X

Neuste Trends, Tipps, Strategien &
Events rund um das Thema Cloud

  • 19. April 2018

Erfolgreiche Verknüpfung von Anwendungen und Daten mit APIs

Joost Volker
Directeur, Cloud Platform Business Development, EMEA

Co-Autor:  Kulvinder Har und Barry O’Reilly

Ein vollständig vernetztes Unternehmen kann schneller innovative Lösungen entwickeln und einsetzen, um das herausragende Kundenerlebnis zu bieten, das seine Kunden erwarten. Mit optimierten Cloud-Plattformen und APIs können Unternehmen jeder Größe einfacher und schneller skalierbare Verbindungen aufbauen, um sich komplett zu vernetzen, ihre Dienste auszuweiten und dabei während des gesamten Integrationslebenszyklus alles unter Kontrolle zu behalten.

Wir haben die Zusammenhänge zwischen Integration und Innovation bereits in früheren Beiträgen behandelt. Eine wirklich innovative Idee muss nicht unbedingt eine für Ihr Unternehmen völlig neue Lösung oder ein neues Tool sein. Oft ist eine neue Verbindung zwischen bereits vorhandenen Systemen, Schnittstellen und Daten genauso innovativ und erfolgreich.

Doch auch die Art und Weise, wie Unternehmen die dazu erforderlichen Integrationspunkte einrichten und verwalten, ändert sich derzeit grundlegend. Es gibt inzwischen Plattformen, mit denen Innovationen beschleunigt und bereits getätigte Investitionen genutzt werden können, um einen umfassenden Überblick über alle relevanten Faktoren zu gewinnen und schnell fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Die Integration beginnt in der Cloud

Die Integration spielt bei On-Premises-Umgebungen schon seit geraumer Zeit eine wichtige Rolle, doch in der Geschäftswelt von heute erlangt sie durch die Cloud einen deutlich höheren Stellenwert.

In der Cloud können Sie neue Integrationstools viel einfacher erwerben, testen und nutzen, um mehr unterschiedliche Services zu verknüpfen als je zuvor – und das mit deutlich weniger Aufwand. Zudem bieten Cloud-Plattformen zusätzliche visuelle Tools, mit denen Sie

  • Geschäftsbereichsleiter mit intuitiven Benutzeroberflächen in die Integrationsprozesse einbeziehen,
  • maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz zur Automatisierung von Geschäftsabläufen nutzen und
  • Ihren Nutzern, Prozessverantwortlichen und Administratoren mehrere Kanäle für die unkomplizierte Interaktion anbieten können. 

In der Cloud ist es heute einfacher als je zuvor, Kundenportale mit Back-End-Zahlungssystemen zu verknüpfen, Performancedaten aus dem Personalwesen mit Finanzberichten in Bezug zu setzen oder andere nützliche Verbindungen innerhalb des Unternehmens herzustellen.

Cloud-Plattformen vereinfachen jedoch nicht nur die Integration und stellen mehr Unternehmen leistungsstarke Funktionen zur Verfügung. Sie unterstützen Firmen außerdem bei der Entwicklung ausgefeilter, einheitlicher Integrationsstrategien, mit denen sie ihre Daten und Services – sowie die Verbindungen dazwischen – erfolgreich vermarkten können.

Die Rolle der API

In unserer von der schnelllebigen digitalen Wirtschaft beherrschten Welt sind APIs mittlerweile eine beliebte Technologie zum Verbinden und Erweitern von Anwendungen. APIs verbergen die Funktionsweise und machen nur die für eine Integration relevanten Informationen sichtbar. Dies vereinfacht und beschleunigt die Erstellung sicherer neuer Verbindungen zwischen verschiedenen Services. Infolgedessen können die Services miteinander interagieren und einem größeren Kundenkreis angeboten werden.

Eine erfolgreiche cloud-native Architektur braucht beispielsweise eine robuste API für die Verknüpfung mit der Anwendung als Ganzes.

Eine API-Managementlösung vereinfacht die Verbindung zwischen Daten und Geschäftsfunktionen, sodass Unternehmen den Zugriff auf Anwendungen über mobile, cloudbasierte und lokale Umgebungen aktivieren und eine Vielzahl von Integrationsszenarien über Standardschnittstellen automatisieren können.

Doch wie alle Integrationspunkte, die Sie einrichten und bereitstellen, müssen auch API-Anbindungen dauerhaft verwaltet werden.

Wenn die Zahl der von einem Unternehmen erstellten APIs wächst, muss das Unternehmen sicherstellen, dass seine API-Umgebungen sichtbar, einfach zu verwalten, standardisiert und ordnungsgemäß gesichert sind. Oracle API Platform Cloud nutzt beispielsweise ein bewährtes API-Gateway, um Administratoren eine völlig neue Oberfläche für das API-Management – von API-Design und -Standardisierung bis hin zu Sicherheit, Erkennung, Nutzung und Überwachung – zu bieten.

