X

Neuste Trends, Tipps, Strategien &
Events rund um das Thema Cloud

Always Free: Das Cloud Gratispaket zum Entwickeln, Testen und Bereitstellen von Apps

Anwendungen basierend auf Oracle Cloud und Oracle Autonomous Database kostenlos und zeitlich unbegrenzt entwickeln, testen und bereitstellen – ein umfangreiches Update der Oracle Cloud Infrastructure (OCI) ermöglicht das jetzt für Studenten, professionelle Entwickler und alle, die an der Umsetzung ihrer nächsten großen Idee basteln.

 

Auf einen Blick: Always Free - Das Cloud Gratispaket zum Entwickeln, Testen und Einsetzen von Apps

Kostenlos Applikationen entwickeln, testen und einsetzen, das ermöglichen jetzt die umfangreichen Always Free Services inkl. Autonomous Database von Oracle.

 

Das Update erweitert OCI um eine neue Reihe von Always Free Services –inkl. der Always Free Oracle Autonomous Database! – und vereint sie mit dem bestehenden Trial Programm von Oracle (300 USD, 30 Tage kostenlos) zu einem neuen einheitlichen kostenlosen Programm (Free Tier), das jetzt weltweit verfügbar ist.

 

Die Anmeldung in einfachen Schritten

Der Einstieg in Free Tier mit den Always Free Services und den kostenlosen Trial-Services funktioniert unkompliziert mit einer vereinheitlichten Anmeldung. Bekannte Oracle-Benutzer genießen bei der Anmeldung einen beschleunigten Onboarding-Flow mit weniger Verifizierungsschritten und ohne Kreditkarte. Das gilt z. B. für Studenten und Dozenten der Oracle Academy, Teilnehmer der Oracle OpenWorld und Oracle Code One, designierte Oracle Groundbreaker Ambassadors und interessierte Kunden, die mit dem Oracle Vertrieb in Kontakt stehen. Als neue Benutzer geben Sie bei der Anmeldung – nur zu Identifikationszwecken! – Ihre Kreditkartendaten an.

Sofort nach der Anmeldung können Sie in unter 5 Minuten mit den Always Free Services anfangen. Öffnen Sie einfach die Free Tier-Website unter oracle.com/cloud/free und klicken Sie auf den gut sichtbar platzierten Button zur Registrierung. Sie werden während der Registrierung als nächstes aufgefordert, eine "Home Region" auszuwählen. Dies ist wichtig, weil Always Free Dienste nur in Ihrer Heimatregion laufen; Sie können diese Region nach der Erstellung Ihres Kontos nicht mehr ändern! Stellen Sie also sicher, dass Sie auf den angezeigten Link Regionen klicken, und aus den angezeigten Rechenzentren, in denen Ihre gewünschten Always Free Services verfügbar sind, die Heimatregion auswählen, die am besten für Sie passt.

Für zahlende Kunden, die bereits Oracle Universal Credits nutzen und in einer unterstützten OCI-Data Region aktiv sind, werden die Always Free Services automatisch zu ihrem Account hinzugefügt. Sie brauchen sich also nicht neu zu registrieren.

 

Always free – Was ist alles mit dabei?

Die neuen Always Free Services, die Teil von Free Tier sind, decken wesentliche IaaS- und PaaS-Technologien ab und stellen großzügig angelegte Ressourcen kostenlos zur Verfügung, solange sie genutzt werden.

In der Grafik finden sie mehr Informationen dazu, welche Always Free Service Shapes und Spezifikationen aktuell verfügbar sind. Die Always Free Services laufen nicht nur auf der leistungsstarken, und für unternehmenskritische Lasten konzipierten Cloud-Infrastruktur von Oracle, sondern beinhalten ebenfalls die führende Cloud-Datenbank: Oracle Autonomous Database.

 

Always Free: Das Cloud Gratispaket zum Entwickeln, Testen und Bereitstellen von Apps

 

Was Sie mit der Always Free Autonomous Database von Oracle alles anstellen können

Die Always Free Oracle Autonomous Database bietet durch einfachste Provisionierung und autonome Repair und Tuning Features ein neues Datenbank-Erlebnis, sowie integrierte Tools für Entwickler, Administratoren und Data-Scientists – das alles jetzt völlig kostenlos. Es ist eine Multi-Modell-Datenbank für so gut wie jede Art von Daten (einschließlich relationaler, JSON, räumlicher, graphen, multimedia, XML-, Dateien und einiger mehr) und für jede Schnittstelle (vollständiger SQL, REST-Datenzugriff und Treiber für gängige Programmiersprachen).

Der Service unterstützt sowohl die Workload-Typen Autonomous Transaction Processing als auch Autonomous Data Warehouse. Er enthält außerdem Entwicklungswerkzeuge wie SQL Developer Web for SQL und PL/SQL-Scripting sowie leistungsstarke Kommandozeilentools. Entwickler erhalten auch eine vollständig verwaltete Instanz von Oracle APEX für die schnelle Erstellung und Bereitstellung von Low-Code-Programmen mit einem modernen Design für mobile und Desktop-Browser. Für Data-Scientists bietet das mitgelieferte SQL-Notebook Unterstützung bei der Erstellung von Machine-Learning-Modellen.

 

Always Free: Das Cloud Gratispaket zum Entwickeln, Testen und Bereitstellen von Apps

 

Was Sie mit Always Free Cloud Infrastructure Services von Oracle alles machen können

Always Free Oracle Cloud Infrastructure Services umfassen Compute-VMs für alle Lasten; Block-, Object- und Archive-Storage, sowie einen Load Balancer. Außerdem erhalten Sie ein Paket von kostenlosen Outbound Datentransfer, Monitoring und Notification-Services. Zusammen mit Always Free Oracle Autonomous Database können Benutzer dieses Bündel kostenloser Dienste nutzen, um Anwendungen in verschiedenen Sprachen und Frameworks zu entwickeln und bereitzustellen sowie unternehmenskritische Dienste wie Load Balancing und Storage Cloning zu testen.

 

Ihr Takeaway, kurzgefasst

Hier ist zweifellos ein Durchbruch für Entwickler aller Art gelungen. Mit einer einfachen Anmeldung, einer Reihe nützlicher Dienste und einer vollständigen Oracle Autonomous Database verfügen Entwickler jetzt über die Ressourcen, um schnell und kostenlos unternehmenskritische Lösungen in der Cloud zu entwickeln. Und das Beste daran: Always free heißt, sie machen das alles ohne die Angst vor dem Verlust von wertvoller Arbeit, weil ihnen keine Deadline vor die Nase gesetzt wird. Diese neuen Always Free Services erweitern die Bewegungsfreiheit für Entwickler erheblich.

Selber neugierig geworden? Dann starten Sie gleich los! Besuchen Sie oracle.com/cloud/free.

 

Kontakt:

Ein spannendes Thema, über das ich gerne mit Ihnen spreche, per E-MailLinkedInXing oder Twitter. Sabine Leitner, Sr. Marketing Manager.

Kommentieren

Kommentare ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.