Wie funktioniert ADRCI (Automatic Diagnostic Repository Command Interpreter)?

Mit der Oracle Datenbank 11g wurde das Logverhalten der Oracle Datenbank umgestellt und die Trace, Log und Alert Informationen im Automatic Diagnostic Repository abgespeichert. Der primäre Grund, die Protokollierung der Datenbank von der alten Struktur unter $ORACLE_BASE/admin in die neue Struktur unter $ORACLE_BASE/diag/rdbms zu überführen, lag sicherlich auch an der Formatänderung in das XML Format, welches die gespeicherten Daten nun maschinell einfacher lesbar macht.

Damit einher gingen aber auch viele andere nützliche Funktionalitäten, wie das automatische Rollieren der Logfiles, das automatische Löschen derselben und die Möglichkeit der Erzeugung von sogenannten Incident Paketen, die alle notwendigen Informationen zu einem spezifischen Problem enthalten, um diese Informationen gesammelt an Oracle Support weiterzuleiten zu können.

Aber nicht nur die Oracle Datenbank protokolliert in die Struktur des Automatic Diagnostic Repositories. Immer mehr Oracle Tools nutzen diese Struktur zur Protokollierung.

Umso wichtiger ist es, sich das Command Line Interface zu diesem Automatic Diagnostic Repository im folgenden Tipp genauer anzuschauen.

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Ausgeschaltet
About

Hier finden Sie aktuelle Tipps rund um die Oracle Datenbank.
Ulrike Schwinn, Ralf Durben
Heinz-Wilhelm Fabry und
Sebastian Solbach
ORACLE Deutschl. B.V. & Co. KG

Search

Categories
Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
5
6
7
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute