Freitag Jul 20, 2012

Erfahrungsbericht zur Nutzung des Database Resource Managers

2009 fand bei der Payback GmbH eine Migration des bestehenden Payback-DWHs auf eine Exadata V1 statt. Im Zuge dieser Migration wurden alle Prozesse, die auf dem DWH ausgeführt wurden, an DB-Services gebunden. Es wurden Services implementiert, welche die Möglichkeit eines Loadbalancing über das komplette RAC bieten, aber auch Services, die nur auf einem dedizierten Knoten aktiv sind. Wie kann nun sichergestellt werden, dass bestimmte Prozesse bzw. Benutzergruppen nur die Ressourcen allokieren, die ihnen ggf. vertraglich zugesichert/zugestanden werden? Die Payback GmbH benötigt ein globales Resource-Manager-Konzept! Der Oracle Database Resource Manager lieferte die passende Antwort.

Thomas Riedel von der Payback GmbH nahm sich der Fragestellung an, konzipierte ein Lösungskonzept und testete in unterschiedlichen Szenarien den Database Resource Manager. Die Vorgehensweise, die verwendeten Skripte, die Testszenarien und das Resultat stehen nun im Rahmen der DBA Community als Artikel zur Verfügung.
About

Hier finden Sie aktuelle Tipps rund um die Oracle Datenbank.
Ulrike Schwinn, Ralf Durben
Heinz-Wilhelm Fabry und
Sebastian Solbach
ORACLE Deutschl. B.V. & Co. KG

Search

Categories
Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
5
6
7
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute