X

Neuste Trends, Tipps, Strategien &
Events rund um das Thema Cloud

  • 24. May 2018

Die 10 Vorteile des Cloud Computings für Unternehmen

Können 94 Prozent irren, wenn es sich um die obersten IT-Verantwortlichen  von über 300 Unternehmen in der D-A-CH-Region handelt? Deren Aussage über die vollzogene Anwendungsmigration in die Cloud lautet nämlich: Es hat sich gelohnt – und zwar sofort oder doch nach kurzer Zeit. Das ist eins der aufschlussreichen Ergebnisse der Cloud-Migrationsstudie 2018 von IDG Research Services. An der Spitze der Erwartungen an Cloud Computing stehen danach geringere Ausfallzeiten, mehr Sicherheit und bessere Ressourcenverteilung. Als größte Herausforderungen werden Datensicherheit und Datenschutz gesehen. Aber trotz des medialen Hypes um Cloud Computing haben erst ein Drittel der Unternehmen ein oder mehrere Migrations-Projekte durchgeführt.

 

Was ist Cloud Computing?

Cloud Computing ist eine bestimmte Art des Outsourcings von IT-Infrastruktur an Dienstleister, die, vor allem durch große Serverfarmen, Rechenkapazitäten und entsprechende Umgebungen je nach Bedarf zur Verfügung stellen können. Im Wesentlichen gibt es dabei

•   SaaS, Software as a Service: Anwendungen werden über das Internet zur Verfügung gestellt

•   PaaS, Platform as a Service: Hier können Programmier- und Laufzeitumgebungen online genutzt und selbst entwickelte Software ausgeführt werden

•   IaaS, Infrastructure as a Service: Speicher, Netze oder Rechner können virtualisiert eigenverantwortlich hinsichtlich Software-Auswahl, -Betrieb, -Wartung usw. genutzt werden.

Diese Services brauchen dann nicht mehr auf lokalen Rechnern installiert zu werden; es reichen Schnittstellen wie eine bestimmte Clientsoftware oder einfach der Browser.

Die 10 Vorteile von Cloud Computing

Für Unternehmen sind je nach Größe und Herausforderungen hauptsächlich drei der verschiedenen Nutzungsmodelle des Cloud Computings sinnvoll: Private Clouds werden exklusiv für eine Organisation zur Verfügung gestellt; Public Clouds vermieten die Kapazitäten an mehrere oder eine Vielzahl an Nutzern; Hybrid Clouds kombinieren diese Modelle bedarfsorientiert.

Die Vorteile von Cloud Computing

Welche Vorteile haben Unternehmen durch Cloud Computing? Die Antwort hängt von vielen unternehmensspezifischen Faktoren ab. Die folgenden Punkte gelten aber weitgehend allgemein.

  1. Bessere Produkte und Services: Positive Kundenerfahrungen hängen stark davon ab, wie schnell, umfassend und ortsunabhängig Informationen aller Art verfügbar und einsetzbar sind. Davon leben effiziente Lieferketten, Kundendienste, Verkauf etc. Clouddienste können unschlagbar darin sein, genau das zu leisten und so entscheidende Marktvorteile zu generieren. Auch innovative Lösungen wie KI-gestützte Chatbots lassen sich in der Cloud besser entwickeln und einsetzen. Sogenannte Microservices erlauben zudem, im laufenden Betrieb IT-Komponenten mit geringem Aufwand zu adaptieren oder auszutauschen. Die Cloud erleichtert auch die Implementierung im Bereich Internet of Things (IoT).
  2. Flexibilität: IT dient Unternehmen eigentlich dazu, schneller, agiler, fehlerfreier, kurz: besser vorbereitet auf die Herausforderungen des Marktes zu sein. Aber nicht nur marktseitig beschleunigen sich die Entwicklungen – auch technologisch werden die Zyklen digitaler Produkte immer kürzer. Was gestern noch State of the Artwar, ist schon morgen oft nicht einmal mehr update-fähig. Während die betriebliche IT mit On-Premise-Lösungen diesen Prozessen hinterherhecheln muss, kann sie sich beim Cloud Computing auf das eigentliche Business konzentrieren, weil sowohl die Aktualisierung als auch die Skalierung der Cloud-Services Sache des Anbieters sind.
  3. Kostensenkung: Eine Reihe von Investitionen in IT-Infrastruktur, die sonst Kapital binden würden, entfallen. Der Aufwand für die Services lässt sich je nach Vertrag nutzungsabhängig (pay as you go)vereinbaren.Im Allgemeinen sind diese monatlich oder jährlich anfallenden Kosten erheblich niedriger als bei On-Premise-Lösungen, die ja nach Lastspitzen dimensioniert werden müssen.
  4. Datensicherheit: Auch wenn Cloud-Computing niemals 100-prozentige Sicherheit garantieren kann, rangieren die Sicherheitsfeatures großer Anbieter unter dem Besten, was am Markt zu bekommen ist. Vor allem Klein- und Mittelbetriebe unterschätzen gerne das Risiko, selbst direktes Opfer etwa einer Cyberattacke (von eigenem menschlichen Versagen ganz zu schweigen) zu werden, sind aber im Vergleich zu Cloudanbietern in der Regel technisch sehr viel schlechter gegen Datenverluste, Ausfälle, korrumpierte Systeme etc. geschützt und in der Lage, kurzfristig wieder eine vollständige Data Recovery hinzubekommen.
  5. Datenschutz-Compliance: Grundsätzlich bleiben Unternehmen auch dann im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verantwortlich für die ordnungsgemäße Verarbeitung von (personenbezogenen) Daten, wenn sie sich dazu eines Cloud-Dienstleisters bedienen. Eine datenschutzkonforme IT ist aber auch dann (und unter Umständen auch auf höherem Niveau) gewährleistet, wenn die erforderlichen Voraussetzungen dafür geschaffen werden. Dazu gehört vor allem, dass der Cloud-Service selbst alle Voraussetzungen der DSGVO-Compliance erfüllt, dass dies vertraglich wasserfest vereinbart ist und das Unternehmen dafür sorgt, dass auch beim Datenverkehr keine Regelwidrigkeiten vorkommen können.
  6. Ressourcen einsparen und effizienter nutzen: Beim Cloud Computing entfällt der Aufwand für Hardware (Rechenzentrum, Serverraum …) teilweise, für Software weitgehend. Damit ersparen sich Unternehmen intern vor allem die Beschaffung, Installation, Konfiguration, Wartung und Aktualisierung von Software. Cloudbasierte Services lassen sich zudem erheblich einfacher standortunabhängig, etwa über Mobilgeräte nutzen. Das ermöglicht z. B. Außendienstmitarbeitern in Verkauf und Service, bessere Kundenerfahrungen zu realisieren. Teams können – auch über ein eventuell vorhandenes Intranet hinaus – bruchlos und verzögerungsfrei gemeinsam Aufgaben oder Projekte abarbeiten. Das Kerngeschäft wird von Abstimmungsaufwand mit der betrieblichen IT entlastet.
  7. Konsistente Daten: Gerade bei komplexen Prozessen im Unternehmen ist die Konsistenz von Daten existenziell wichtig. Die enorme Fehleranfälligkeit bei dezentraler Speicherung, Verarbeitung und Weitergabe von Daten, ohne dass diese Prozesse perfekt synchronisiert sind, kann massive betriebliche Probleme hervorrufen. Dieses Risiko ist beim Cloudcomputing auf ein Minimum reduziert und ist somit ein weiterer wichtiger Vorteil; Dateien sind hier stets identisch, auch wenn von unterschiedlichsten Schnittstellen aus darauf zugegriffen wird. Selbst das Management des gleichzeitigen Zugriffs auf dieselbe Datei ist technisch möglich.
  8. Vereinfachung: Die Usability vieler cloudbasierter Anwendungen ist weniger komplex, da Prozesse in den Hintergrund verschoben sind, die nicht unmittelbar für den Zweck der Anwendung erforderlich sind. Ein prominentes Beispiel: die Entwicklung von Produkten, Apps und anderer Software auf cloudbasierten Plattformen (PaaS).
  9. Big-Data-Management: In der wissenschaftlichen Forschung, für Marktanalysen, im Gesundheitsbereich und einer Reihe weiterer Anwendungsbereiche gilt es zunehmend, extrem große Datenmengen zu erheben, zu vernetzen, zu analysieren und dann auch noch handlungsleitend zu visualisieren bzw. anderweitig erfassbar zu machen. Der Rechenaufwand hierfür ist ohne die Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Vielseitigkeit der Cloud kaum oder gar nicht, jedenfalls aber nicht so effizient zu leisten.
  10. Allgemein haben in der genannten Studie gut 96 Prozent erklärt, dass sie mit dem Ergebnis ihrer Cloud-Migration überwiegend bis sehr zufrieden sind. 55 Prozent stellten einen positiven Effekt „sofort“ oder „nach kurzer Zeit“ fest. Viele Bestandsrechenzentren aus der Zeit „vor der Cloud“ laufen derzeit noch, aber die Hälfte der befragten Unternehmen hat bereits Im Sinn, Infrastruktur-Services zukünftig ausschließlich aus der Cloud zu beziehen, währen nur rund 20 Prozent das bestehende Rechenzentrum weiterlaufen lassen will.

 

Probieren Sie es doch einfach mal aus:

Erleben Sie die die Vorteile von Cloud Computing

 

Kontakt:

Ein spannendes Thema, über das ich gerne mit Ihnen spreche, per E-MailLinkedIn oder Xing. Daniel Fritsch, Digital Marketing Manager.

Kommentieren

Kommentare ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.