X

Technologie - Trends - Tipps&Tricks
in deutscher Sprache

  • March 15, 2021

Oracle Datenbank Architektur for Beginners

Letztens wollte ich unserem Werkstudenten erklären, wie die Oracle Datenbank Architektur aufgebaut ist. Natürlich gibt es viele Informationen zur Oracle Datenbank im Web, aber meist sind diese an Oracle Fachleute gerichtet und weniger für Anfänger geeignet. Meine erster Vorschlag war daher den Database Concepts Guide zuhilfe zu nehmen. Im Kapitel Oracle Database Architecture findet man alles Wichtige dazu. Aber es geht auch intuitiver - mit dem sogenannten interaktiven Architekturdiagramm (engl. Interactive Architecture Diagram). Zu finden entweder über den "What's New" Bereich der zugehörigen Dokumentation oder direkt über folgenden Link
https://docs.oracle.com/en/database/oracle/oracle-database/21/dbiad/index.html

Dieses Diagramm besteht aus mehreren Slides (in der Regel 29), welche die Datenbank Architektur mit Datenbankdateien, den zugehörigen Prozessen, den Speicherstrukturen usw. schrittweise und interaktiv erklärt. Mit einem einfachen Mausklick kann man dann beispielsweise von der Datenbank Instance bis zu der Beschreibung der einzelnen Hintergrund Prozesse gelangen. Flankiert wird das Ganze durch eine zusätzliche kurze Textbeschreibung unterhalb der (Powperpoint) Grafik, die weitere Informationen und Dokumentationslinks zu der entsprechenden Ansicht liefert. So kann man zum Beispiel die Frage, welche Hintergrundprozesse eine Oracle Datenbank Instanz ausmachen, leicht beantworten.

Was will man mehr? Am Besten ausprobieren und den entsprechenden Link bookmarken :)

Übrigens diese Art von  Diagramm gibt es seit Oracle Database Release 18c. Die unterschiedlichen Links lauten dabei wie folgt:

Hinweis: Im Prinzip handelt ist sich immer um ein Diagramm aus 29 Slides, das sich kaum unterscheidet - einzige Ausnahme bildet die Cluster Architektur in 19c, die auf 41 Slides die Real Application Clusters Architektur im Detail erklärt.

 21c  interaktive Database Architektur - Start Slide

Am Schluss noch ein Tipp zum Einarbeiten in die Oracle Datenbank und in SQL: Steht keine Oracle Database Instanz zum Ausprobieren zur Verfügung, kann man sich mit Oracle Live SQL behelfen. Live SQL (http://livesql.oracle.com) ist mit der aktuellen Datenbank Version ausgestattet und hilft mit Tutorials und einer umfangreichen Code Library bei einem schnellen Einstieg in die SQL Welt der Oracle Datenbank. Man benötigt nur einen Webbrowser und einen OTN Account, den man kostenfrei erhält und schon kann man über die URL http://livesql.oracle.com loslegen. 

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.