X

Bauprojektmanagement: News, Ressourcen und Best Practices

Social Distancing und Fernüberwachung von Projekten auf den Baustellen ermöglichen

Burcin Kaplanoglu
Executive Director, Innovation

Seit Ende 2019 ist Oracle Industries Innovation Lab, eine simulierte Baustelle zum Testen und Erforschen von Spitzentechnologien, auch eine tatsächliche Baustelle, voll mit Ausrüstung, Materialien und Teams, die an einer geplanten Erweiterung der Anlage arbeiten.

Dann, vor einigen Wochen, hat sich die Lage für unsere und viele andere Bauprojekte dramatisch verändert, als Bauherren und Auftragnehmer daran arbeiteten, die Auswirkungen der wachsenden COVID-19-Gesundheitskrise in den Griff zu bekommen. 

Seitdem haben unsere Projektteams neue Verfahren und Praktiken erforscht, mit denen die Gesundheit der Arbeiter und der Öffentlichkeit geschützt werden soll, während gleichzeitig das Projekt mit so wenig Unterbrechungen wie möglich vorangetrieben werden soll. Als wir uns dieser Herausforderung stellten, erkannten wir, dass wir im Innovation Lab selbst einen einzigartigen Vorteil hatten. Die Einrichtung, die außerhalb von Chicago angesiedelt ist, beherbergt mehrere Technologien deren einzigartige Fähigkeiten bei den neuen Problemen, die die Pandemie mit sich bringt, zum Tragen kommen könnten.

___________________________________________________________________________________________________

„Bauprojekte brauchen Innovation  ̶  heute mehr denn je  ̶ , da die Bauherren und die Ausführenden mit unerwarteten und sich entwickelnden Herausforderungen umgehen müssen. Oracle hat mehrere Technologien von Partnern des Labors in Kombination mit unseren eigenen Projektmanagementlösungen implementiert, um den Bau des Labors zu verwalten.“ 

- Michelle Myer, Vice President, Americas Real Estate and Facilities, Oracle

___________________________________________________________________________________________________

In diesem Beitrag beleuchten wir einige der Lösungen und Anwendungsfälle aus unserem Partner-Ökosystem, die dazu beitragen können, einige der aktuellen Herausforderungen in Bezug auf Gesundheit, Sicherheit und Produktivität von Bauprojektteams anzugehen.

Visuelle Überwachung von Baustellen

Da die Auftragnehmer nach Möglichkeiten suchen, die Aktivitäten vor Ort so weit wie möglich einzuschränken, wächst das Interesse, anstelle von Inspektionen vor Ort eine visuelle Fernüberwachung einzusetzen.

Reconstruct, ein Teilnehmer des Oracle Industries Innovation Lab und Mitglied des Oracle PartnerNetwork, hat ein Visual Command Center entwickelt, das die Fernüberwachung unterstützt.

Die KI-Technologie von Reconstruct nutzt Daten von Realitätserfassungsgeräten und integrierten Projektmanagementsystemen, um eine visuelle „Street View“-Tour zu ermöglichen. Dies ermöglicht es Projektteams, Informationen rund um Fortschritt, Produktivität und Risiken vor Ort aus der Ferne zu erfassen, zu messen, zu dokumentieren und zu kommunizieren. Die Daten werden von einer Vielzahl von Geräten  ̶  Drohnen, 360-Grad-Kameras, Laserscanner, LiDAR (Light Detection and Ranging Technology) und Live-Kameras erfasst, um die Kommandozentrale mit Informationen zu versorgen.

Wir haben Reconstruct und Oracle Aconex integriert, so dass Anwender ein Reconstruct-Projekt mit dem entsprechenden Projekt in Oracle Aconex verbinden können. Diese Integration ermöglicht es den Anwendern, Dateien direkt aus dem Dokumentenregister in der gemeinsamen Datenumgebung (CDE) von Aconex an den Datenmanager in Reconstruct zu übertragen. Diese Dateien umfassen Bilder (einschließlich 360-Grad-Bilder), Videos, PDF-Grundrisse und 3D-Modelle.

Bei Zeitplänen sorgt die Integration mit Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management von Oracle dafür, dass Zeitpläne automatisch in Reconstruct verschoben werden und im Gegenzug verwertbare Aktualisierungen über Fortschritte an die Oracle-Zeitplanungslösung in der Cloud weitergegeben werden. Reconstruct nutzt auch Oracle Aconex Modell Coordination, um Realitätserfassung und BIM-Overlay zu ermöglichen.

„Es besteht ein großes Interesse daran, die Bauarbeiten sicher am Laufen zu halten“, sagte Zak MacRunnels, Chief Executive Officer von Reconstruct. „Viele Teams führen jetzt Inspektionen vor Ort und Zeitplanüberprüfungen mit neuen Technologien durch, um den Fortschritt, die Qualität und die Sicherheit ihrer Projekte aus der Ferne zu überwachen.“

„Wir sehen auch, dass die Projektkoordination von den sicheren Wohnungen der Arbeiter aus erfolgt, wo sie mit einer Genauigkeit von unter einem Zentimeter überprüfen können, was vorhanden ist und was vorhanden sein sollte. Dies ermöglicht Social Distancing und gestattet den Projektteams, die Arbeitsabläufe der Auftragnehmer zu überarbeiten, um ansonsten riskante Arbeitsinteraktionen physisch zu trennen“, so MacRunnels.

Realitätserfassung aus einem Drohnenflug über einer 3D-Punktwolke



BIM-Modell über Realitätserfassung aus einem Drohnenflug und 3D-Punktwolke

Am Standort des Innovation Lab bietet unser Partner Sensera Systems Echtzeit-Überwachung und Sicherheit mit drei Arten von schnell einsetzbaren Systemen: feste, Schwenk-Neige-Zoom (PTZ)- und intelligente Sicherheitskameras. Mit der PTZ-Kamera können die Anwender verschiedene Bereiche des Geländes überwachen und in Bereiche von Interesse zoomen, während sie Panoramabilder und Zeitraffer-Videos erstellen.

Sicherheitskameras verwenden Wärmebildkameras und kantenbasierte Analysen zur Erkennung von Bewegungen, die E-Mail/SMS/Text-Alarme auslösen. Darüber hinaus werden zunehmend fest installierte Kameras eingesetzt, um die Zusammenarbeit zwischen den Beteiligten aus der Ferne zu verbessern und gleichzeitig Bilder und Zeitraffer-Videos aufzunehmen, die alle fünf Minuten an Reconstruct gesendet werden.

Social Distancing auf der Baustelle

Unser Partner Smartvid.io, der Bilder mit Hilfe der KI verarbeitet, um die Sicherheit auf der Baustelle zu verbessern und Risiken zu minimieren, hat kürzlich eine Lösung zur Unterstützung des Social Distancing auf den Baustellen entwickelt.

Im Rahmen des Innovation Lab-Projekts ist das Sicherheitsüberwachungsmodul von Smartvid.io in Oracle Aconex integriert. Die KI-Engine von Smartvid.io analysiert und kennzeichnet Bilder, um verschiedene Indikatoren für Projektrisiken in Bezug auf Sicherheit, Produktivität und Qualität zu identifizieren. Mit dieser Technologie ist Smartvid.io jetzt in der Lage, in einer Gruppe arbeitende Personen zu identifizieren und festzustellen, wenn einzelne Personen zu nahe beieinanderstehen sollten.

Die Anwender können die mobile App öffnen und alle Fotos, die mit „Personen in der Gruppe“ gekennzeichnet sind, nahezu in Echtzeit durchsehen, um potenzielle Probleme zu identifizieren und die Mitarbeiter darüber aufzuklären, wie ein angemessenes Social Distancing auf der Baustelle aussehen sollte  ̶  der auch nicht.

Auftragnehmer können diese Beispiele für die Berichterstattung und Schulung zur Einhaltung von Vorschriften nutzen. „AI sorgt für mehr Sicherheit, ohne dass zusätzliche Personen auf die Baustelle geschickt werden müssen, und erstellt automatisierte Berichte, die bei der Dokumentation von Schutzmaßnahmen helfen“, so Josh Kanner, Chief Executive Officer von Smartvid.io.

Mit AI verarbeitetes Bild von Januar 2020

Darüber hinaus arbeiten wir eng mit dem Technologiepartner Triax Technologies Inc. zusammen, um seine neue Proximity Trace-Technologie in das Innovation Lab einzubringen. Die Lösung für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) bietet Nahbereichswarnungen und Kontaktverfolgung durch ein tragbares Gerät, das an einem Schutzhelm befestigt oder mit einem Schlüsselband am Körper getragen wird.

Diese Geräte geben einen progressiv lauter werdenden Alarm aus, der die Arbeiter alarmiert, wenn sie sich zu nahe beieinander befinden. Auf diese Weise können sie sich auf ihre Arbeit konzentrieren, anstatt sich über ihre Nähe zu einem anderen Arbeiter oder eine mögliche Gefährdung durch das Virus Gedanken machen zu müssen. Der Alarm kann auch dazu dienen, Verhaltensweisen zu ändern, indem er die Arbeiter daran erinnert, sicheres Social Distancing zu praktizieren.

Darüber hinaus kann ein Arbeitgeber im Falle einer bestätigten Erkrankung mit COVID-19 auf einer Baustelle eine Kontaktverfolgung durchführen, indem er historische Daten verwendet, die passiv mit dem Gerät des Arbeitnehmers erfasst wurden, um festzustellen, wer möglicherweise dem Virus ausgesetzt war.

„Im Gespräch mit unseren Kunden haben wir erkannt, dass die Industrie die Arbeitnehmer vor einer COVID-19-Exposition auf der Baustelle schützen muss. Deshalb haben wir uns schnell an die Arbeit gemacht und eine Lösung entwickelt“, sagte Robert Costantini, Geschäftsführer von Triax Technologies. „Unsere Lösung ist so konzipiert, dass sie die Belastung der Arbeitnehmer durch die Einhaltung angemessener Abstände als Teil neuer Sicherheitspraktiken, die sehr wohl zur nächsten Normalität werden könnten, verringert.“

Diese Anwendungsfälle sind nur einige Beispiele dafür, wie wir im Oracle Industries Innovation Lab gemeinsam mit Kunden und Partnern an Innovationen arbeiten. Wir sind der festen Überzeugung, dass Innovation ein Teamsport ist und heute mehr denn je erforderlich ist, da wir alle gemeinsam daran arbeiten, neue Herausforderungen zu bewältigen.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, nehmen Sie bitte am 19. Mai an einem Webinar mit Vertretern von Oracle, Reconstruct, Triax und Smartvid.io teil.

Entdecken Sie das Oracle Industries Innovation Lab und unsere Arbeit, um schon heute die Baustelle von morgen zu ermöglichen.

Related posts:

 

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.