X

Neuste Trends, Tipps, Strategien &
Events rund um das Thema Cloud

Autonomous Data Warehouse: Kann Ihr Datenbankadministrator die „eierlegende Wollmilchsau“ werden?

Schlüsselrollen im Unternehmen besetzen Sie sicher nicht mit unzureichend qualifiziertem Personal. Eine zentrale Funktion, für die das mit Sicherheit gilt, ist die Datenbankverwaltung. Denn für viele Unternehmen sind ihre Daten die einzig wirklich entscheidende Stärke und bieten das Potential, damit zum Gamechanger zu werden – besonders im Bereich Dienstleistungen.

 

 

Wie Entscheider und Analysten diese Daten verwenden, kann überlebenskritisch sein. Unternehmen, die potenzielle Geschäftschancen als erste aufspüren und selbst auf geringfügigste Marktveränderungen sofort reagieren, sind am erfolgreichsten. Daher die Schlüsselfrage für die Schlüsselfunktion: Welchen Wert hat Ihr Datenbankadministrator (DBA)?

Herausforderung für DBAs: Zu viele Hüte, zu wenig Köpfe

Daten bilden in der datengesteuerten Wirtschaft den Kern von allem, was ein modernes Unternehmen denkt und tut – von der strategischen Geschäftsentscheidung bis hin zu operativem Vertrieb, Marketing, Kundenservice, Finanzen und HR-Reporting. Daher werden effiziente Verwaltung und der Fluss von Geschäftsinformationen zu, von und in Ihrem Data Warehouse immer wichtiger.

DBAs haben also sicher einen der einflussreichsten, aber auch schwierigsten Jobs in Unternehmen: Um den optimalen geschäftlichen Mehrwert zu erzielen, müssen sie sich auf strategische, geschäftsorientierte Aufgaben konzentrieren, z. B. Datenmodellierung, Optimierung des Zugriffs und allgemein die Suche nach Möglichkeiten, um mehr Wert aus Unternehmensdaten zu ziehen.

Die Herausforderung ist allerdings, genau dafür Zeit zu finden, während Routineverantwortlichkeiten für Infrastruktur eher Vorrang haben: Sachen wie Erstellung von Speicherindizes, Bereitstellung, Patching, Upgrades, Backups, Sicherheit, Skalierung, Serverprozessornutzung; die Langweilerliste hat kein Ende.

Klar sind Performance und Betriebsmanagement Ihres Data Warehouses auch wichtig. Denn wenn alles langsamer wird oder sich Crashs häufen, fragen Vorgesetzte sehr schnell nach, warum ihre operativen Dashboards und Berichte veraltet oder gleich gar nicht verfügbar sind. Wenn DBAs jedoch zu viel Zeit und Ressourcen für Routineaufgaben aufwenden, kommen dafür Geschäftsinnovationen, Agilität und Wettbewerbsfähigkeit unter die Räder.

Wanted: Lernender DBA, Artistik-Ausbildung nicht erforderlich

Müssen Datenbankadministratoren also jonglieren können, und das im Spagat, um dies alles unter einen Hut zu bekommen? Die eierlegende Wollmilchsau gibt es ja nicht, sehr wohl aber den Bedarf nach Eiern, Wolle usw. Wie soll der Mann oder die Frau das also hinzaubern?

Hier finden Datenbankadministratoren das Upgrade für ihre Skills – im Umgang mit dem Oracle Autonomous Data Warehouse. Ein  Oracle Database New Features Learning-Abonnement macht den Unterschied im Wettbewerb. Und statt Zeitstress mit bisherigen Routineaufgaben steht der Geschäftserfolg im Fokus.

Innovationen wie die Oracle Autonomous Data Warehouse Cloud werden die Rolle des DBA radikal aufpolieren. Dieser vollständig gemanagte Cloud-Service macht Data Warehouse Management schnell, einfach und extrem flexibel. Er bietet Ihnen alles, was Sie brauchen, um Ihre Daten rasch und effizient in der Cloud zu designen, zu laden und zu analysieren.

Dinge, die bisher umständlich bis hin zum Alptraum sein konnten – Leistung und operatives Management, Konfiguration, Tuning, Provisioning, Backups, Patching, Failover, Upgrades – ab sofort alles automatisiert! Bei Bedarf gibt es eine Compute- oder Storage-Skalierung. Speicherindizes werden basierend auf eingehenden Abfragen automatisch generiert. Kein manuelles Abstimmen oder Eingreifen erforderlich.

Interessantere und wertvollere unternehmensspezifische Jobs wie die Integration neuer Datenquellen, die Optimierung von Anwendungen und das Management des Datenlebenszyklus bekommen auf einen Schlag die Aufmerksamkeit, die sie verdienen – weil Ihre DBAs von der Last befreit sind, mehrere arbeitsintensive Aufgaben synchron zu bewältigen. Die Zukunft der DBA-Rolle ist mehr Fokus, weniger Jonglieren; weniger Aufgaben, viel mehr Wert.

Exzellenz in einer Welt der Datenbank-Automatisierung

Eine Aufgabe allerdings wird DBAs bleiben, egal was kommt: Lernen! Wie immer sich Data Warehouses weiterentwickeln – Datenbankadministratoren, die mit den neuesten Trends und Technologien Schritt halten, können stets auch den größten geschäftlichen Nutzen erzielen und sind daher am meisten gefragt.

Oracle University erstellt einen New-Features-Kurs für jedes umfangreichere Release der Oracle Database. Damit behalten Sie den Überblick. Der Kurs, der traditionell über Classroom Training, Live Virtual Classes und Training on Demand angeboten wird, ist jetzt als Learning Subscription verfügbar. Er bietet Ihnen den ganzjährigen Zugriff auf dutzende Stunden hochqualitativer Lerninhalte, die ständig aktualisiert werden.

 

Die Oracle Database New Features Learning Subscription ist die effizienteste und effektivste Methode, um bei den neuesten Oracle Database Releases auf dem letzen Stand zu bleiben.

 

Kontakt

Gerne unterhalte ich mich auch mit Ihnen darüber, per E-Mail oder LinkedIn. Ottmar Kugelmann, Senior Director Oracle University - Cloud, EMEA

Kommentieren

Kommentare ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.