X

Neuste Trends, Tipps, Strategien &
Events rund um das Thema Cloud

Human Resources Management: So bleiben Sie attraktiv für digitale Mitarbeiter

Künstliche Intelligenz, Robotik, digitale Transformation – und jetzt „digitale Mitarbeiter“? Wundern Sie sich nicht über den Begriff; er ist inzwischen gängig, obwohl Sie immer noch um Personal aus Fleisch und Blut geht. Aber fachliche Ausnahmetalente, die von expandierenden Unternehmen oft händeringend gesucht werden, sind heute tatsächlich oft schon „digitaler“ als das Unternehmen selbst. Digitale Vorgänge sind für diese Menschen völlige Routine. Sie sind mobil vernetzt, sozial wie individuell, beruflich wie privat. Und sie erwarten, diesen Lebensstil auch im Job verwirklichen zu können.

Genau das ist aber oft das Problem, weswegen manche Unternehmen sich schwer damit tun, erstklassige Leute zu finden und zu halten. Der Grund in volatilen Märkten liegt oft darin, dass die Unternehmen bereits alle Hände voll zu tun haben, ihre mobilen, digital orientierten, flatterhaften Kunden im Fokus zu behalten und deren Situation und Bedürfnisse in Echtzeit zu treffen. Die Notwendigkeit, die eigenen Angestellten in gleicher Weise zu verstehen und zu motivieren, kommt dabei schnell unter die Räder.

Geht es jetzt um Baby Boomer, die Generation X oder die Millenials? – Nichts davon! Quer durch diese neuen “Altersklassen” von Angestellten haben die sogenannten digitalen Mitarbeiter erstaunlich ähnliche Erwartungen. Das hat mehr mit dem Entwicklungsstand der Digitalisierung – Digital Maturity – zu tun als mit dem Lebensalter. Sie wollen nämlich

  • faire Gehälter und Vergütungen sowie Boni für erfolgreiche Ideen
  • flache Hierarchien
  • Tools, die Routineaufgaben und Zielerreichungsstrategien vereinfachen
  • entsprechende Anerkennung für ihre Leistungen
  • Optionen für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung
  • unterstützende Manager, nicht gesichtslose Vorgesetzte
  • das Gefühl von Zusammengehörigkeit und sinnvoller Beschäftigung

Es mag sein, dass Sie in Ihrem Unternehmen manche dieser Anforderungen erfüllen, oder Sie erfüllen Sie für manche Mitarbeiter – aber wirklich über das ganze Unternehmen hinweg und kontinuierlich? Wenn Sie nun aber einen Flickenteppich von HRC-Managementsystemen haben, hängt dieser Bereich und damit ein wesentlicher Teil Ihres Erfolgs allein von der Umsicht und der Gewissenhaftigkeit der einzelnen Personalverantwortlichen ab. Was Sie hier brauchen, sind die gleichen Erkenntnisse, Tools und Kanäle, mit denen Sie auch Ihr CRM konkurrenzfähig halten.

Beispiel “faire” Vergütungen: Die Entlohnung können Sie nicht beliebig festlegen, sondern Sie müssen Ihr Personal auf Ihre Geschäftsstrategien abstimmen und eine klare Perspektive auf Mitarbeitervergütungen sowie Performance und Fragen der Nachfolge haben. Jahresberichte zum Beispiel bieten heute keine befriedigende Feedbackgrundlage mehr, wo es um schnell wechselnde Geschäftsfelder geht. Mitarbeiter erwarten eher so etwas wie die Likes in ihren Social-Media-Kanälen: Echtzeit-Rückmeldungen, immer wieder, durchaus informell, und von Kollegen gleichermaßen wie Vorgesetzten. Warum sollten Sie es ihnen nicht ermöglichen, in der Arbeit die gleichen Erfahrungen wie im Privatleben zu machen, wo man sich das selbst aussucht: die Dinge mit Antippen, Wischen und ein paar Klicks zu organisieren?

Den Wandel verkörpern, den Sie von Ihren Mitarbeitern erwarten

Bei der Customer Experience können Sie das (hoffentlich) doch auch, nämlich bedarfsgerecht auf Ihre Kunden zugehen. Warum also nicht genauso bei Ihren Mitarbeitern, und zwar bereits bei der Personalsuche? Sie bekommen ja keine wirklich guten Leute mit diesen abgenutzten und transusigen Einstellungsverfahren von gestern, während Ihre Mitbewerber Social Media für das Recruiting einsetzen; oder nahtlose Einstiege für Bewerber, um sofort einen exzellenten ersten Eindruck zu vermitteln und den Weg zur vollen Produktivität abzukürzen. Überprüfen Sie selbst, ob Sie einen überzeugenden Arbeitsplatz und eine Mitarbeiterumgebung bieten, die nicht nur neue Kräfte engagiert und leistungsbereit bleiben lässt, sondern auch in Zeiten flüchtiger Loyalität ein wenig solider Arbeitseinstellung sicherstellt.

Sie müssen mit Ihrer Personalorganisation selbst den Wandel verkörpern, den Sie von Ihren Mitarbeitern erwarten! Nur so bekommen und halten Sie die besten und intelligentesten digitalen Talente für Ihr Wachstum. Die gleiche Aufmerksamkeit, die Ihre Verkaufsteams der gesamten Kundenbeziehung widmen, müssen Sie für den Umgang mit Ihren Mitarbeitern aufbringen, mit einem vernetzten, digital fokussierten Ansatz, der Ihre Leute dahin bringt, so zu arbeiten, wie es für sie am besten funktioniert.

Dieses Video vermittelt Ihnen einen kurzen Eindruck, wie sich digitales Recruiting anfühlen kann – für eine vom Start weg optimale Karriere.

 

 

Kontakt

Ein spannendes Thema über das ich gerne mit Ihnen spreche, per E-Mail oder LinkedIn. Nancy Brilhante Rodrigue, HCM Evangelist

Kommentieren

Kommentare ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.