X

Neuste Trends, Tipps, Strategien &
Events rund um das Thema Cloud

Datenflut meistern – Eine erfolgreiche HR in der Arbeitswelt der Zukunft

Karine Picard
Vice President Business Development EMEA Applications

Es ist kein Geheimnis, dass die wichtigste Ressource eines Unternehmens seine Mitarbeiter sind. Und obwohl viele Personalleiter einen Großteil ihrer Zeit und Mühen darauf verwenden, basiert ihre Aufgabe zunehmend auch auf Daten und deren Management, denn Daten sind die Grundlage für jede Entscheidung, die getroffen werden muss, um Unternehmensziele zu erreichen und das Potenzial von Mitarbeitern zu erschließen.

 

Auf einen Blick: Datenflut meistern - Eine erfolgreiche HR in der Arbeitswelt der Zukunft

  • Nicht alle HR-Abteilungen wissen, ob ihre Datensysteme effektiv sind.
  • Nur 16 % der Unternehmen aus der Gruppe der „Datennachzügler“ fühlen sich laut eigener Aussage verantwortlich für ihre Daten.
  • Herauszufinden, wie es um das Datenmanagement der HR-Abteilung bestellt ist, ist der erste Schritt auf dem Weg zum Datenvorreiter.

 

Mitarbeiter und Daten sind inzwischen eng miteinander verknüpft. So wie HR-Manager und Teamleiter die Dynamik der Mitarbeiter verstehen müssen, so müssen sie auch verstehen, wie man Daten sicher und effektiv verwaltet. Ist das nicht der Fall, besteht die Gefahr, im Wettbewerb ins Hintertreffen zu geraten.

Denn die Mitarbeiter stehen im Mittelpunkt von allem, was das Unternehmen tut. Doch der Berg an Daten, den sie generieren, wächst ständig. Es ist die enorme Menge an Daten, die eine Herausforderung darstellt.

Einige Unternehmen sind besser aufgestellt für den Umgang mit Daten als andere, wenn es um Datenmanagement, Datenspeicherung oder darum geht, die Einblicke zu verstehen, die daraus gewonnen werden können.

 

Datenmanagement

Zunächst einmal geht es darum, die Daten zu sortieren und das nötige Vertrauen zu haben, um sie effektiv zu verwalten. Wenn die Menge der Daten ständig wächst, sind das unverzichtbare Kompetenzen – 26 % der HR-Führungskräfte sagen, dass ihre Daten in nur drei Jahren schwerer zu verwalten sein werden. Nutzen Sie und die Personalabteilung noch immer manuelle Prozesse beim Umgang mit Daten? Oder profitieren Sie von den Vorteilen autonomer Technologien und Methoden?

 

Verantwortlichkeit

Wie verantwortlich sind Sie für die Daten, die Sie verwenden? 51 % der Entscheidungsträger der HR in Unternehmen, die Datenvorreiter sind, geben an, sie seien am Ende verantwortlich für die Sicherheit der Daten, mit denen sie umgehen. Lediglich 16 % der Unternehmen, die Datennachzügler sind, sagen das Gleiche über sich. Mehr Verantwortung zu übernehmen, ist die Basis für die Entwicklung guter Vorgehensweisen beim Datenmanagement. Schulungen und Weiterbildung ermöglichen Mitarbeitern, einen sicheren Umgang mit den Daten zu entwickeln, die sie Tag für Tag handhaben.

Einblicke gewinnen

Was nützt es Ihnen und der Personalabteilung, wenn Sie aus Ihren Daten keine aussagekräftigen Einblicke gewinnen? HR-Datenvorreiter wissen 8-mal so häufig wie Nachzügler, wie sich aussagekräftige Einblicke aus ihren Daten gewinnen lassen. Damit lässt sich der Umgang mit Daten weiterentwickeln, sodass Ihr Unternehmen von den Daten profitiert.

Denn am Ende sind die Daten, mit denen Sie und die Personalabteilung täglich arbeiten, die Inspiration für alles, was Sie tun. Sie motivieren Veränderungen in Ihrer Unternehmenskultur und sind die Grundlage für wichtige unternehmerische Entscheidungen, die sich auf die Mitarbeiter auswirken. Das kann eine Entscheidung über den Einsatz von bewährten Vorgehensweisen sein, die die Zusammenarbeit zwischen Teams fördern und die Effizienz verbessern. Es kann eine Entscheidung über die Einführung neuer Technologien für mehr Produktivität sein. Oder es kann eine Entscheidung über das Implementieren von Supportnetzwerken und anderer Leistungen sein, von denen die Mitarbeiter profitieren.

Der Unterschied zwischen erfolgreichem und nicht erfolgreichem Datenmanagement könnte entscheidend sein. Erfolg kann bedeuten, mehr Zeit für das zu haben, was wirklich zählt im Personalwesen, anstatt einfach nur Mitarbeiterdaten zu verwalten.

 

Jetzt ist die Zeit zu handeln. Doch wo anfangen?

Herauszufinden, wie es um das Datenmanagement der HR-Abteilung bestellt ist, ist der erste Schritt. Sie müssen wissen, wo sie stehen, ehe Sie etwas verbessern können.

Wir haben auf Basis unserer Forschungen ein Tool entwickelt, mit dem Sie ermitteln können, wie das Datenmanagements Ihres Unternehmens zu bewerten ist. Gehören Sie zu den Vorreitern oder den Nachzüglern? Wo auch immer Ihr Unternehmen steht – Oracle kann helfen.

Machen Sie darum jetzt den Test und finden Sie heraus, was Sie und Ihre Abteilung tun können, damit Ihr Unternehmen von Ihrem Datenmanagement optimal profitieren kann. 

 

 

Kontakt:

Wenn Sie noch mehr darüber wissen möchten, dann sind wir gerne für Sie da, per LinkedIn, Facebook oder Twitter.

Kommentieren

Kommentare ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.