Dienstag Apr 22, 2014

Automated Maintenance Tasks in der Oracle Datenbank

Einige wichtige allgemeine administrative Aufgaben wie beispielsweise die Berechnung von Statistiken wurden schon in Oracle Database 10g automatisch innerhalb der Datenbank durchgeführt. In 11g sind diese Aufgaben unter dem Namen Automated Maintenance Tasks zusammengefasst und finden in den sogenannten Maintenance Windows statt.

Immer wieder tauchen Fragen dazu auf wie zum Beispiel: Welche Aufgaben werden ausgeführt? Welche Ressourcen werden alloziert? Wie kann man die Ausführung - Zeitpunkt und Ressourcenverbrauch - beeinflussen? Übrigens - auch in Oracle Database 12c werden die Maintenance Tasks bzw. die Maintenance Windows weiterhin verwendet und erweitert; Grund genug in diesem Tipp einen Überblick über den aktuellen Stand zu geben.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Freitag Apr 11, 2014

PL/SQL Packages - Webseminarreihe

Nach dem Erfolg von PL/SQL Packages Webseminar Teil 1 und der Nachfrage nach Fortsetzung ist nun Teil 2 eingeplant. Worum geht es? Ausgewählte PL/SQL Packages, die für DBAs aber auch für DB Entwickler von Interesse sein können sind Thema der Reihe. Im Seminar werden die grundsätzlichen Funktionsweisen und der praktische Verwendungszweck der PL/SQL Packages erklärt und zusätzlich soweit möglich - die Neuerungen in 12c aufgezeigt. Auch allgemeine Dinge, wie zum Beispiel, wie finde ich obsolete PL/SQL Packages, werden behandelt. Die einzlnen Seminare sind unabhängig aufgebaut, so dass ein Einstieg jederzeit möglich ist.
Im Wesentlichen handelt es sich beim nächsten Seminar um folgende PL/SQL Packages: 
  • das neue Package DBMS_QOPATCH, das Patch Informationen mit PL/SQL auslesen kann 
  • das altbekannte Package DBMS_SPACE, um Informationen über den Segment Speicherplatz auszugeben 
  • das Package DBMS_SERVICE, um Services, die immer wichtiger in der Datenbank werden, anzulegen und zu verwalten
  • und um DBMS_FLASHBACK_ARCHIVE, das interessante Funktionen rund um Flashback Data Archive (auch FDA) speziell auch in 12c zur Verfügung stellt. 
Das kostenlose Webseminar findet am Dienstag, den 29. April um 11:00 Uhr statt und dauert ca. 60 Minuten. 

Anmeldung bzw. die Einwahldaten finden Sie hier!

Möchten Sie die Informationen zum ersten Seminar laden, können Sie folgende URL verwenden: 
http://apex.oracle.com/folien 
Schlüsselwort: webinar_packages1

Dienstag Apr 08, 2014

Oracle Database Day 12c im Mai zum Thema unstrukturierte Daten

Unstrukturierte Daten wie Bilder, Dokumente und Dateien sind neben den relationalen Tabellendaten normaler Bestandteil nahezu jeder Anwendung. Im nächsten Oracle Database Day, der im Mai stattfindet, werden daher grundsätzliche Dinge wie das Large-Object-Management aber auch Themen wie zum Beispiel die konkrete Nutzung der Daten durch XML-Funktionen, Volltextindizierung usw. diskutiert. 

Sie können zwischen folgenden Terminen und Veranstaltungsorten zum Thema "SQL and beyond: Unstrukturierte Daten in Oracle12c" wählen: 

  • 06. Mai 2014: Oracle Niederlassung München
  • 07. Mai 2014: Oracle Niederlassung Frankfurt
  • 08. Mai 2014: Oracle Niederlassung Hamburg

Die Teilnahme an der halbtägigen Veranstaltung ist kostenlos. Eingeplant sind die Referenten Carsten Czarski und Ulrike Schwinn. Weitere Informationen zur Agenda und allen weiteren geplanten Oracle Database Days sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter folgendem Link http://tinyurl.com/oraclebudb

Am Besten gleich anmelden!

Freitag Apr 04, 2014

Rolling OS Upgrade mit RAC

Ein Real Application Cluster unterstützt ein sogenanntes rollierendes Upgrade. Konkret bedeutet das, dass ein Knoten nach dem anderen im Cluster gepatched werden kann. Dies betrifft vor allem Hardware Änderungen, wie Firmware Upgrades, Betriebssystem Upgrades, Grid Infrastruktur Patch und die sogenannten Patch Set Updates und OneOff Patches der Oracle Datenbank, die als Rolling Upgrade markiert sind.

Bei einfachen Betriebssystemupgrades (bzw. Betriebssystem Patches) ist dies dann auch meistens genau so möglich: Clusterware auf einem Knoten herunterfahren, dann das Betriebssystem patchen und im Anschluss die Clusterware auf dem Knoten wieder starten. Die gleiche Prozedur dann auf dem nächsten Knoten.

Wie muss man nun aber vorgehen, wenn sich das Betriebssystem nicht mit einem einfachen Patch Update upgraden lässt, sondern eigentlich eine Neuinstallation vorgenommen werden muss bzw. sollte, wie es z.B. beim Umstieg von Oracle Linux 5 auf Oracle Linux 6 der Fall ist?

Genau dies beschreibt der folgende Community Tipp.

About

Hier finden Sie aktuelle Tipps rund um die Oracle Datenbank.
Ulrike Schwinn, Ralf Durben
Heinz-Wilhelm Fabry und
Sebastian Solbach
ORACLE Deutschl. B.V. & Co. KG

Search

Categories
Archives
« April 2014 »
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
5
6
7
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute