführen. Wir arbeiten mit einer Reihe unserer Kunden zusammen und erwarten, dass sie zügig auf dem Oracle Analytics Server live sein werden." 

 

Integration von KI und Machine Learning – wie macht das der Oracle Analytics Server?

Eingebettete Machine-Learning-Fähigkeiten mit Out-of-the-Box-Fähigkeiten zeichnen die Oracle Analytics Cloud ebenso aus wie den Oracle Analytics Server. Dazu gehören

  • Deep Data Pattern Profiling, das einen robusten Satz von empfohlenen Anreicherungen erzeugt
  • Vom Machine Learning getriebene Anreicherung und Transformation
  • Über 20 geografische und demografische Anreicherungen
  • Erkennung von über 30 semantischen Typen
  • "Erklären"-Funktion für schnelle Erkenntnisse
  • Zugang zu Algorithmen für maschinelles Lernen

Die folgende Grafik zeigt ein Beispiel der verfügbaren Modellskripte – hier für „Mehrklassen-Classifier trainieren“:

 

Die über die Verwendung von Machine Learning zusätzlich gewonnenen Erkenntnisse können Sie einfach wieder für neue Analysen einsetzen und flächendeckend in Ihrem Unternehmen bereitstellen.

"Der Oracle Analytics Server ist ein spannender, großer Schritt nach vorn für Kunden mit on-premise Umgebungen, besonders wenn sie über ihre Cloud-Strategie nachdenken", sagt Gianni Ceresa, Analytics Consultant beim Analyticsanbieter DATAlysis. "Kunden können jetzt die Vorteile von Augmented Analytics und maschinellem Lernen nutzen, die in OAS zur Verfügung stehen – zusammen mit einer Vielzahl anderer neuer Funktionen, die bisher nur in der Cloud verfügbar waren, und zwar ohne zusätzliche Lizenzen zu brauchen."

Noch nie war es so leicht, Ihre Umgebung für Analysen zu modernisieren. Sie können mit Partnern und Kollegen zusammenarbeiten, um zu überprüfen, wie Sie Oracle Business Intelligence nutzen, und um zu sehen, wie viel besser die Dinge durch den Wechsel zu Oracle Analytics Server oder Oracle Analytics Cloud sein könnten. Vielleicht öffnen Sie Oracle Analytics einer völlig neuen Nutzer-Community oder stellen in Ihrem Unternehmen One-Click-Machine-Learning und natürliche Sprachfunktionen bereit. Oder Sie optimieren Ihre unternehmensinterne Berichterstattung, während Sie Self-Service-Analysen in der Cloud ausprobieren.  Mit Oracle Analytics Server bieten sich jedenfalls haufenweise neue Möglichkeiten.

 

Mehr Informationen finden Sie auf der  Oracle Analytics Homepage und auf den spezifischen Seiten für Oracle Analytics Server und Oracle Analytics Cloud.

 

Kontakt:

Ein spannendes Thema, über das ich gerne mit Ihnen spreche, per E-Mail oder LinkedIn. Stephan Reyher, Principal Solution Engineer.

Kommentieren

Kommentare ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.