Warum ist das API-Management so wichtig?

Durch effektives API-Management können Unternehmen das volle Potenzial ihrer vorhandenen Ressourcen ausnutzen. Ein gutes API-Managementsystem bietet eine unkomplizierte, aber robuste Plattform zum Erstellen, Dokumentieren und Veröffentlichen von APIs. Außerdem vereinfacht es das Auffinden und Verständnis

bereits vorhandener Anwendungsdienste und ihre Einbindung in neue Anwendungen.

Mit cloudbasiertem API-Management können Unternehmen einen wirklich heterogenen Integrationsansatz einsetzen, um bereits getätigte Investitionen optimal zu nutzen und gleichzeitig die verfügbare Funktionalität zu erweitern.

Neue Denkweisen zur Integration

Ein bemerkenswertes Beispiel für ein Unternehmen, das seine Dienstleistungen mit der API-Integration radikal verbessern konnte, ist Trunk Club.

Trunk Club ist ein personalisierter Online-Shopping-Service, der seinen Käufern individuell ausgewählte Kleidungsstücke nach Hause liefert. Die Kunden teilen Trunk Club online ihre Stilvorlieben mit und sprechen per Telefon oder online mit einem Stilberater, der eine Kleidungsauswahl für sie zusammenstellt. Anschließend können sie diese Auswahl auf TrunkClub.com oder in einer Mobilgeräte-App einsehen und bestätigen, bevor sie ihnen nach Hause geliefert wird.

Trunk Club basiert auf einer API-zentrierten Microservices-Architektur. Alle Komponenten, die zum Erstellen einer Kleidungsauswahl für einen Kunden erforderlich sind – Daten über Kunden, Produkte, Preise usw. – stammen aus Diensten von Trunk Club. Die API führt diese Daten zusammen und bringt sie in eine Form, die das Front-End verarbeiten kann.

Da Trunk Club den Oracle Apiary Cloud Service verwendet, können seine Entwickler mühelos und ohne Programmierung API-Modelle erstellen, was die gemeinschaftliche Entwicklung und alle Bereiche des API-Managements deutlich einfacher gestaltet. Dieses intelligente und unkomplizierte API-Management hat Trunk Club in die Lage versetzt, eine einzigartige Dienstleistung anzubieten, die genau auf die Erwartungen und Anforderungen moderner Kunden zugeschnitten ist.

Sie entscheiden, was Sie verbinden, nicht, wie Sie es verbinden

Cloud-Plattformen, API-basierte Integration und Strategien zu ihrer gemeinsamen Nutzung haben Unternehmen wie Trunk Club völlig neue Möglichkeiten zum Einsatz miteinander verknüpfter Services eröffnet.

Früher ging es hauptsächlich um das „Wie“. Die Überlegungen waren primär technologischer Natur: Wie kann man die inkompatiblen Punktlösungen in der eigenen IT-Infrastruktur miteinander verbinden? Mittlerweile stehen uns nutzerfreundliche Cloud-Integrationstools zur Verfügung und die Frage lautet nun: „Was wollen wir integrieren?“ Wir wissen, dass die erforderliche Technologie in der Cloud bereitsteht, und können uns auf die Frage konzentrieren, was integriert werden sollte, um innovative, erfolgsversprechende Verbindungen im Unternehmen herzustellen.

In den IT-Umgebungen von heute kann fast alles integriert werden, um neue Mehrwerte zu erschließen. Sobald Sie eine Vorstellung davon haben, was Sie integrieren möchten, brauchen Sie nur noch ein überzeugendes Anwendungsszenario zu entwerfen, bevor die Innovation zur Realität wird.

Doch wenn Ihr Integrationsportfolio wächst und Sie immer mehr APIs und Microservices verwalten, müssen Sie Ihr Portfolio im Griff behalten. Durch neue Verbindungen können Sie eine besser vernetzte Zukunft gestalten – das Integrationsmanagement sorgt dabei dafür, dass alles, was Sie entwerfen, während des gesamten Integrationslebenszyklus seinen gewünschten Zweck erfüllt.

Die nächsten Schritte

Finden Sie heraus, wie Sie die Integration noch weiter vorantreiben können. Melden Sie sich für unseren Webcast Getting a 360-degree connection with your business (in englischer Sprache, „So schaffen Sie eine 360° vernetztes Unternehmen“) an und erfahren Sie, wie Sie Anwendungen, Daten und Geräte systemübergreifend vernetzen können.

Kontakt:

Ein spannendes Thema, über das wir, Joost Volker, Director Cloud Platform Business Development EMEA, Barry O’Reilly, Director, PaaS Business Process Management EMEA und Kulvinder Hari, Senior Director Cloud Integration EMEA, gerne mit Ihnen sprechen.

So erreichen Sie uns:

 

Kommentieren

Kommentare ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.