X

Technologie - Trends - Tipps&Tricks
in deutscher Sprache

  • August 8, 2014

Anonymisierung mit Oracle Mitteln

Guest Author

Die Oracle Datenbank bietet je
nach Anforderung verschiedene Möglichkeiten Daten
zu anonymisieren.

Virtual Private Database ist ein Feature der
Oracle Datenbank Enterprise Edition und seit
Oracle 8i verfügbar. Es ermöglicht das Erstellen
von Regeln, die den Datenbankzugriff auf Zeilen-
und / oder Spaltenebene einschränken. VPD fügt den
SQL Anweisungen, die auf eine Tabelle, View oder
ein Synonym mit einer VPD Regel abgesetzt werden,
eine dynamische WHERE-Klausel hinzu.

Da es oftmals nicht ausreichend ist, Spalten nur
mit NULL Werten zu redigieren, bietet Oracle mit
dem Datenbank Release 12c Data Redaction an.
Oracle Data Redaction ist Bestandteil der Oracle
Advanced Security Option.

Für Entwicklungs- und / oder Testumgebungen dürfen
in der Regel keine Daten aus einer Produktionsumgebung
verwendet werden. Mit dem Oracle Data Masking Pack
können sensible Produktionsdaten irreversibel mit
fiktiven Daten ersetzt werden. Kopien von
Produktionsdatenbanken mit anonymisierten Daten
können so einfach und schnell für Test- und
Entwicklungsumgebungen bereitgestellt werden.

Der aktuelle Tipp stellt die 3 Varianten vor. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Data Redaction und Data Masking. Hier geht's zum Tipp.

 

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.