X

Neuste Trends, Tipps, Strategien &
Events rund um das Thema Cloud

Drei Einblicke aus der Gaming-Welt für Unternehmen

Richard Smith
Senior Vice President, UKII, ECEMEA & South Clusters for Technology

Was können Unternehmen aus der Welt des Gaming über die Cloud lernen? Mehr als Sie vielleicht vermuten. Unternehmen wechseln zunehmend auf cloudbasierte Systeme und Ihre Anforderungen ähneln immer mehr denen moderner Gamer. Ob es eine mythische Mission zu bewältigen gibt oder ein innovatives Kundenerlebnis eingeführt wird – Leistung, Geschwindigkeit und Sicherheit sind die Eckpfeiler für einen effektiven Ansatz.

Auf einen Blick: Drei Einblicke aus der Gaming-Welt für Unternehmen

  • Man kann das Kundenerlebnis mit einem Gaming-Erlebnis vergleichen: Damit alles nahtlos zusammenpasst und man es ins nächste Level schafft, müssen jede Menge Rechenleistung und Daten im Hintergrund zusammenkommen.

  • Unternehmen brauchen „schnelle Reflexe“ und minimale Reaktionszeiten, genauso wie Gamer sofort auf jede neue Spielsituation reagieren müssen.

  • Sicherheit und Rückverfolgbarkeit sind für Gamer ebenso entscheidend wie für Unternehmen. Ohne Identität- und Netzwerksicherheit haben Gamer keine sichere Spieleumgebung. Und ebenso brauchen Unternehmen Sicherheit, damit sie erfolgreich sein können.

 

Gaming ist eine erfolgreiche und große Branche. Schätzungen gehen davon aus, dass die Branche im Jahr 2022 weltweit über 196 Mrd. US-Dollar umsetzen wird. Diese Beliebtheit ist zum Teil auf Spiele zurückzuführen, die in der Cloud gehostet werden. Das hat einen weltweiten Markt eröffnet und die Basis für interaktivere und stärker personalisierte Unterhaltung geschaffen. Die Cloud hilft Gaming-Anbietern auch dabei, die sich verändernden Anforderungen von Kunden zu erfüllen, die mit jedem neuen Spiel mehr Leistung und Geschwindigkeit wollen. 

 

Unternehmen sind in einer vergleichbaren Position. Mit der Cloud und integrierten Daten können sie schnell neue Services für ein riesiges Publikum anbieten. Doch auch für Unternehmen werden die Anforderungen immer komplexer. Führungskräfte, die verstehen wollen, wie sie den immer höheren Anforderungen gerecht werden, können sich von der Gaming-Branche inspirieren lassen. Unternehmen und Games brauchen riesige Datenmengen, auf deren Grundlage Entscheidungen getroffen und Maschinen betrieben werden. Dabei gibt es drei Faktoren, die für Gamer entscheidend sind – und auch für die Kunden von heute:

 

Geballte Leistung sorgt für Ergebnisse

Die weltweit beliebtesten Spiele, wie FIFA Ultimate Team und Fortnite, liefern reichhaltige, immersive Erlebnisse, in die Spieler völlig eintauchen können. Das erfordert unglaublich flüssige Bildwiederholraten und Datenanalysen, die wiederum enorme Rechenleistung voraussetzen.

Das gilt auch für Unternehmen. Kunden erwarten, dass Unternehmen ihre Bedürfnisse verstehen und auf jedem Kanal mit einem nahtlosen Erlebnis antworten. Und das ist ohne intelligente und integrierte Daten hinter den Kulissen einfach nicht möglich. Darum nutzen zum Beispiel die australischen National Pharmacies die Autonomous Database, um Kunden besser verstehen zu können. Und deshalb haben Anbieter im Gesundheitswesen, wie Smiths Medical, ihre Systeme in der Cloud zusammengeführt, um Prozesse zu vereinfachen und mehr Zeit für das Patientenerlebnis zu gewinnen. Das ist auch der Grund, weshalb der E-Gaming-Anbieter Optima Gaming Machine Learning und KI einsetzt, um potenzielle Probleme in seinen Anwendungen zu prognostizieren. Durch diese Schritt wurden die Eskalationen an sein Erst-Support-Team um beeindruckende 90 % reduziert.

 

Geschwindigkeit zählt

Im Eifer des Gefechts zählt jede Sekunde. Ob bei der Navigation durch eine fremde Welt oder den Vorbereitung für eine epische Schlacht – die kleinste Verzögerung kann den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten. In cloudbasierten Games muss jede Bewegung gleichzeitig auf den Bildschirmen der Spieler dargestellt werden, ohne Verzögerungen.

Für den Erfolg im Unternehmen ist Geschwindigkeit ebenfalls entscheidend, denn hier bekommt man nicht einfach ein neues Leben. Sowohl Mitarbeiter als auch Kunden haben wenig Zeit und müssen schnell handeln. Da gilt für viele Anwendungsfälle wie beispielsweise den Versorger, der laufend Netzanalysen durchführt, um Ausfälle zu verhindern, oder den Bankkunden auf einer Auslandsreise, der sofort auf sein Geld zugreifen will, weil er schnell etwas kaufen muss.

Die verbundenen, cloudbasierten Systeme von heute ermöglichen latenzfreie Services, Updates und Datenanalysen. So können Unternehmen mit Kundenaktivitäten Schritt halten und im besten Fall die Kundenanforderungen prognostizieren.

Schutz ist wichtig

Sicherheit und Rückverfolgbarkeit sind beim Online-Gaming entscheidend. Spieler teilen ihre Zahlungsinformationen für verschiedene In-Game-Käufe, vom neuen Outfit über Waffen bis zu Munition. Entwickler können alle dieses Aktivitäten direkt innerhalb eines Spiels verfolgen. Aber sie müssen die Daten der Spieler auch schützen. Dafür brauchen sie eine Kombination aus leistungsstarker Analytik und zuverlässiger Sicherheit.

Automatisierung und autonome Datenbanken sind dafür äußerst nützlich. Paul Daugherty, Chief Technology and Innovation Officer von Accenture, sagt: „Der Heilige Gral in Sachen Sicherheit ist ein automatisches, vorausschauendes und selbstreparierendes System … Und genau das bekommen wir mit Autonomous.“

Die fortschrittlichsten Spiele der Welt sind so programmiert, dass sie sich konstant weiterentwickeln und von Spielern lernen. Ebenso sind autonome Systeme darauf ausgelegt, sich jeden Tag weiterzuentwickeln und den Anforderungen im Unternehmen einen Schritt voraus zu sein.

 

Kontakt:

Wenn Sie noch mehr darüber wissen möchten, dann sind wir gerne für Sie da, per LinkedIn, Facebook oder Twitter.

Kommentieren

Kommentare ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.