X

Neuste Trends, Tipps, Strategien &
Events rund um das Thema Cloud

Security: So lernen Sie, Datenpannen zu vermeiden

Cybersecurity – das ist als Thema ungefähr so beliebt wie Kopfläuse im Kindergarten. Es kommt auch immer wieder. Die Frage, wer schuld ist, wird ebenfalls hier wie dort gerne aufgeworfen. Der Unterschied ist aber: Die Konsequenzen von Datenlecks, IT-Crashs, Verletzungen des Datenschutzes… allgemein von Datenpannen sind weitaus gravierender. Sie können die Produktion und andere Prozesse im Unternehmen lahmlegen, PR-Katastrophen herbeiführen und sehr viel Zeit und Geld kosten..

 

Zunehmend gilt: Die nächste Datenpanne ist gleich um die Ecke. Ist Ihr Unternehmen vorbereitet? Sind Ihre Daten sicher? Und wenn die Antwort ein Ja ist: Woher wissen Sie das denn?

Über 4,5 Milliarden Datensätze wurden weltweit im ersten Halbjahr 2018 weltweit kompromittiert – ein Anstieg von 133 % gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr. Die Ziele: vor allem die Branchen Banken, Gesundheitswesen und soziale Netzwerke, und zwar bei Unternehmen, deren Kunden eigentlich am ehesten erwarten, dass ihre Daten dort optimal gesichert sind.

In Europa lag die Zunahme betroffener Datensätze bei immerhin 28 %, wobei aber vor allem die Schwere der Cyberangriffe in allen Sektoren zunahm – was auch weltweit gilt. Am stärksten betroffen ist nach wie vor Nordamerika. Das Digital Security Unternehmen Gemalto berichtet, dass 72 % aller gestohlenen Daten aus den USA stammen. So wurden die persönlichen Daten von Hunderten von Millionen Amerikanern bei der Datenpanne der Marketinggesellschaft Exactis im Juni 2018 kompromittiert.

 

Verkraftet Ihr Unternehmen eine Datenpanne?

Allein schon die direkten Kosten von Datenpannen zu berechnen, ist nicht einfach. Sie übersteigen insgesamt ja bei weitem die Kosten, die z. B. durch Ransomware entstehen. Das Datenleck bei Facebook (Stichwort Cambridge Analytica) im März 2018 etwa drückte den Aktienkurs des Unternehmens innerhalb weniger Tage um mehr als 100 Milliarden US-Dollar. Dazu kommen eventuell noch die von der US Federal Trade Commission verhängten Geldbußen in Billionenhöhe!

Der Vertrauensverlust bei den Kunden ist aber vielleicht unterm Strich noch gravierender für betroffene Unternehmen. Im Einzelhandel – wo 80–90 % der Leute, die sich auf E-Commerce-Websites anmelden, gestohlene Daten verwenden – wechseln Kunden einfach die Marke, um ihre Daten zu schützen.Business Insider zitiert in diesem Zusammenhang eine aktuelle Studie von KPMG. Danach würden 19 % der Verbraucher nach einem Datenverstoß nicht mehr bei einem Einzelhändler einkaufen; bis zu 33 % würden mindestens eine längere Pause einlegen. Würde Ihr eigenes Unternehmen es verkraften, über Nacht ein Drittel seiner Kunden zu verlieren?

Natürlich hängt die Kostensituation für Unternehmen insgesamt von sehr vielen Faktoren ab. Allerdings: Laut einer Studie aus 2018 werden Datenpannen weltweit jedes Jahr teurer – derzeit durchschnittlich pro Unternehmen 3,86 Millionen US-Dollar (plus 6,4 %). Einige Berichte prognostizieren die jährlichen Gesamtkosten von Problemen mit Cybersecurity im Jahr 2020 auf über 2 Billionen US-Dollar.

 

Kosten für Datensicherheit steigen stärker als erwartet

Die ganze Misere bedeutet eine immense Herausforderung und zunehmende Risiken und Kosten. Nicht ohne Grund investieren Unternehmen also auch stärker in Maßnahmen gegen Bedrohungen der Datensicherheit. Ein Gartner-Report von 2017 schätzte das weltweit angesetzte Budget für Cyber Security für 2018 auf 96 Milliarden US-Dollar – eine Steigerung um 8 % gegenüber 2017. Auch ein früherer IDC-Bericht bezifferte die erwarteten Ausgaben für sicherheitsrelevante Hardware, Software und Dienstleistungen auf über 91 Milliarden US-Dollar, somit gut plus 10 %.

Zwar hat man also für 2018 allein schon wegen schärferer Datenschutz-Bestimmungen (Stichwort DSGVO) einen deutlichen Anstieg der Sicherheitsausgaben durchaus erwartet. Doch die Zahlen dürften alle Erwartungen noch einmal übertreffen. Die noch aktuellere US-Studie „State of Cybercrime“ aus dem Jahr 2018 nennt einen Anstieg des durchschnittlichen IT-Sicherheitsbudgets um 27%.

 

So lernen Sie, Datenpannen zu vermeiden

 

Cybersecurity verbessern – aber wie?

Datenpannen verwüsten nach wie vor große wie kleine Marken in Serie. Unternehmen aller Branchen suchen intensiv nach Maßnahmen, um die Sicherheit ihrer Daten zu erhöhen – und diejenigen, die das verschlafen, werden höchstwahrscheinlich einen hohen Preis dafür zahlen.

Die gute Nachricht – endlich! – ist: Es gab kaum je einen besseren Moment als jetzt, um den Wert Ihres Unternehmens durch kompetentere IT-Sicherheitsfeatures bzw. das Fachwissen darüber zu steigern.

Als Entwickler der weltweit führenden Datenbank hat Oracle ein großes Interesse an Ihrer Cybersicherheit und bietet die besten Trainings zum Schutz Ihrer Daten.

•     Das Oracle Database Security Training zeigt Ihnen, wie Sie mit  Datensicherheit umgehen, sich vor Insider-Bedrohungen schützen und die Einhaltung von Vorschriften für Oracle- und  andere Datenbanken gewährleisten können.

•     Das Training zu Oracle Security Cloud Services erklärt die geschäftlichen und technischen Grundlagen der Oracle Cloud Security-Lösungen, vermittelt Ihnen die neuesten Cloud-Sicherheitsstandards und hilft Ihnen, Cloud Security Administrator zu werden.

Angesichts immer ausgefeilterer Angriffe müssen Sie Ihre Sicherheitskompetenzen unbedingt ständig auf dem neuesten Stand halten! Oracle University unterstützt Sie dabei durch ganzjährig angebotene Schulungen mit Oracle Learning Subscriptions, die ständig aktualisiert werden. So bleibt Ihr Wissen stets auf dem letzten Stand.

•     Die Oracle Security Learning Subscription bietet IT-Profis rund um die Uhr Zugang zu hochwertigen digitalen Lerninhalten, die speziell für den Ausbau von Sicherheitsskills entwickelt wurden. Durch das Abonnementformat können Sie jederzeit und überall lernen – besonders nützlich, wenn Sicherheitsprobleme kritisch sind und Sie schnell auf bestimmte Themen reagieren müssen.

•     Die Oracle Cloud Security Learning Subscription ist die ideale Wahl für Cloud Security Administratoren, die ihre Unternehmen beim Übergang in die Cloud unterstützen. Mit einem umfassenden Set von Lernpfaden erweitert dieses Abonnement Ihr bestehendes Know-how auf die Cloud, indem es Anwendungsfälle nutzt, die auf realen Beispielen und praktischen Anwendungen basieren.

Verbessern Sie Ihre Sicherheitskompetenz mit Oracle University. Ihre Vorgesetzten, CEOs, Aktionäre und vor allem Ihre Kunden werden es Ihnen zu danken wissen!

 

Kontakt

Gerne unterhalte ich mich auch mit Ihnen darüber, per E-Mail oder LinkedIn. Ottmar Kugelmann, Senior Director Oracle University - Cloud, EMEA

Kommentieren

Kommentare ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.Captcha