X

Bauprojektmanagement: News, Ressourcen und Best Practices

Warum die Förderung digitaler Talente für den Erfolg in der Bauindustrie entscheidend ist

In unserem letzten Beitrag besprachen wir, wie die Einführung einer digitalen Strategie innerhalb eines Unternehmens die technische Transformation unterstützen kann.

Dieses Mal möchten wir uns damit befassen, wie die Vereinigung digitaler Talente und vereinfachter Prozesse die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens erheblich verbessern kann.

Wir beschäftigen uns genauer mit dieser Herausforderung in unserem White Paper Fünf Wege, die Digitalisierung in der Bauindustrie zu verwirklichen.

Digitale Technologien helfen bei der fristgerechten und budgetgerechten Fertigstellung von Bauprojekten durch die:

  • Optimierung der Branchenproduktivität
  • Verbesserung der Qualität und
  • Garantie der Sicherheit.

Unternehmen können das immense Potential der Digitalisierung ausschöpfen, indem sie die richtigen Individuen in vereinfachten und vereinheitlichten Prozessen einsetzen.

Vereinfachen Sie Ihre Prozesse mithilfe von Rationalisierung und Standardisierung

Rationalisierung und Standardisierung sind zwei der wichtigsten Ansätze zur Vereinfachung von Prozessen. Um ein ganzes Unternehmen, das aus „Mini-Unternehmen” bzw. Projekten besteht, für eine neue Arbeitsweise zu begeistern, sollten Ihre bestehenden Prozesse Ihren Projektteams das Leben erleichtern - andernfalls ist es nutzlos.

Meine Definition von „einfach” ist eben nicht, dass hundert verschiedene Systeme ähnliche Aufgaben auf etwas unterschiedliche Weise ausführen. Projektmitarbeiter sehnen sich nach einem einheitlichen Ansatz, aber sie wollen auch zu allem Zugang haben, was im Land der digitalen Technologie „in” ist.

Beispielsweise habe ich bei Projektteambesprechungen mehrfach das folgende Szenario beobachtet:

Person A schlägt vor: „Wir sollten auf dem neuesten Stand der Technik sein und aus vielen verschiedenen Tools auswählen können.”

Person B erwidert: „Wir müssen die Dinge vereinfachen und ein einziges System benutzen, nicht viele verschiedene.”

Obwohl dieses Szenario zwei entgegengesetzte Enden des Spektrums aufzeigt, haben beide Recht. Jedes Szenario erfordert eine solide Grundlage für das Wachstum. Für Person A benötigen hochentwickelte Technologien und der „In-Faktor” die richtigen Grundlagen.

Wenn Anwender zum Beispiel Building Information Modelling (BIM) ausprobieren möchten, benötigen sie eine einzige digitale 3D-Konstruktionslösung mit den richtigen Standards und Bibliotheken, um den Detaillierungsgrad und die Steuerung des gesamten Ökosystems zu unterstützen. Die BIM-Standards müssen auch mit den Vorstellungen der verschiedenen Fachplaner, der Lieferkette und den am Projekt beteiligten Gewerken übereinstimmen.

Eine BIM-Lösung muss außerdem mit den Planungs- und Kostenplanungssystemen kommunizieren, die denselben Standards unterliegen. Der mit BIM erstellte digitale Vermögenswert muss auch den vom Asset Manager festgelegten Anforderungen an das Asset Management bzw. Facility Management entsprechen.

Das Potential vereinheitlichter Prozesse

Sobald diese einheitliche Ausgangsbasis geschaffen ist - einschließlich der richtigen Standards und Anleitungen zur Unterstützung der verschiedenen Projektbeteiligten, die im Ökosystem agieren -, kann der „In-Faktor" erfüllt werden.

Vereinfachte Prozesse sind der Ausgangspunkt, um ausgefallene Erweiterungen und Ideen einzubinden, die auf einer soliden, rationalisierten und standardisierten Ausgangsbasis aufbauen. Die Chance zur Innovation besteht erst dann wirklich, wenn ein integriertes und gut verwaltetes Ökosystem vorhanden ist, welches die Kerntechnologie unterstützt.

Die Herausforderung, digitale Talente in der Baubranche aufzubauen

Es hat keinen Sinn, Innovationen in Betracht zu ziehen, wenn Sie nicht über technologieversierte, fähige und befähigte Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen verfügen. Bei Lendlease konzentrieren wir uns auf die Entwicklung einer Konstruktionstechnologie, die die Fähigkeit eines Hugh Jackman in sich vereint, drei Dinge gleichzeitig zu tun (in seinem Fall singen, tanzen und schauspielern): die Fähigkeiten eines Technologie-Geeks, eines einflussreichen Ingenieurs, dessen Leidenschaft es ist, Dinge zu bauen, und die eines Agenten der Veränderung – mit anderen Worten eine Kombination aus EQ und IQ zu gleichen Teilen.

„Schatten-IT”: Wie Sie Kollegen beibringen, IT anzuwenden

Ein leitender Planungsmanager von Lendlease Building erklärt dieses Konzept ausgezeichnet anhand eines Beispiels aus der Informationstechnologie - er nennt es „Schatten-IT”. Wenn Sie wollen, dass Leute IT (oder Technologie) benutzen, müssen Sie ihnen zeigen, wie. Nicht die Arbeit für sie ausführen, sondern ihnen zeigen, wie sie es selbst tun können. Sie müssen ein vertrauenswürdiges und respektiertes Mitglied des Teams werden, aber Sie müssen sich auch wirklich mit IT auskennen.

Wenn ein Kollege beispielsweise Excel (anstelle einer moderneren Lösung) verwendet, um den Status seines Projekts zu aktualisieren, nehmen Sie sich ein mobiles Gerät – das bereits über eine digitalisierte Version der Statusüberprüfung mithilfe eines 3D-Modells verfügt – und zeigen Sie ihm, wie man die Technologie nutzt (das erspart Ihrem Kollegen Stunden verschwendete Zeit mit Excel). Das ist „Schatten-IT”.

Der Schnittpunkt einfacher Prozesse und technisch versierter Mitarbeiter

Helfen Sie Ihrem Team, den Grund hinter der digitalen Transformation zu verstehen. Technisch versierte Botschafter in Ihrem Unternehmen, die skeptische, unter Zeitdruck stehende Projektmanager dazu bringen können, digitale Technologien einzuführen und anzuwenden, sind Gold wert.

Diese dreifache Herausforderung (Geek, einflussreicher Ingenieur und Agent der Veränderung in einem zu sein) entfacht die Vorstellungskraft anderer und motiviert Teams dazu, sich weiterzubilden – und an diesem Punkt gewinnt die digitale Transformation an Schwung.

Das Wunder geschieht an der Schnittstelle zwischen eleganten, einfachen Prozessen und technologieversierten Fachkräften.

Das White Paper „Fünf Wege, die Digitalisierung in der Bauindustrie zu verwirklichen” können Sie hier herunterladen.

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.